Allen Diskussionswilligen...


gerade in dieser pluralistischen, sanften, verständnisvollen Zugewandtheit liegt das Problem.
ich lese nun wirklich seit einiger Zeit in den Schriften der Bahaii und bin nicht voreingenommen.
Mittlerweile muss ich aber feststellen, dass auch die Bahaii - Religion zu einem abgeschlossenen Zirkel scheinbar weltoffener,toleranter Menschen geworden ist.
Das kenne ich von den römisch-katholischen Christen- noch bin ich selber einer.
Warum um alles in der Welt gebt Ihr das selbständige Denken auf und wähnt Euch in der einzig richtigen Lebensführung ?

Vielleicht bringt Euch das wieder zur Besinnung, oder veröffentlicht Ihr statements von ehemaligen Bahaii nicht ?

Now it is the time to here the stories of so many former bahais and ex-bahai :


Steven Scholl says :

Schade, ich kann den Text nicht reinsetzen, weil man die Formatierung als Spam deutet...
so geht`s auch !
Dann kannst du sicher den Link zum Text einfügen.
Zitat:
Vielleicht bringt Euch das wieder zur Besinnung, oder veröffentlicht Ihr statements von ehemaligen Bahaii nicht ?

Was soll das?
Es steht dir völlig frei solche Statements hier zu verlinken oder zu zitieren.
Zu den diskussionswilligsten gehörst du aber auch nicht.

Du lässt hier nur in mehreren Threads deinen Unmut gegenüber "Glaubensgemeinschaften" aus. Dabei scherst du, ohne zu differenzieren, alle Angehören dieser Gemeinschaften über einen Kamm und beleidigst gleich alle. Auf Antworten gehst du dabei kaum ein.

Entschuldige falls ich da einen falschen Eindruck habe.
Hallo dtrainer
dtrainer hat folgendes geschrieben:
Dann kannst du sicher den Link zum Text einfügen.
Zitat:
Vielleicht bringt Euch das wieder zur Besinnung, oder veröffentlicht Ihr statements von ehemaligen Bahaii nicht ?

Was soll das?
Es steht dir völlig frei solche Statements hier zu verlinken oder zu zitieren.


Aber nicht, wenn es wie im obigen Fall um einen Bündnisbrecher geht.
Wieso Bündnisbrecher..?

Ich verstehe in diesem Thread gerade gar nichts.
Edwin hat folgendes geschrieben:
Hallo dtrainer
dtrainer hat folgendes geschrieben:
Dann kannst du sicher den Link zum Text einfügen.
Zitat:
Vielleicht bringt Euch das wieder zur Besinnung, oder veröffentlicht Ihr statements von ehemaligen Bahaii nicht ?

Was soll das?
Es steht dir völlig frei solche Statements hier zu verlinken oder zu zitieren.


Aber nicht, wenn es wie im obigen Fall um einen Bündnisbrecher geht.


Ich rate den Bahai ab einen solchen Kurs zu fahren.
Ich diskutiere mit Tobias schon eine Weile pm und er ist auf jede kritische Frage eingegangen. Das Ergebnis war immer positiv.
Ich halte die Bahai hier auch weitgehenst für standfest genug einer kritischen Hinterfragung stand zu halten.

Bitte keine Zensur. Wäre schade um diese gute Seite.
_________________
Realität ist etwas für Leute, die Angst vor Einhörnern haben!
Ich habe jetzt nicht recherchiert ob es da um einen Bündnisbrecher geht.
Ich habe auch noch nicht erlebt daß ein Zitat an einer Formatierung scheitert.
Ich weiß nicht was ich davon halten soll.
Mr-Keating ist mir mit seiner Rhetorik auch zu plump. Auf eine angebliche Gehirnwäsche und damit verbundene Unterdrückung zu pochen ist eine plumpe uninformierte Art sich mit dem Bahaitum auseinander zu setzen.

Nichts desdo trotz mag ich keine Zensur.
Die Bahai haben nichts zu verbergen und das erweckt nur den unnötigen Anschein...
_________________
Realität ist etwas für Leute, die Angst vor Einhörnern haben!
Mr-Keating hat folgendes geschrieben:

Mittlerweile muss ich aber feststellen, dass auch die Bahaii - Religion zu einem abgeschlossenen Zirkel scheinbar weltoffener,toleranter Menschen geworden ist.
Das kenne ich von den römisch-katholischen Christen- noch bin ich selber einer.
Warum um alles in der Welt gebt Ihr das selbständige Denken auf und wähnt Euch in der einzig richtigen Lebensführung ?


Warum bist du "noch" ein römisch-katholischer Christ? Willst du es nicht mehr sein?
Ich kenne keinen abgeschlossenen Zirkel in der Katholischen Kirche. Wir machen Kinderfeste, Bastelabende, Handarbeitskurse, Konzertabende, Ausstellungen zeitgenössischer, christlicher Künstler und vieles mehr. Jeder, aber auch jeder darf kommen und teilhaben, völlig ohne Verpflichtung auch zur Messe zu kommen.
Denken ist auch nichts, was ich nicht täte und die Katholische Kirche ist von Christus selber gegründet worden als er seine Schafe Petrus überantwortet hat. Seit zweitausend Jahren ist dieser Hirtenstab kontinuierlich weiter gegeben worden bis heute. So verkehrt kann sie da nicht sein, oder?
Giulia_ hat folgendes geschrieben:
Warum bist du "noch" ein römisch-katholischer Christ? Willst du es nicht mehr sein?
Ich kenne keinen abgeschlossenen Zirkel in der Katholischen Kirche. Wir machen Kinderfeste, Bastelabende, Handarbeitskurse, Konzertabende, Ausstellungen zeitgenössischer, christlicher Künstler und vieles mehr. Jeder, aber auch jeder darf kommen und teilhaben, völlig ohne Verpflichtung auch zur Messe zu kommen.
Denken ist auch nichts, was ich nicht täte und die Katholische Kirche ist von Christus selber gegründet worden als er seine Schafe Petrus überantwortet hat. Seit zweitausend Jahren ist dieser Hirtenstab kontinuierlich weiter gegeben worden bis heute. So verkehrt kann sie da nicht sein, oder?


Ist vielleicht ein Schock für dich.
Aber ich war auch in der Katholische Kirche.
Unsere ist sogar besonders schön.






Trotzdem hatte mir was gefehlt.
Mr. Keating geht denke ich gerade eine Phase durch die mir sehr bekannt ist.
_________________
Realität ist etwas für Leute, die Angst vor Einhörnern haben!