Meine Dankbarkeit


Heute bin ich ganz besonders dankbar dafür, dass seit einer Woche kein Problem auf mich zukam, dass für mich, wie letzten Samstag, unüberwindbar schien.
Aber auch ganz besonders dankbar dafür, dass dieses für mich unüberwindbar scheinende Problem so gut gelöst wurde und ich so viel Sicherheit und Erkenntnis daraus gewonnen habe.

Schönes Wochenende, Ihr Lieben.
Liebe Grüße Linde
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Ja, liebe Linde, auf mich ist auch ein Problem zugekommen, das schwer lösbar erscheint.
Aber ich hoffe, es mit der Zeit im Vertrauen auf die Liebe lösen zu können.
Ich bin dankbar dafür, dass ich immer noch die Kraft habe, auf Gottes Liebe und Hilfe zu vertrauen.
Seid alle lieb gegrüßt von Minou
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Verliere niemals dein Vertrauen in Gott. Sei immer voller Hoffnung; denn unablässig strömen Gottes Segnungen auf den Menschen herab... Der Mensch ist unter allen Lebensbedingungen in ein Meer göttlichen Segens getaucht. Deshalb sei unter keinen Umständen mutlos, sondern sei fest in deinem Hoffen.

Abdu'l-Baha, BRIEFE UND BOTSCHAFTEN


Für Minou und alle die es brauchen.

In Liebe
Linde
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Vielen herzlichen Dank, liebe Linde!

Lieben Gruß,
Minou
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Zitat:
Verliere niemals dein Vertrauen in Gott. Sei immer voller Hoffnung; denn unablässig strömen Gottes Segnungen auf den Menschen herab... Der Mensch ist unter allen Lebensbedingungen in ein Meer göttlichen Segens getaucht. Deshalb sei unter keinen Umständen mutlos, sondern sei fest in deinem Hoffen.

Abdu'l-Baha, BRIEFE UND BOTSCHAFTEN

Für Minou und alle die es brauchen.

In Liebe
Linde


Und wie ich das brauchen kann

DANKESCHÖN!

Alles Liebe
Tim
_________________
„Laßt jeden Morgen besser sein als den Abend davor und jeden neuen Tag reicher werden als den gestrigen. Des Menschen Vorzug liegt im Dienst und in der Tugend, nicht im Prunk des Wohllebens und des Reichtums...“ Bahá'u'lláh
Ich brauche es im Moment auch wieder sehr. Danke, liebe Linde!
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Denke lieber an das, was du hast, als an das, was dir fehlt.
Suche von den Dingen, die du hast, die besten aus und bedenke dann,
wie eifrig du nach ihnen gesucht haben würdest, wenn du sie nicht hättest.
Marc Aurel, römischer Kaiser (121-180)

Diesen Spruch fand ich in meiner Tageszeitung unter >Zitat zum Tage<
und ich finde, dass dieser sehr zum Thema Dankbarkeit passt, wenn ich mir bewusst mache welche materiellen und vor allem geistigen Schätze ich mein eigen nennen darf.

Liebe Grüße
Linde
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Ich denke, dieser Spruch passt teilweise gut, aber das heißt nicht zwingend, dass ich die anderen Dinge schlichtweg vergesse, die ich gerne hätte und nicht habe.
Zitat:
Ich denke, dieser Spruch passt teilweise gut, aber das heißt nicht zwingend, dass ich die anderen Dinge schlichtweg vergesse, die ich gerne hätte und nicht habe.


Ja, daran habe ich auch gedacht, Peter. Schließlich sollen wir uns ja nicht mit allem zufrieden geben, aber halt auch dankbar sein für die Dinge die wir haben und die wir so leicht als selbstverständlich hinnehmen und übersehen.

Schöne Grüße
Linde
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Zu einem Zeitpunkt, zu dem ich um mich herum und in der Welt so viele Problem sehe, höre und erlebe, möchte ich doch mal wieder diesen Thread hochholen. Ja, wenn ich mich umschaue kann ich erkennen dass es unzählbare Dinge gibt für die ich täglich dankbar sein muss/darf.

Es ist nicht selbstverständlich, dass ich eine warme Stube, genügend zu essen und ausreichend Kleidung habe und schon garnicht, dass ich nicht um mein Leben und das Leben meinerMitmenschen bangen muss und nicht weiß in welchem Flüchtlingslager oder welchem Land ich morgen sein werde. Oder, oder, oder...

Meist erkennen wir erst dann was alles gut an unserem Leben ist, wenn wir das was wir als selbstverständlich ansehen, nicht mehr haben.

Denke lieber an das, was du hast, als an das, was dir fehlt.
Suche von den Dingen, die du hast, die besten aus und bedenke dann, wie eifrig du nach ihnen gesucht haben würdest, wenn du sie nicht hättest.
Marc Aurel, römischer Kaiser (121-180)


So alt ist diese Weisheit schon.

Alles Gute
Linde
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh

Forum -> Gott