Ist Sexualität immer beherrschbar ?


Burkl hat folgendes geschrieben:

Diebstahl eines Geschenkes Gottes in dem Sinne, dass ich es mir auf eine Weise zueigne, in der es vom Geschenkgeber nicht gemeint ist.


Was stiehlt denn jemand der sex hat und dabei verhütet?
_________________
Realität ist etwas für Leute, die Angst vor Einhörnern haben!
Pommes hat folgendes geschrieben:
Es ist uninteressant für mein spirituelles Leben was ein Haufen Männer in Kleidern auf einem Bündel Papier erdichtet haben.


Warum bewegt es dich dann ständig?

Bei mir ist es so, wenn mir etwas Wurst ist, dann rede ich nicht oft darüber.
Pommes hat folgendes geschrieben:
Burkl hat folgendes geschrieben:

Diebstahl eines Geschenkes Gottes in dem Sinne, dass ich es mir auf eine Weise zueigne, in der es vom Geschenkgeber nicht gemeint ist.


Was stiehlt denn jemand der sex hat und dabei verhütet?


Sich selbst die Möglichkeit die Sexualität in dem Sinne einzusetzen, wie Gott sie uns geschenkt hat und sie so im vollsten Sinne zu erleben, zu genießen und sein Menschsein damit auszufüllen - und damit Gott unseren Vater glücklich zu machen.
Burkl hat folgendes geschrieben:
Pommes hat folgendes geschrieben:
Es ist uninteressant für mein spirituelles Leben was ein Haufen Männer in Kleidern auf einem Bündel Papier erdichtet haben.


Warum bewegt es dich dann ständig?

Bei mir ist es so, wenn mir etwas Wurst ist, dann rede ich nicht oft darüber.


Wenn ich persönlich mit dem Unsinn belästigt werde gehe natürlich dementsprechend darauf ein. Trotzdem spielt irgendein Konzil das nach den heiligen Aposteln geschlossen wurde keine Rolle. Aber ihr könnt eure Festchen natürlich abhalten wie ihr wollt.
_________________
Realität ist etwas für Leute, die Angst vor Einhörnern haben!
Burkl hat folgendes geschrieben:
Pommes hat folgendes geschrieben:
Burkl hat folgendes geschrieben:

Diebstahl eines Geschenkes Gottes in dem Sinne, dass ich es mir auf eine Weise zueigne, in der es vom Geschenkgeber nicht gemeint ist.


Was stiehlt denn jemand der sex hat und dabei verhütet?


Sich selbst die Möglichkeit die Sexualität in dem Sinne einzusetzen, wie Gott sie uns geschenkt hat und sie so im vollsten Sinne zu erleben, zu genießen und sein Menschsein damit auszufüllen - und damit Gott unseren Vater glücklich zu machen.


Da wären wir wieder bei den Autos. Auch die sind nicht vom Himmel gefallen. Sexualität ist eine schöne Sache innerhalb einer Beziehung in der nicht immer ein Kind entstehen muss. Deshalb haben wir den Segen der Verhütung
_________________
Realität ist etwas für Leute, die Angst vor Einhörnern haben!
Pommes hat folgendes geschrieben:
Wenn ich persönlich mit dem Unsinn belästigt werde gehe natürlich dementsprechend darauf ein.


Es hat dich aber niemand hier im Forum damit belästigt. Du bist es, der ständig vermeintliche "Lehren der Kirche" vorträgt.

Wenn ich etwas vortrage, ist es meine persönliche Ansicht als Katholik. Ich bin kein Kleriker oder befugt im Namen der Kirche zu sprechen.
Pommes hat folgendes geschrieben:
Da wären wir wieder bei den Autos. Auch die sind nicht vom Himmel gefallen.


Autos und Sex sind das Gleiche. Naja. Für viele wohl ein Ersatz .

Pommes hat folgendes geschrieben:
Sexualität ist eine schöne Sache innerhalb einer Beziehung in der nicht immer ein Kind entstehen muss.


