Ich war tot


Am Ende des Geldes ist noch soviel Monat übrig
Hallo Grubi,

deinen Beitrag finde ich sehr schön. Über die Demonen denke ich auch so.
Schön, wie du es beschrieben hast!
Hallo Blumelie

Danke für das Feedback und herzlich Willkommen an Board.

Gruss Grubi
Es ist auf jeden Fall wichtig, sein Leben auf Gott auszurichten, sonst kommt man auch nicht in ein gutes Jenseits.
Was auch immer uns nach dem Tod erwartet, es ist in jedem Fall wichtig Gott in sein Leben zu lassen. Er gibt uns soviel Kraft. Und wir müssen keine Angst vor dem Tod haben.
Auf jeden Fall sollen wir m.E. unser Leben nach Gottes Willen ausrichten. Ich meine, wir kommen in jene Stufe des Jenseits, die wir uns in diesem Leben verdient haben.

LG,
Minou
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Schade, schade... schon 3 User verwehren mir eine glückliche Reise über meine jetzige Existenz hinaus.
_________________
„Es gibt keinen Schöpfer außer dem Geist.“
(Lord Buddha)

"Es ist ein Vergnügen anzusehen, wie blind die Menschen für ihre eigenen Sünden sind und wie heftig sie die Laster verfolgen, die sie selbst nicht haben."
(Machiavelli)
Und ich glaube, wer zuviel an den Tod und das mögliche danach denkt, hat zuwenig Zeit um zu leben
Ich denke genau umgekehrt, lieber luschn. Wenn ich an das Jenseits denke, lebe ich mein diesseitiges Leben viel bewusster.
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Lieber tiro, bei Dir hab ich oft den Eindruck, dass Du eine ebenso tiefe Verbindung zu Gott hast wie die, die das so nennen, nur dass Du es anders bezeichnest.
Um Dich mach ich mir keine Sorgen!

Wann gehst Du eigentlich in die Klinik?

Schöne Grüße
Linde
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh