Der Film Awake: ein Weg ins Erwachen


Wer Zeit hat, sollte sich diesen Film einmal ansehen.

http://www.youtube.com/watch?v=FtGV.....p;feature=player_embedded

Die gezeigten Grundprinzipien sind eigentlich richtig.
Nur sollte keiner glauben, daß diese Entwicklung so einfach zu bewältigen wäre.
Sehr viele aus dem Esoterischen Bereich betreiben reine Selbstsuggestion.
Doch Selbstsuggestion betrifft immer das Ego, und bewirkt sicherlich keine Bewusstseinserweiterung.
Es ist leicht, sich einzureden: „Ich bin nicht der Körper – oder ich bin göttlich“. Doch den wirklichen BEWUSSTEN SEIN ZUSTAND zu erreichen, ist harte Arbeit an sich Selbst.
_________________
Auf der Erde gibt es seit jeher den Kampf zwischen Egoismus und Selbstlosigkeit.
Die Egoisten werden reich, die Selbstlosen schaffen große Werke.
www.demetrius-degen.de
Aus demetrius-degen.de
Zitat:
Also, NACHDEM dieses aktuelle System zusammengebrochen ist.

Die Gunst der Stunde eines Zusammenbruches können nur andere Kräfte für sich nutzen, niemals eine/die Vernunft.

Vernunft dieses Umfanges erwächst aus Ruhe und Überlegung. Die wäre dann dahin, aber so richtig
_________________
ஜ ♥ ஜ www.tempel.in ღ ஜ ღ
Vielen Dank für den Link, Demetrius,

werde mir den Film heute abend ansehen. Der Anfang hat mich schon mal neugierig gemacht.
Daß es so wie es ist nicht weiter gehen kann, dürfte schön langsam jedem einleuchten/aufleuchten .

Schönen Tag allen Usern hier
Rose
_________________
"Die ganze Mannigfaltigkeit, der ganze Reiz und die ganze Schönheit des Lebens setzen sich aus Licht und Schatten zusammen".

*Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi*
Obstbaum hat folgendes geschrieben:
Aus demetrius-degen.de
Zitat:
Also, NACHDEM dieses aktuelle System zusammengebrochen ist.

Die Gunst der Stunde eines Zusammenbruches können nur andere Kräfte für sich nutzen, niemals eine/die Vernunft.

Vernunft dieses Umfanges erwächst aus Ruhe und Überlegung. Die wäre dann dahin, aber so richtig


Dein Beitrag geht ja voll am Thema vorbei!
Es geht hier um spirituelle Weiterentwicklung, und weder um ein politisches System noch um die Marktwirtschaft.

Entweder man hat Vernunft und lebt auch danach, oder nicht. Das hat mit einer Lebenssituation rein garnichts zu tun. Aber ein UMDENKEN des Einzelnen, und noch mehr einer Gesellschaft - vielleicht ein zur Vernunft kommen - bedarf großer Probleme.
Dieser Zusammenbruch wird in der Bibel mit den Plagen und der Sintflut Symbolisiert.
Auch der Turmbau zu Babel zeigt symbolisch den Zustand unserer Gesellschaft. (schneller, höher, weiter – und sie verstanden einander nicht mehr). Heute ist das reicher, schöner und mächtiger – und die Menschen leben nach dem Motto: Nach uns die Sintflut. (Hauptsache ICH habe genug).
_________________
Auf der Erde gibt es seit jeher den Kampf zwischen Egoismus und Selbstlosigkeit.
Die Egoisten werden reich, die Selbstlosen schaffen große Werke.
www.demetrius-degen.de
Rosenrot hat folgendes geschrieben:
Vielen Dank für den Link, Demetrius,

werde mir den Film heute abend ansehen. Der Anfang hat mich schon mal neugierig gemacht.
Daß es so wie es ist nicht weiter gehen kann, dürfte schön langsam jedem einleuchten/aufleuchten .

Schönen Tag allen Usern hier
Rose


Hallo Rosenrot,
hast Du Dir den Film angesehen?
Wenn ja, dann würde mich Deine Meinung interessieren.
_________________
Auf der Erde gibt es seit jeher den Kampf zwischen Egoismus und Selbstlosigkeit.
Die Egoisten werden reich, die Selbstlosen schaffen große Werke.
www.demetrius-degen.de
ich habe mir den Film angesehen. Vieles wird dort gesagt wa sich aus mir Selbst heraus erkannt habe. Und ich gebe Demetrius recht in dem was er sagt das es nicht so einfach ist wie dargestellt. Es nur zu Wissen reicht einfach nicht sondern ist harte Arbeit an sich Selbst. Das Ganze System wird umgedreht das sich im Menschen durch aneignen und Lernen aufgebaut hat. Erst ein leerer Geist kann empfangen um wieder gefüllt zu werden. Über die Leere kommt die Fülle.

In Liebe
_________________
Wahrheit ist da wo weder Subjekt noch Objekt existieren. Damit liegt die Wahrheit Jenseits dieser Welt. Solange da noch etwas ist das sich mit einem Subjekt oder einem Objekt identifiziert ist die Wahrheit schon als Relativ zu sehen und damit nicht Wirklichkeit.
http://elisabeth171056.beepworld.de/
Ich habe mir den Film angesehen und zum Grossteil deckt er sich mit meinen Erfahrungen.
Ich sehe es auch als einen Bewusstwerdungsprozess.
Und auch wenn Affirmationen nicht dieses Bewusstsein sind, so stellen sie dennoch eine Möglichkeit dar sich diesem Bewusstseinszustand anzunähern und sich ihm leichter zu öffnen.

Schön dich auch mal wieder zu lesen Liesel
Demetrius hat folgendes geschrieben:
Rosenrot hat folgendes geschrieben:
Vielen Dank für den Link, Demetrius,

werde mir den Film heute abend ansehen. Der Anfang hat mich schon mal neugierig gemacht.
Daß es so wie es ist nicht weiter gehen kann, dürfte schön langsam jedem einleuchten/aufleuchten .

Schönen Tag allen Usern hier
Rose


Hallo Rosenrot,
hast Du Dir den Film angesehen?
Wenn ja, dann würde mich Deine Meinung interessieren.


Hallo Demetrius,

der Film ist sehr ansprechend gemacht es freut mich sehr daß Bruce Lipton zu Wort gekommen ist, ich schätze ihn sehr. Auch die Zitate von Eckart Tolle haben mir gut getan alles was gesagt wurde kann ich voll unterstützen, ich befinde mich auch auf diesem Weg ...
ja, die "Umsetzung" ist das Wesentliche und jeder Tag ist anders ...
Manchmal fällt es einem sehr leicht im Herzen zu sein ... aber dann kommen wieder mal Tage - auweia.
Es wird einem nix geschenkt - aber weißt Du Demetrius, ich habe damit aufgehört mich nicht gut zu fühlen und mir Vorwürfe zu machen wenn ich mal nicht so gut drauf war, der nächste Tag sieht schon wieder ganz anders aus

es gelingt mir immer besser im Hier und Jetzt zu sein und in mich zu fühlen, hören und dergleichen, ja "wahrzunehmen" und Glück dabei zu empfinden. Ich merke das am besten wenn ich von, mir fremden Menschen, sehr oft auch kleinen Kindern angelächelt werde - ich lächle natürlich sehr gerne zurück


lieben Samstagsgruß
Rose
_________________
"Die ganze Mannigfaltigkeit, der ganze Reiz und die ganze Schönheit des Lebens setzen sich aus Licht und Schatten zusammen".

*Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi*