Organspende als aktive Sterbehilfe


Liebe Astrella!

Ja Liebe ist bedinungslos. Nur sollte Liebe niemals jemanden bevorzugen, auch nicht meinen Bruder, der mit mir verwandt ist.

Stehe ich vor der Entscheidung ein wichtiges Organ zu spenden, so spende ich auch lieber demjenigen, der die Spende nicht missbraucht. Somit müsste ich einem anderen Menschen als meinem Bruder ein Organ spenden.

Ja mein Bruder ist süchtig. Das ist eine Kranheit und diese Krankheit kann man heilen, wenn der Betroffene nur will. Hat er keinen Willen gesund zu werden, so verläuft jede Liebesmüh von vornherein im Sand, denn man kann jemandem helfen, die Hilfe annehmen muss er aber selbst. Man kann jemanden dazu nicht zwingen, was auch wider der Liebe wäre.

Deshalb hoffe ich, dass mein Bruder bald selber einsichtig wird und meine Hilfe annimmt und seine gesunde Niere nicht aufs Spiel setzt.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
Hmm ...

ich finde es nicht OK wenn man versucht Erich einzureden ein schlechtes Gewissen haben zu müssen nur weil er so denkt ...

Rose
_________________
"Die ganze Mannigfaltigkeit, der ganze Reiz und die ganze Schönheit des Lebens setzen sich aus Licht und Schatten zusammen".

*Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi*
Danke Rose!

Nur lasse ich mir weder was einreden noch habe ich ein schlechtes Gewissen.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
leuthner hat folgendes geschrieben:
Danke Rose!

Nur lasse ich mir weder was einreden noch habe ich ein schlechtes Gewissen.

Alles Liebe

Erich



_________________
"Die ganze Mannigfaltigkeit, der ganze Reiz und die ganze Schönheit des Lebens setzen sich aus Licht und Schatten zusammen".

*Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi*
Rosenrot hat folgendes geschrieben:
Hmm ...

ich finde es nicht OK wenn man versucht Erich einzureden ein schlechtes Gewissen haben zu müssen nur weil er so denkt ...

Rose

Ich versuche Erich nichts einzureden.
Ich kann seine Beweggründe vollkommen nachvollziehen, denn sie sind rational.

Liebe allerdings ist nicht rational, sie ist ohne Bedingungen und nimmt den Anderen so an, wie er ist.
Wenn ich jemanden liebe beinhaltet es auch, dass ich akzeptieren kann mit all seinen Schwächen und Fehlern - ich muss damit ja nicht unbedingt glücklich sein.
Wenn ich jemanden liebe und er braucht meine Hilfe - ich würde ein Arm und ein Bein geben - weil er es mir einfach wert ist.
Und auch nur auf diese Art möchte ich für meinen Teil geliebt werden.

Das ist für mich Liebe.
Astrella hat folgendes geschrieben:
Wenn ich jemanden liebe und er braucht meine Hilfe - ich würde ein Arm und ein Bein geben - weil er es mir einfach wert ist.
Und auch nur auf diese Art möchte ich für meinen Teil geliebt werden.

Das ist für mich Liebe.


Hmm ...

weiß jetzt nicht ob das nicht etwas sehr gewagt ist? Ich würde von Niemandem! verlangen wollen ein Bein oder dergleichen für mich zu opfern.
Da bewundere ich daß Du das überhaupt in Betracht ziehen kannst für einen anderen Menschen sowas zu tun. Soweit wäre ich vermutlich nicht.

Gruß
Rose
_________________
"Die ganze Mannigfaltigkeit, der ganze Reiz und die ganze Schönheit des Lebens setzen sich aus Licht und Schatten zusammen".

*Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi*
Astrella hat folgendes geschrieben:
Rosenrot hat folgendes geschrieben:
Hmm ...

ich finde es nicht OK wenn man versucht Erich einzureden ein schlechtes Gewissen haben zu müssen nur weil er so denkt ...

Rose

Ich versuche Erich nichts einzureden.
Ich kann seine Beweggründe vollkommen nachvollziehen, denn sie sind rational.

Liebe allerdings ist nicht rational, sie ist ohne Bedingungen und nimmt den Anderen so an, wie er ist.
Wenn ich jemanden liebe beinhaltet es auch, dass ich akzeptieren kann mit all seinen Schwächen und Fehlern - ich muss damit ja nicht unbedingt glücklich sein.
Wenn ich jemanden liebe und er braucht meine Hilfe - ich würde ein Arm und ein Bein geben - weil er es mir einfach wert ist.
Und auch nur auf diese Art möchte ich für meinen Teil geliebt werden.

Das ist für mich Liebe.


Was Du beschreibst ist die persönliche Liebe.

Die unbedingte Liebe unterscheidet jedoch nicht zwischen Personen.
Wenn es darum geht, dass eine konkrete zweite Person genau die gleiche Hilfe braucht, kann diese Liebe nicht die eine Person mehr lieben und der anderen vorziehen.

