Was halten Bahai von Udo Schaefer?


Ich halte seine Schriften für ansprechend, wie beispielsweise sein kurzes Werk über strafrechtliche Aspekte aus dem Kitábu´l Aqdás.

Was haltet ihr von ihm?
Ist er ein anerkannter "Theologe", Gelehrter?

Oder sollte ich mich vor ihm fernhalten im Bezug auf die Bahai-Theologie?

Bis dann.
_________________
Aḷḷāh ﷻ Muḥammad ﷺ
Hallo Sulayman, Du hast ja ganz richtig "Theologe" schon in Gänsefüßchen gesetzt, denn bei den Bahai gibt es ja keine Theologen.

Ich möchte hier nur meine ganz persönliche Meinung kundtun und erwähnen, dass ich ganz große Wertschätzung für ihn und seine Werke habe und ich glaube, dass dies im Allgemeinen so ist. Seine Bücher werden ja auch im Bahai-Verlag gedruckt, was doch aussagt, dass er von offizieller Seite auf alle Fälle anerkannt ist.

Hab grade das Buch von ihm >Der Bahai in der modernen Welt< vor mir liegen und mich vor Tagen anlässlich einer Kunstausstellung zu dem Thema >Menschenbild< nochmal mit seinem Buch >Was ist der Mensch< beschäftigt.

Schönen Sonntag und
liebe Grüße
Linde
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Sulayman hat folgendes geschrieben:
Ich halte seine Schriften für ansprechend, wie beispielsweise sein kurzes Werk über strafrechtliche Aspekte aus dem Kitábu´l Aqdás.

Was haltet ihr von ihm?
Ist er ein anerkannter "Theologe", Gelehrter?

Oder sollte ich mich vor ihm fernhalten im Bezug auf die Bahai-Theologie?

Bis dann.


Er ist ein sehr anerkannter Bahai-Gelehrter. Vielleicht in der westlichen Welt sogar der Bekannteste. Es gibt diverse sehr bekannte und einflussreiche Publikationen von ihm, die auch in einige andere westliche Sprachen (besonders Englisch) übersetzt wurden. Einige Aufsätze wurden sogar ins Persische übersetzt.

Gleichwohl muss man aber sagen, dass er in einigen Aspekten auch Meinungen vertritt die durchaus umstritten sind. Das Gebrauch des Wortes "Theologie" ist hier ein gutes Beispiel.

Sein opus magnum ist seine zweibändige Bahai-Ethik: Bahá'í Ethics in Light of Scripture


Viele Informationen findet man auf seiner Webseite:

http://www.udoschaefer.com/
linde hat folgendes geschrieben:
Hallo Sulayman, Du hast ja ganz richtig "Theologe" schon in Gänsefüßchen gesetzt, denn bei den Bahai gibt es ja keine Theologen.


Das kommt darauf an wie du das Wort "Theologe" verstehst. Als einen eigenen Stand oder einen Beruf haben wir das nicht. Auch hat niemand einfach aus seiner Position als Gelehrter heraus eine Autorität.

Es gibt aber sehr wohl einige die das Wort "Theologe" verwenden im Sinne eines Gelehrten der über Gott(es Willen) spricht. Schaefer selbst gehört ja zu denen, welche den Begriff der "Bahai-Theologie" verteidigen.
Danke für eure Antworten.

Seine Website ist schön, auch mit seiner Kalligraphie "Udu Shafar".

Tja, das ist eben Arabisch.

Ich habe wie gesagt sein kurzes Werk über strafrechtliche Aspekte im Buch Aqdás gelesen.

Gefällt mir.
Der Artikel dürfte dann auch interessant für dich sein:

http://www.udoschaefer.com/fileadmi.....roduction%20bahai-law.pdf (den gibt es auch im deutschen Original, aber der ist nicht als PFD im Internet verfügbar)
Kleines Interview mit Dr. Udo Schäfer in der FAZ vom 20. 1.13
Aber es ist nur ein Geist
*******************************************************
EXERZITIEN
1 Korinther 12 4-11 Es ~ind versc~edene 9aben; aber es ~st e~ Geist. Und
• 'essmd verschiedene Amter; aber es 1st em Herr. Und
es sind verschiedene Kräfte; aber es ist ein Gott, der da wirkt alles in allen. In einem jeden offenbart
sich der Geist zum Nutzen aller; dem einen wird durch den Geist gegeben, von der Weisheit zu reden;
dem andern wird gegeben, von der Erkenntnis zu reden, nach demselben Geist; einem andern Glaube,
in demselben Geist; einem andern die Gabe, gesund zu machen, in dem einen Geist; einem andern die
Kraft, Wunder zu tun; einem andern prophetische Rede; einem andern die Gabe, die Geister zu unterscheiden;
einem andern mancherlei Zungenrede; einem andern die Gabe, sie auszulegen. Dies alles
aber wirkt derselbe eine Geist und teilt einem jeden das Seine zu, wie er will.


Das ist ein sehr schöner Text,
sehr bekannt. Der eine
Geist ist das, was alle Religionen
beseelt, was die Angehörigen aller
Religionen verspüren; Dass
sie vom Geist .angezogen sind,
und dass der Geist die Gaben
des einzelnen Menschen entfaltet.
Das ist eine Dimension, die
aus rein rationalem Zugang und
der ist mir sehr wichtig,
nicht nur ein Anhängsel oder ein
Lippenbekenntnis, sondern das
unabhängige Denken ist ganz
wesentlich für die Suche nach
Wahrheit - nicht möglich ist.
Ich habe einen Freund, der
stammt aus einem Bauernhaus
in der Schweiz. Er hatte eine
furchtbare Jugend, die Eltern
sind mit ihm nicht richtig umgegangen.
Er floh nach Berlin,
fmg irgendein Handwerk an.
Dann ist er Bahai geworden.
Und ich habe mit Staunen verfolgt,
wie er sich entfaltet hat,
obwohl das Leben ihm so wenig
an Chancen mitgab. Er musste
sich alles selbst zugänglich machen.
Wie der heute intellektuell
in der Lage ist, Gespräche zu
führen, das ist unglaublich!
Aufgezeichnet von Wibke Becker
Ich glaube, der Heilige Geist
wird in jeder Religion unterschiedlich
sichtbar, aber wirksam
auf die gleiche Weise. Dass
er nämlich genau das hervorbringt,
was hier steht: Erkenntnis,
Glauben und Heil.
Und was mir immer wieder
den Glauben an die Menschheit
erneuert - den man ja mitunter
verlieren kann - das ist die MusikMozart,
Bruckner, Beethoven,
die sind für mich unvorstellbar
ohne diesen einen Geist.
Dr. Udo Schaefer, 86 Jahre,
Oberstaatsanwalt i. R
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Liebe Freunde
An einer der letzten Winterschulen die in Spital am Phyrn abgehalten wurden hatte ich das große Vergnügen eine Vortragsreihe von Dr. Schaefer zu hören. Seine überaus klaren Formulierungen und sein enormes Wissen haben mich sehr angesprochen. Das letzte Buch das ich von ihm gelesen habe war „Die Freiheit und ihre Schranken“. Hat mich auch total beeindruckt. Im Buch „Desinformation als Methode“ hat er auch federführend mitgewirkt. Zusammen mit Nicola Towfigh und Ulrich Golmer geht er darin auf die oberflächlichen aber leider Wellen schlagenden Anschuldigungen des selbsternannten „Bahaiexperten“ F. Ficichia ein. Ein überaus tolles Buch. Beim lesen hab ich mich aber immer wieder so richtig aufgeregt weil Ficicchias total haltlose Verzerrungen mich einfach auf die Palme gebracht haben. Dr. Udo Schaefer ist aus meiner Sicht ein wahrer Glücksfall für die ganze Bahaigemeinde. Es ist mir eine bleibende Freude ihn persönlich kennengelernt zu haben.
Alles Liebe
_________________
"Die Erde ist nur ein Land und alle Menschen sind seine Bürger"
Bahà'u'llàh
robinson hat folgendes geschrieben:

An einer der letzten Winterschulen die in Spital am Phyrn abgehalten wurden hatte ich das große Vergnügen eine Vortragsreihe von Dr. Schaefer zu hören.


Gibt es von dieser oder ähnlichen Vortragsreihen Aufnahmen?
Lieber Abd al-Rahman,

bisher habe ich noch kaum etwas von Udo Schaefer gelesen. Nur ein wenig in "Sexualethische Positionen im Kitab i-Aqdas" und mir ist seine Polemik gegen Homosexualität etwas negativ aufgestoßen. Insofern hatte ich zunächst eine etwas zurückhaltende Meinung zu ihm. Aber vielleicht ändert sich das ja noch, wenn ich erstmal seine Schriften zu anderen Themen lese.

Liebe Grüße,
Bernhard