Pech gehabt würd ich sagen


Zitat:
Geht es dir besser, wenn du hier schreibst?

ic hweiss nicht, nicht wirklich.

@soraja

Zitat:
Du glaubst nicht an Gott? Ok, war mir gar nicht so klar bisher, dann sorry wegen meinen Ratschlägen, die sind dann eher kontraproduktiv, ich wollte dich nicht provozieren.


du wolltest mir ja nur helfen und tipps geben, von daher ist alles gut, und danke natürlich für deine beiträge.

du sagst, das du bei deinem tinnitus nichts unternommen hast, also keinen arzt besucht, darf ich fragen warum eigentlich?
phobo hat folgendes geschrieben:
Wenn jemand keine bedinungslose Liebe bekommen hat, sondern das Gegenteil, man wurde geschlagen, beschimpft, vernachlässigt, verhöhnt, bloß gestellt, bespuckt usw, und das von den Eltern und von den älteren geschwistern, dann wird man als Erwachsener Mensch auf dieser Welt nicht weit kommen, (...)
Meint ihr, Menschen die sich das Leben nehmen, handeln falsch und die haben den Sinn im lebebn nicht gekannt, oder isch nicht helfen lassen?

Hallo, Phobo
Spontan frage ich mich, ob einerseits das dualistisch-Extreme einer bedingungslosen Liebe oder Unterdrückung überhaupt so einfach mit dem Suizid in Einklang zu bringen sind.
Und wenn es schon so pauschal sein soll, dann kann ja auch eine Depression an sich thematisiert werden.
Fernab einer Depression stelle ich fest, dass wir die Summe unserer Erlebnisse sind.
Selbst der Gepeinigte kann demnach Großes vollbringen, wenn er auf die Richtigen trifft, die ihn ermutigen.

phobo hat folgendes geschrieben:
(...)Hat man dann nicht einfach pech gehabt und ist das nicht ein Grund sich das Leben zu nehmen?(...)

Ja. Nö.

phobo hat folgendes geschrieben:
(...)Ist der Sinn des lebens das Überleben? Und wenn ja, um jedne Preis?(...)
Das Leben hat keinen Sinn. Wir suchen hier und da nach einem Sinn und der Überlebenstrieb in uns ist etwas, das unsere Natur ausmacht (mit "Natur" habe ich mich bewusst doppeldeutig ausgedrückt).

phobo hat folgendes geschrieben:
Meint ihr, Menschen die sich das Leben nehmen, handeln falsch und die haben den Sinn im lebebn nicht gekannt, oder isch nicht helfen lassen?(...)
Gäbe es für euch überhaupt eienn Grund sich das leben zu nehmen?
Die erste Frage kann nicht undifferenziert beantwortet werden.
Die zweite Frage beantworte ich mit dem Stichwort "Sterbehilfe".

LG

_________________
"Das ganze Leben bestand doch schon aus Warten. Warten aufs Leben, warten aufs Sterben.
Wozu war der Mensch auf der Welt? Zum Sterben. Und was hieß das? Rumhängen und warten. "
Charles Bukowski
phobo hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Geht es dir besser, wenn du hier schreibst?

ic hweiss nicht, nicht wirklich.

@soraja

Zitat:
Du glaubst nicht an Gott? Ok, war mir gar nicht so klar bisher, dann sorry wegen meinen Ratschlägen, die sind dann eher kontraproduktiv, ich wollte dich nicht provozieren.


du wolltest mir ja nur helfen und tipps geben, von daher ist alles gut, und danke natürlich für deine beiträge.

du sagst, das du bei deinem tinnitus nichts unternommen hast, also keinen arzt besucht, darf ich fragen warum eigentlich?


Weil ich nur zum Arzt gehe, wenn es gar nicht mehr anders geht....z.B. bei Zahnweh oder bei einem gebrochenen Bein oder so, ansonsten meide ich das Gesundheitssystem wie die Pest und vertraue den natürlichen Heilungskräften.
Diese Haltung habe ich daher, dass ich von Geburt an immer krank war und meine Erziehungsberechtigten mich durch das gesamte medizinische System geschleift haben mit dem Ergebnis, dass sie mir ab 18 Cortison spritzen wollten, weil sie nichts mehr anderes hatten und mir sagten, das sei eben unheilbar (Asthma, Migräne, Neurodermitis und Allergien gegen alle Nahrungsmittel, chronische Mandelentzündung, ungeklärte Bauchschmerzen und Rückenprobleme).

