Gedanken zu den Tageslosungen


Mit dem Herzen wird geglaubt zur Gerechtigkeit, mit dem Mund aber wird bekannt zum Heil.
Römer 10,10

Es war am Büchertisch. Die Frau, die gerade einen Kalender mit Tagesandachten für das nächste Jahr mitgenommen hatte, war mir bekannt. Jedes Jahr holte sie sich ihren Kalender ab.

Sie strahlte und wollte mir offensichtlich etwas erzählen. Ja, sie würde den Kalender schon viele Jahre lesen. Und sie hätte ihn zu Hause immer in der Eckbanktruhe in ihrer Küche versteckt. Ihr Mann sollte nicht erfahren, dass sie einen christlichen Kalender liest. Der würde sie vor die Tür setzen, wenn er das erführe - so hatte sie gedacht. Und dann hatte sie sich letztes Jahr bekehrt und Jesus Christus als ihren Herrn und Heiland angenommen. Eigentlich wollte sie es ihrem Mann ja sagen, aber sie wusste nicht wie.

Einige Wochen später stand sie wie jeden Morgen an der Eckbank, um ihren Kalender zu holen und zu lesen. Und ihr Mann stand am anderen Ende der Bank und hielt auch einen Kalender in der Hand - weil er ihn lesen wollte, aber sich nicht traute, es seiner Frau zu sagen. Denn die würde ihn sicher vor die Tür setzen.

Beim Erzählen spürte man ihre Freude, dass Gott ihr und ihrem Mann klargemacht hatte, dass das Versteckspiel nun vorbei war. Dass sie ihren Glauben bekennen sollten, auch voreinander als Ehepartner.

Es ist wahr: „Mit dem Herzen wird geglaubt zur Gerechtigkeit.“ Da ist oft keiner dabei, weil es eine persönliche Sache ist zwischen einem Menschen und Gott. Durch den Glauben an Christus und sein Sühnopfer werden wir vor Gott gerechtfertigt (Kap. 3,21-26).

Doch „mit dem Mund wird bekannt zum Heil“. Wenn echter Herzensglaube an Jesus Christus da ist, wird er sich auch äußern - zum Heil und Segen für den Glaubenden selbst und für seine Umgebung. Aus https://www.gute-saat.de
_________________
Ich sehe mir gerne die Beiträge von www.hofmithimmel.de an
Gestern sahen wir uns den Film https://www.youtube.com/watch?v=AA3AOO4Q37o an, der uns sehr berührt hat zu sehen, wie Menschen mit Alzheimer durch Musik aufblühen und glücklich werden. Dies Anwendung sollte in allen Altersheimen eingeführt werden.
_________________
Ich sehe mir gerne die Beiträge von www.hofmithimmel.de an
Um meines Namens willen halte ich meinen Zorn zurück, und um meines Ruhmes willen bezähme ich mich zu deinen Gunsten, dass ich dich nicht ausrotte. Jesaja 48,9

Gott hat uns errettet und uns berufen mit heiligem Ruf, nicht aufgrund unseres Tuns, sondern aufgrund seiner freien Entscheidung und seiner Gnade, die uns in Christus Jesus zugedacht wurde. 2.Timotheus 1,9

Weil Jesus Christus mich aus Gnade gerettet hat vom ewigen Verderben, und mir die Gewissheit gab einmal bei Gott ewig zu leben, diene ich ihm mit grosser Freude.
https://www.youtube.com/watch?v=GlH.....2gfIQRwPsickY&index=2
_________________
Ich sehe mir gerne die Beiträge von www.hofmithimmel.de an
HERR, unser Gott, es herrschen wohl andere Herren über uns als du, aber wir gedenken doch allein deiner und deines Namens. Jesaja 26,13

Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen. Apostelgeschichte 5,29

Mit der Hilfe von Jesus Christus der mein Erlöser vom ewigen Verderben und jetzt mein Herr geworden ist, werde ich Jesus Christus immer treu bleiben weil ich die Herrlichkeit Gottes nicht verlieren will.
https://www.youtube.com/watch?v=0Sz.....qU-nMvmk7RcA&index=38
_________________
Ich sehe mir gerne die Beiträge von www.hofmithimmel.de an
Nachdem nun Gott die Zeiten der Unwissenheit übersehen hat, gebietet er jetzt den Menschen, dass sie alle überall Buße tun sollen.
Ich bezeugte sowohl Juden als auch Griechen die Buße zu Gott und den Glauben an unseren Herrn Jesus Christus.
Apostelgeschichte 17,30; 20,21

Was versteht die Bibel unter Buße?

Buße bezeichnet eine innere Haltung, die jemand vor Gott einnimmt - ein sittliches Urteil, das jemand über sich selbst und sein Tun fällt. Dagegen bedeutet Buße in der Bibel niemals, dass der Mensch Bußübungen verrichtet oder eine Wiedergutmachung ableistet.

Buße „zu Gott“ ist die Voraussetzung dafür, dass Gott in Gnade vergibt. Sie ist weit mehr als nur Reue, die man auch für sich allein empfinden kann, wenn man eine Tat bereut. Wer Buße tut, erkennt Gott gegenüber an, dass er auf einem falschen Weg war, und kehrt um. Er bekennt Gott seine Sünden und verurteilt nicht nur seine Taten, sondern auch sich selbst, weil er zu diesen Taten fähig war. Als der verlorene Sohn vor seinem Vater stand, sprach er nicht nur: „Vater, ich habe gesündigt gegen den Himmel und vor dir“, sondern auch: „Ich bin nicht mehr würdig, dein Sohn zu heißen.“ Das ist Buße, wie die Bibel sie kennt (Lukas 15,21).