Die unbedingte Liebe ist nicht rational, bezieht aber den Verstand mit ein.
D.h. wenn nur eine von zwei Personen gerettet werden kann, würde sie z.B. wahrscheinlich dem Kind, das noch das ganze Leben vor sich hat, den Vorzug vor einem älteren Menschen geben.
Doch wir sprechen hier nur fiktiv.

Konkret hoffe ich mit Erich, dass sich sein Wunsch erfüllt:

Zitat:
...,dass mein Bruder bald selber einsichtig wird und meine Hilfe annimmt und seine gesunde Niere nicht aufs Spiel setzt.


LG
_________________
***************************************
OM LOKAH SAMASTHA SUKHINO BHAVANTHU
Mögen alle Wesen in allen Welten glücklich sein.
Zitat:
Da bewundere ich daß Du das überhaupt in Betracht ziehen kannst für einen anderen Menschen sowas zu tun. Soweit wäre ich vermutlich nicht.


Echt? Für meine Kinder würde ich sterben, wenn es sein müsste...
_________________
Moment! Ich muss mich erstmal kurz reinsteigern!
Mara-Devi hat folgendes geschrieben:

Was Du beschreibst ist die persönliche Liebe.

Liebe ist immer persönlich, in welcher Abstufung auch immer. Alles andere ist doch gelinde gesagt Quatsch.

Zitat:
Die unbedingte Liebe unterscheidet jedoch nicht zwischen Personen.
Wenn es darum geht, dass eine konkrete zweite Person genau die gleiche Hilfe braucht, kann diese Liebe nicht die eine Person mehr lieben und der anderen vorziehen.


Unbedingte Liebe... was auch immer das sein mag.
Zumal dann ja ziemlich schnell die Bedingungen folgen..

Zitat:
Die unbedingte Liebe ist nicht rational, bezieht aber den Verstand mit ein.
D.h. wenn nur eine von zwei Personen gerettet werden kann, würde sie z.B. wahrscheinlich dem Kind, das noch das ganze Leben vor sich hat, den Vorzug vor einem älteren Menschen geben.

Das sind rein rationale Abwägungen. Punkt.

Ist ja auch nichts dagegen einzuwenden.
Nur ich verbräm das nicht pathetisch als "unbedingte Nächstenliebe".
Denn das ist es nicht.
_________________
Moment! Ich muss mich erstmal kurz reinsteigern!
Astrella hat folgendes geschrieben:
Mara-Devi hat folgendes geschrieben:

Was Du beschreibst ist die persönliche Liebe.

Liebe ist immer persönlich, in welcher Abstufung auch immer. Alles andere ist doch gelinde gesagt Quatsch.

Entweder missverstehst Du mich, denn ich meinte damit nicht, dass Liebe nicht Personen bezogen sei?
Oder kannst Du Dir nicht vorstellen, verschiedene Menschen gleichermaßen zu lieben?

Astrella hat folgendes geschrieben:

Zitat:
Die unbedingte Liebe unterscheidet jedoch nicht zwischen Personen.
Wenn es darum geht, dass eine konkrete zweite Person genau die gleiche Hilfe braucht, kann diese Liebe nicht die eine Person mehr lieben und der anderen vorziehen.

Unbedingte Liebe... was auch immer das sein mag.
Zumal dann ja ziemlich schnell die Bedingungen folgen..

Das sind keine Bedingungen sondern Abwägungen für eine Entscheidung, wenn das Weiterleben nur eines von zwei Menschen möglich ist.

Astrella hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Die unbedingte Liebe ist nicht rational, bezieht aber den Verstand mit ein.
D.h. wenn nur eine von zwei Personen gerettet werden kann, würde sie z.B. wahrscheinlich dem Kind, das noch das ganze Leben vor sich hat, den Vorzug vor einem älteren Menschen geben.

Das sind rein rationale Abwägungen. Punkt.

Klar, der Verstand wird ja auch nicht ausgeklammert.

Zitat:
Ist ja auch nichts dagegen einzuwenden.
Nur ich verbräm das nicht pathetisch als "unbedingte Nächstenliebe".
Denn das ist es nicht
.

Hast nicht Du selbst davon angefangen, als Du an Erich schriebst:
Astrella hat folgendes geschrieben:
Davon abgesehen, dass ich deine Gründe vollkommen nachvollziehen kann, ist das keine bedingungslose Nächstenliebe


Was ist denn nun für Dich "bedingungslose Nächstenliebe"? Eine rein emotionale kopflose Entscheidung?
Und wer ist Dein Nächster? Der mit Dir am nächsten verwandt ist?
_________________
***************************************
OM LOKAH SAMASTHA SUKHINO BHAVANTHU
Mögen alle Wesen in allen Welten glücklich sein.