Ab da habe ich mich abgekoppelt von dem System. Ich habe alle Krankheiten überwunden und habe jetzt noch den Tinnitus, der ist aber nur ein Symptom von einer Borreliose, die ich vor 14 Jahren bekommen habe und nicht mit Antibiotika behandelt habe, was ich heute bereue.

In diesem speziellen Fall wäre Antibiotika richtig gewesen. Ich würde jedem Menschen, auch Babys und Hunden, raten, bei einer beginnenden Borreliose Antibiotika zu nehmen, aber hinterher ist man immer schlauer....

Mir war damals nicht klar, um was für eine schwere Krankheit es sich da handelt.

Ich hatte am Anfang die Borreliose schnell überwunden und sie ist erst dann ausgebrochen, als ich in eine schwere Krise kam und zu diesem Zeitpunkt hilft Antibiotika nicht mehr, deshalb brauche ich für dieses Problem auch keinen Arzt, weil es keine medizinische Hilfe gibt.

Der Tinnitus ist nur ein Symptom der Borreliose.

Allerdings ist mir inzwischen auch klar, welchen Nutzen diese Krankheit hat und ich bin schon fast dankbar; fast, weil mein Verstand den Nutzen versteht, aber die Emotionen noch zu sehr leiden und die sich nicht immer einig sind....
wenn die Symptome zu schwer werden, neige ich zu einer negativen Haltung...leider, da die Borreliose vor allem das Nervensystem besetzt, ist es manchmal sehr schwer mit positiven Gefühlen, vor allem auch wegen dem chronischen Schlafmangel (Ich hab seit damals, sind jetzt auch 21 Monate, nicht mehr als 5 Stunden geschlafen und das macht sehr depressiv...)

Aber ich erkenne, dass es um einen inneren Kampf geht und darum, die Krankheit nicht siegen zu lassen, und da ich das kämpfen gewöhnt bin und schon sehr viele Krankheiten und Lebenskrisen überwunden habe, bin ich zuversichtlich, auch diese Hürde zu schaffen, auch wenn sie offensichtlich ganz schön viel Zeit braucht.

Ich wünsche dir Kraft und die nötige Sturheit, deine hohe Hürde auch zu überwinden und das innere Glück zu finden, das nach jeder überwundenden Krise größer wird.
Vielleicht kann dir ja Kolloidales Silber noch helfen. Einigen Borreliosepatienten hat es gut helfen können. Sie haben heute keine Beschwerden mehr.

Liebe Grüße
r.montagne hat folgendes geschrieben:
Vielleicht kann dir ja Kolloidales Silber noch helfen. Einigen Borreliosepatienten hat es gut helfen können. Sie haben heute keine Beschwerden mehr.

Liebe Grüße


Ich hab davon gehört. Wenn es auf Dauer nicht besser wird, probiere ich das eventuell, bis jetzt mach ich es so wie mit allen anderen Krankheiten: geduldig Liebe üben....
"Der Tinnitus ist nur ein Symptom der Borreliose."

am anfang hast du geschrieben, das dein seelisches leiden die ursache für dein tinnitus war und jetzt sagst du die Borreliose. oder ist es so zu verstehen, das die Borreliose für dein seelisches leiden verantwortlic hwar und das widerrum für dein tinnitus?

und wie stellst du eigentlich fest, das eine Borreliose, das du dir vor 14 JAhren zugezogen hast jetzt für dien Tinnitus verantwortlich ist?
phobo hat folgendes geschrieben:
"Der Tinnitus ist nur ein Symptom der Borreliose."

am anfang hast du geschrieben, das dein seelisches leiden die ursache für dein tinnitus war und jetzt sagst du die Borreliose. oder ist es so zu verstehen, das die Borreliose für dein seelisches leiden verantwortlic hwar und das widerrum für dein tinnitus?

und wie stellst du eigentlich fest, das eine Borreliose, das du dir vor 14 JAhren zugezogen hast jetzt für dien Tinnitus verantwortlich ist?


*ggg* ...dass dich das so interessiert....

Borrelien sind dafür bekannt, dass sie Jahre bis Jahrzehnte im Körper sind ohne dass die Krankheit ausbricht, wie bei AIDS.

Erst als eine schwere Krise kam, ist die Krankheit ausgebrochen und der Tinnitus ist ein Symptom.

Ohne Krise und mit einer stabilen Immunabwehr hätte u.U. der Körper die Borrelien immer im Griff gehabt.

Ist die Krankheit aber erst mal ausgebrochen, wird es sehr schwer, mit ihr fertig zu werden. Nachdem ich aber begonnen hatte, mich damit auseinander zu setzen, musste ich feststellen, dass es da Menschen gibt, die bedeutend schwerer dran sind als ich, vor allem die, die monatelang Antibiotika genommen haben, obwohl eigentlich -auch den Ärzten- klar ist, dass das nix hilft, wenn die Borrelien schon länger im Wirt leben.

Ich hab hier mal was gefunden, was die Sache seht gut beschreibt:

http://www.borreliose-nachrichten.d....._teuflische_Krankheit.pdf
Zitat:
Ich hab hier mal was gefunden, was die Sache seht gut beschreibt:

http://www.borreliose-nachrichten.d....._teuflische_Krankheit.pdf


Ober- und Unterteufel unterhalten sich?
_________________
Moment! Ich muss mich erstmal kurz reinsteigern!
Astrella hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Ich hab hier mal was gefunden, was die Sache seht gut beschreibt:

http://www.borreliose-nachrichten.d....._teuflische_Krankheit.pdf


Ober- und Unterteufel unterhalten sich?


Genau. Wie oben, so unten.

Zitat:
3. Das Prinzip der Entsprechungen oder Analogien

Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen.

Für alles, was es auf der Welt gibt, gibt es auf jeder Ebene des Daseins eine Entsprechung.

Du kannst darum das Große im Kleinen und im Kleinen das Große erkennen.
Und so, wie Du innerlich bist, erlebst Du auch Deine Außenwelt, und die von Dir erlebte Außenwelt entspricht immer dem, was Du selbst innerlich bist:
Die Außenwelt ist also immer Dein Spiegel. Bist Du also in HARMONIE mit Dir selbst, bist Du gleichermaßen in HARMONIE mit der Außenwelt. Wenn Du Dich veränderst, muss sich alles um Dich herum verändern.

http://www.puramaryam.de/gesetzhermes.html
soraja hat folgendes geschrieben:
Astrella hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Ich hab hier mal was gefunden, was die Sache seht gut beschreibt:

http://www.borreliose-nachrichten.d....._teuflische_Krankheit.pdf


Ober- und Unterteufel unterhalten sich?


Genau. Wie oben, so unten.

Zitat:
3. Das Prinzip der Entsprechungen oder Analogien

Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen.

Für alles, was es auf der Welt gibt, gibt es auf jeder Ebene des Daseins eine Entsprechung.

Du kannst darum das Große im Kleinen und im Kleinen das Große erkennen.
Und so, wie Du innerlich bist, erlebst Du auch Deine Außenwelt, und die von Dir erlebte Außenwelt entspricht immer dem, was Du selbst innerlich bist:
Die Außenwelt ist also immer Dein Spiegel. Bist Du also in HARMONIE mit Dir selbst, bist Du gleichermaßen in HARMONIE mit der Außenwelt. Wenn Du Dich veränderst, muss sich alles um Dich herum verändern.

http://www.puramaryam.de/gesetzhermes.html


Ich würde es noch gerne ergänzen , wie im geistigen so im materiellen .


_________________
Ich lasse alles los was nicht Liebe ist . Für alles was
ich tun will ist Zeit und Raum vorhanden !
Louise L. Hay

Suche nichts-finde alles !
Dr.Frank Kinslow

Wir erleben mehr als wir begreifen .
(Mystisches Erleben , Intuitives Verstehen) !
Hans-Peter Dürr