"Das Buddhistenpack kommt in die Hölle!"




Das liebe Kerlchen heißt Athet Pyan Shinthaw Paulu.
Er verbrachte ein wenig Zeit in der Hölle. Dort sah er Buddha und ein paar andere Buddhisten.

Mehr dazu auf:
http://www.lebensentscheidung.de/hi.....tarb_und_kam_zurueck.html


Also ihr Buddhisten. Ihr wisst bescheid.
_________________
Realität ist etwas für Leute, die Angst vor Einhörnern haben!
Sowas Billiges habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Es ist offenkundig und mitlerweile eigentlich jedem, der sich etwas mit der Thematik auskennt, klar, dass diese angebliche Nahtoderfahrung ein Betrug bzw. erfunden wurde und es sich bei der fragwürdigen Seite um eine hochgradig missionarisch, religionsfeindlich (gegen Buddhisten etc.) und völlig unproffessionell ausgelegte handelt.
Das Problem am Internet ist natürlich wiedermal, dass es falsche Informationen nicht vergisst und jeder Depp mitlerweile eine eigene Homepage haben kann.

http://dhammaprotector.blogspot.de/.....thaw-paulu-back-from.html

"No one was able to give ANY form of authentication to the story. A number of leaders, including those who had been in Christian leadership in Mandalay, knew of no evidence to confirm any part of the story. Some of the Myanmar Christian leaders would very much like to know who the ‘several Burmese church leaders’are that AMO/Asia Harvest refers to as their sources for this story."

Note: It's very obvious Harvest was lying about the authenticity of this story."

Ich finde es ultra heftig wie manche meinen evangelisieren zu müssen.

Geil ist auch sowas:

http://www.youtube.com/watch?v=LlW6IURMnd0&feature=fvwrel

Besonders das hier aus Amerika ist nicht zu verachten.

http://www.youtube.com/watch?v=FiNrU7Qqgz0
_________________
Realität ist etwas für Leute, die Angst vor Einhörnern haben!
Tatsächlich ließe sich bei einigen evangelikalen Bewegungen durchaus von "Christianisten" sprechen. Analog zu politisch-fanatischen Muslimen die man "Islamisten" nennt.
Tobias hat folgendes geschrieben:
Tatsächlich ließe sich bei einigen evangelikalen Bewegungen durchaus von "Christianisten" sprechen. Analog zu politisch-fanatischen Muslimen die man "Islamisten" nennt.


Einigen wir uns auf Calvinisten.

Och die Katholische Kirche hat auch ihre Horror Gutenachtgeschichten vorzuweisen.

VISIONEN DER SCHWESTER HL. MARIA FAUSTINA KOWALSKA

Abstieg in die Hölle

Ende Oktober 1936 mußte Schwester Faustine in die Hölle, zum Ort des Grauens, hinabsteigen, um da von zu berichten. Sie schreibt in ihrem Tagebuch:
"Heute wurde ich durch einen Engel in die Abgründe der Hölle geführt. Das ist ein Ort großer Qual; seine Ausdehnung ist entsetzlich groß. Die Arten der Qualen, die ich sah, sind folgende.' Die erste Qual, die die Hölle ausmacht, ist der Verlust Gottes; die zweite - der ständige Gewissensvorwurf die dritte - dass sich dieses Los niemals mehr verändert; die vierte - ist das Feuer; das die Seele durch dringt, ohne sie zu zerstören; das ist eine schreckliche Qual; es ist ein Feuer; von Gottes Zorn entzündet.
Die fünfte Qual ist die ständige Finsternis und ein furchtbarer Gestank; obgleich es dunkel ist, sehen sich die Teufel und die verdammten Seelen gegenseitig; sie sehen alles Böse anderer und auch ihr eigenes; die sechste Qual ist die unablässige Gesellschaft des Satans; die siebte Qual ist die furchtbare Verzweiflung, der Haß gegen Gott, die Lästerungen, Verfluchungen und Schmähungen.