Zur Buße zu Gott gehört auch der „Glaube an unseren Herrn Jesus Christus“. Gott will Gnade üben, und Christus ist dazu am Kreuz von Golgatha gestorben, damit „durch den Glauben an sein Blut“ jeder Vergebung und Frieden mit Gott empfangen kann. Es ist Gottes Güte, die uns „zur Buße leitet“, damit Er uns vergeben kann! (Römer 3,25; 2,4).

„So tut nun Buße und bekehrt euch, damit eure Sünden ausgetilgt werden.“ Apostelgeschichte 3,19 Aus www.gute-saat.de
_________________
Ich sehe mir gerne die Beiträge von www.hofmithimmel.de an
Schmecket und sehet, wie freundlich der HERR ist. Wohl dem, der auf ihn trauet! Psalm 34,9

Kommt, alles ist schon bereit! Lukas 14,17

Die Erlösung durch Jesus Christus und für mich die beste Botschaft, weil Jesus Christus alles getan hat um mich vollkommen zu erlösen, darum habe ich Jesus mit grosser Freude angenommen als meinen Erlöser und Herr.
https://www.youtube.com/watch?v=7Nj.....FL9vXdlFlxsoi&index=3
_________________
Ich sehe mir gerne die Beiträge von www.hofmithimmel.de an
Du aber steh jetzt still, dass ich dich das Wort Gottes hören lasse.

Samuel 9,27
Stehe still!

Der Wecker klingelt. Johannes springt aus dem Bett, läuft unter die Dusche und schlürft dann hastig seinen Kaffee. Nach einer Dreiviertelstunde in einer überfüllten U-Bahn kommt er an seinem Arbeitsplatz an. Eine erste Besprechung erfordert Konzentration; eine zweite folgt direkt im Anschluss. Während der Mittagspause gibt es ein paar wichtige Punkte mit den Kollegen zu besprechen. Dann folgen zwei Treffen mit Kunden; Berichte müssen verfasst werden; und zwischendurch wird er immer wieder von Anrufen unterbrochen …

Es ist schon acht Uhr abends, als Johannes wieder zu Hause ankommt. Während er seine Post und seine E-Mails liest, schlingt er sein Abendessen herunter. Dann wirft er sich aufs Sofa und schaltet den Fernseher ein. Doch Johannes ist zu müde, um dem Film zu folgen; er geht zu Bett und schläft wie ein Stein. Der Wecker klingelt …

Johannes, du musst damit aufhören, so durchs Leben zu rasen. Wenn du so weitermachst, wirst du - falls dein Herz nicht vorher schlappmacht - im Rentenalter ankommen, ohne wirklich gelebt zu haben. Nimm dir die Zeit, anzuhalten und nachzudenken, damit du nicht das Wesentliche verpasst. Du hechelst einem erfüllten Leben nach, ohne es zu erreichen. Doch Gott will dir heute noch tiefes Glück und Erfüllung schenken.

Lies die beste Nachricht der Welt - entdecke, dass Gott dich liebt und alles vorbereitet hat, damit du heute glücklich werden kannst. Schlage dazu deine Bibel auf oder lies im Internet unter csv-bibel.de!

„Was nützt es einem Menschen, wenn er die ganze Welt gewinnt und seine Seele einbüßt?“ Markus 8,36 Aus www.gute-saat.de
_________________
Ich sehe mir gerne die Beiträge von www.hofmithimmel.de an
Die Corona-Zeit gibt auch Anlässe für lustige Film https://www.youtube.com/watch?v=k4OFXkcn24Q worüber man auch mal lachen kann, denn Lachen ist gesund. www.fitundheil.ch/lachen
_________________
Ich sehe mir gerne die Beiträge von www.hofmithimmel.de an
Er ändert Zeit und Stunde; er setzt Könige ab und setzt Könige ein. Daniel 2,21

Groß und wunderbar sind deine Werke, Herr, allmächtiger Gott! Gerecht und wahrhaftig sind deine Wege, du König der Völker. Wer sollte dich, Herr, nicht fürchten und deinen Namen nicht preisen? Offenbarung 15,3-4

Ich muss mich nur vor Gott nur fürchten, wenn ich die Erlösung vom ewigen Verderben durch Jesus Christus nicht annehme, oder nicht nach Gottes Willen lebe. Lebe ich mit und für Gott, kann ich ihn loben und preisen.
https://www.youtube.com/watch?v=2Hw.....qU-nMvmk7RcA&index=29
_________________
Ich sehe mir gerne die Beiträge von www.hofmithimmel.de an
Gott, deine Güte ist besser als Leben. Psalm 63,4

Wir haben erkannt und geglaubt die Liebe, die Gott zu uns hat: Gott ist Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm. 1.Johannes 4,16

Die Liebe Gottes berührte mich so sehr, dass ich sofort bereit mein Unrecht Gott gegenüber zu bejahen, ihm alle meine Sünden zu bekennen und Jesus als meinen Erlöser und Herr anzunehmen.
https://www.youtube.com/watch?v=ZR5er8594RI
_________________
Ich sehe mir gerne die Beiträge von www.hofmithimmel.de an

Forum -> Gott

Warning: touch(): Utime failed: Operation not permitted in /www/htdocs/w0103691/includes/template.php on line 159