Traum aus einer anderen Sphäre


Meine Katze wurde letzten Sonntag nachmittag von einem Auto überfahren und ich habe, da ich vom Flohmarkt kam und mit dem Rad hinterherfuhr gesehen, wie sie auf der Strasse starb. Es war ein heftiger kurzer Kampf gewesen.

Ich erlitt einen Schock und konnte nur noch schreien und habe die ganzen Tage um meinen Kater getrauert.

Heute morgen als ich aufstand war ich immer noch so müde, dass ich mich den ganzen Vormittag wieder auf die Couch gelegt habe und hatte ich diesem Traum:

Vor meinen Augen sah ich ein Spektrum aus den Farben lila die ins bläuliche gingen und helles Sonnenlicht in der Mitte und am anderen Ende rot was ins unsichtbare rot ging, genau wie beim lila am Ende. Und ans dem Sonnenlicht in der Mitte kam mein Katerchen ein Stück heraus und ich konnte ihn streicheln. Ich sah sein schönes Gesichtchen, sein rot-weiss Fellchen und er kam aus dem Licht direkt vor meine Augen. Es war nur eine kurze Zeit, wo ich das genau träumte.

Im Traum hatte ich das Gefühl, ich würde im Traum in meinem Wohnzimmer überhergehen, ich würde gar nicht schlafen und ganz in der Nähe vom Fenster war ein kleines Gittergerüst auf dem eine kleine Eidechse sass.

Insgesamt hatte ich so das Gefühl, dass der Traum nicht sehr lange dauerte, aber ich verspürte in den Traum einen tiefen Frieden und hatte so das Gefühl, als ob die Wesen die ich sah, keine normale irdische Nahrung aufnahmen, sondern sich vom Licht ernährten.

Es wäre schön, wenn jemand von Euch den Traum ein wenig deuten könnte. Lieben Dank.

Grüsse,

UmmZaid
Zitat:
Es wäre schön, wenn jemand von Euch den Traum ein wenig deuten könnte. Lieben Dank.


Solange Du Dich an DEine Träume erinnerst ist da vieles noch in Ordnung. Erwarte nicht das Dir jemand einen Traum über das Internet zu deuten vermag von Personen welche man nicht mal kennt. Natürlich lassen sich Sachen schreiben welche sich dann für Dich gut anfühlen mögen und Du bist damit vllt sogar zufrieden jedoch für derartiges Wissen wir einfach noch absolut zu wenig über das "Mensch sein". Wer glaubt dieses Wissen in sich zu tragen, der solle gefälligst die Welt befrieden. Im Hier und im Jetzt.



Liebe Grüsse
_________________
ஜ ♥ ஜ www.tempel.in ღ ஜ ღ
Zitat:
Insgesamt hatte ich so das Gefühl, dass der Traum nicht sehr lange dauerte, aber ich verspürte in den Traum einen tiefen Frieden und hatte so das Gefühl, als ob die Wesen die ich sah, keine normale irdische Nahrung aufnahmen, sondern sich vom Licht ernährten.


Hallo Ummzaid

Ich würde den Traum nehmen als das was er ist.
Ein Geschenk, Trost und Ermutigung für dich.

Hab einen schönen Tag.
Hallo UmmZaid herzlich willkommen hier .
Bleibst Du auch hier bei uns , wenn wir den Traum nicht deuten können ?
Alles Gute für Dich


_________________
Ich lasse alles los was nicht Liebe ist . Für alles was
ich tun will ist Zeit und Raum vorhanden !
Louise L. Hay

Suche nichts-finde alles !
Dr.Frank Kinslow

Wir erleben mehr als wir begreifen .
(Mystisches Erleben , Intuitives Verstehen) !
Hans-Peter Dürr
Ja, ich bleibe gerne Wollte mich länger schon mal hier anmelden.

Eins würde ich aber dann noch gerne wissen, wenn eine Traumdeutung so nicht möglich ist: Die Eidechse ist ein mythologisches Tier, z.B. in manchen Ureinwohnerreligionen Amerikas. Was macht eine Eidechse in meinem Wohnzimmer, zusammen mit diesem Traum, wenn es in der Realität Eidechsen in diesen Breitengraden gar nicht gibt?
Moin

Bei uns gibt es durchaus Eidechsen, die Zauneidechse, Mauereidechse, Blindschleiche, und selten, aber in Süddeutschland lokal vorkommend, die Perleidechse.

Symbolisch betrachtet gibt sie einiges her:
http://www.traumdeuter.ch/texte/9506.htm

Zitat:
Zitat UmmZaid: Im Traum hatte ich das Gefühl, ich würde im Traum in meinem Wohnzimmer überhergehen, ich würde gar nicht schlafen und ganz in der Nähe vom Fenster war ein kleines Gittergerüst auf dem eine kleine Eidechse sass.

Insgesamt hatte ich so das Gefühl, dass der Traum nicht sehr lange dauerte, aber ich verspürte in den Traum einen tiefen Frieden und hatte so das Gefühl, als ob die Wesen die ich sah, keine normale irdische Nahrung aufnahmen, sondern sich vom Licht ernährten.


Eidechsen sind übrigens wechselwarme Tiere, sie sind tatsächlich auf Sonnenlicht angewiesen um ihren Stoffwechsel in Schwung zu halten...
So gesehen ernähren sie sich auch von Licht...


Gruss Grubi
_________________
https://youtu.be/f2ROFnA4HRA
Oh, das finde ich jetzt aber ganz spannend, die Bedeutung der Eidechse was ich aus Deinem Link habe.

Zitat:

Allgemeine Bedeutung: Ein anpassungsfähiger Teil deines Selbst,- ein beschützender Aspekt deines Seins,- ein Teil von dir, der über die alten Wege der Erde Bescheid weiß,- ein Teil von dir, der täuschen kann, um zu schützen,- ein Teil von dir, der sich nicht fürchtet, Dinge zurückzulassen, wenn die Notwendigkeit es verlangt. Assoziation: - Transzendente Bedeutung: Ein positives Omen,- ein Bote,- regenerative Kraft.

Jetzt überlege ich nur, wieso mein Kätzchen aus der anderen Lichtsphäre zusammen mit der Eidechse auftauchte ....