Das sind die Qualen, die alle Verdammten gemeinsam erleiden, doch das ist noch nicht das Letzte. Es gibt noch besondere Qualen für die Seelen, nämlich Qualen der Sinne. Womit die einzelne Seele gesündigt hat, damit wird sie auf furchtbare, nicht zu beschreibende Weise gepeinigt. Es gibt schreckliche Höhlen und Abgründe der Peinigung, wo sich die Qual von der anderen unterscheidet.
Angesichts dieser entsetzlichen Pein wäre ich gestorben, hätte mich nicht die Allmacht Gottes erhalten. Der Sünder soll wissen, dass er mit dem Sinnesorgan, mit dem er sündigt, die ganze Ewigkeit lang gepeinigt werden wird Ich schreibe darüber auf Gottes Befehl, damit keine Seele sich ausreden kann, dass es die Hölle nicht gibt, oder auch, dass dort niemand war und man nicht weiß, wie es dort ist.
Ich, Schwester Faustine, war auf Gottes Geheiß in den Abgründen der Hölle, um den Seelen zu berichten uns zu bezeugen, dass die Hölle existiert. Jetzt kann ich darüber nicht reden, denn auf göttliche Anordnung muss ich das schriftlich hinterlassen. Die Teufel hatten einen großen Haß auf mich, aber durch Gottes Befehl mußten sie mir gehorchen. Was ich niedergeschrieben habe, ist ein schwacher Schatten der Dinge, die ich sah. Eines kannte ich bemerken, dort sind meistens Seelen, die nicht an die Hölle geglaubt hatten.
Als ich zu mir kam, konnte ich mich von dem Schrecken nicht erholen, wie sehr die Seelen dort leiden. Daher bete ich jetzt noch inniger um die Bekehrung der Sünder Ohne Unterlass flehe ich um Gottes Barmherzigkeit für sie."

http://kath-zdw.ch/maria/S.Faustyna.html

http://www.clairval.com/lettres/de/2001/03/14/1140301.htm

http://liseschmitt.xobor.de/t335f6-.....stina-sah-die-Hoelle.html



_________________
Realität ist etwas für Leute, die Angst vor Einhörnern haben!
Wäre mir jetzt neu das alle Calvinisten bzw. Reformierten politisierte, evangelikale Fanatiker sind.

Auch besteht nicht die gesamte extreme religiöse Rechte aus Calvinisten.

Der politische Katholizismus ist schon ziemlich lange auf dem absteigenden Ast.
Bitte bedenkt, dass Sarkasmus nur von Insidern verstanden werden kann. Beim Angangspost habe ich das auch schon etwas entschärft mittels einer entsprechenden Ankündigung.
Also wenn ich berichte aus Amerika sehe sind es die Calvinisten die besonders gewalttätig auffallen.
_________________
Realität ist etwas für Leute, die Angst vor Einhörnern haben!
Tobias hat folgendes geschrieben:
Bitte bedenkt, dass Sarkasmus nur von Insidern verstanden werden kann. Beim Angangspost habe ich das auch schon etwas entschärft mittels einer entsprechenden Ankündigung.


Jeder erkennt den Sarkasmus Tobias.
Wer nimmt sowas ernst?

Naja...
Einige scheints zu geben.
_________________
Realität ist etwas für Leute, die Angst vor Einhörnern haben!
Pommes hat folgendes geschrieben:
Tobias hat folgendes geschrieben:
Bitte bedenkt, dass Sarkasmus nur von Insidern verstanden werden kann. Beim Angangspost habe ich das auch schon etwas entschärft mittels einer entsprechenden Ankündigung.


Jeder erkennt den Sarkasmus Tobias.
Wer nimmt sowas ernst?

Naja...
Einige scheints zu geben.


Als ob es nun undenkbar sei das jemand das ernst meint. Du hast es selbst von einer Webseite die es ernst meint.