Ja genau - deshalb heißt es ja auch in der Bibel zuerst: Mann und Frau werden "ein Fleisch" sein. Da steht noch nichts von fruchtbar sein. Das kommt erst in zweiter Linie, der erste Zweck ist das Zusammensein, das "Ganzwerden" als Mensch.

Pommes hat folgendes geschrieben:
Deshalb haben wir den Segen der Verhütung


Wessen Segen? Den Gottes sicherlich nicht.
Burkl hat folgendes geschrieben:
Es hat dich aber niemand hier im Forum damit belästigt. Du bist es, der ständig vermeintliche "Lehren der Kirche" vorträgt.

Wenn ich etwas vortrage, ist es meine persönliche Ansicht als Katholik. Ich bin kein Kleriker oder befugt im Namen der Kirche zu sprechen.


Und sobald deine Kirchliche Lehre mich nervt werde ich auch darauf eingehen. Von mir aus darfst du an alles glauben was du willst. Aber du hast jetzt zum zweiten mal die Lehre den Augustin vorgetragen in der von einer Erwählung einer bestimmten menschengruppe die Rede ist (Katholiken) und der Verwerfung der anderen. Ich war lange genug in der Kirche um eure Lehren zu kennen und was sich hinter eurer Sprache versteckt.


Burkl hat folgendes geschrieben:

Ja genau - deshalb heißt es ja auch in der Bibel zuerst: Mann und Frau werden "ein Fleisch" sein. Da steht noch nichts von fruchtbar sein. Das kommt erst in zweiter Linie, der erste Zweck ist das Zusammensein, das "Ganzwerden" als Mensch.


Eben

Freue dich an der Frau, die du jung geheiratet hast. Sie soll dir viele Kinder schenken! Anmutig wie eine Gazelle ist sie. Ihre Brüste sollen dich immer berauschen, in ihren Armen kannst du dich selbst vergessen!

Sprüche 5,18-19

Burkl hat folgendes geschrieben:
Wessen Segen? Den Gottes sicherlich nicht.


Also liegt auf der Verhütung ein Fluch?
Meine Fresse... wie kann man den Christlichen Glauben nur so ins Lächerliche ziehen...
_________________
Realität ist etwas für Leute, die Angst vor Einhörnern haben!
Pommes hat folgendes geschrieben:
Aber du hast jetzt zum zweiten mal die Lehre den Augustin vorgetragen in der von einer Erwählung einer bestimmten menschengruppe die Rede ist (Katholiken) und der Verwerfung der anderen. Ich war lange genug in der Kirche um eure Lehren zu kennen und was sich hinter eurer Sprache versteckt.


Du kennst also alle Katholiken?

Noch einmal zum Stichwort "extra ecclesiam nulla salus": 2. Vatikanum.

Pommes hat folgendes geschrieben:

Also liegt auf der Verhütung ein Fluch?
Meine Fresse... wie kann man den Christlichen Glauben nur so ins Lächerliche ziehen...


Ich finde es eher lächerlich Tatsachen wie auf dem Kopf stehende Alterspyramiden in den "westlichen" verhütungslastigen Gesellschaften zu leugnen. Ganz sachliche vor uns liegende nachvollziehbare ökonomische und soziologische Tatsachen, die zeigen, dass es eigentlich schon fünf nach zwölf ist.
Burkl hat folgendes geschrieben:
Du kennst also alle Katholiken?


Nö, aber ein guter Freund von mir ist angehender Priester.

Burkl hat folgendes geschrieben:
Noch einmal zum Stichwort "extra ecclesiam nulla salus": 2. Vatikanum.


Und ich empfehle dir im gegenzug Harry Potter.

Burkl hat folgendes geschrieben:
Ich finde es eher lächerlich Tatsachen wie auf dem Kopf stehende Alterspyramiden in den "westlichen" verhütungslastigen Gesellschaften zu leugnen. Ganz sachliche vor uns liegende nachvollziehbare ökonomische und soziologische Tatsachen, die zeigen dass es eigentlich schon fünf nach zwölf ist.


Hä? Und wo ist hierbei das Problem? Sollen sich die Leute lieber Geschlechtskrankheiten einfangen und zahllos Kinder bekommen?
_________________
Realität ist etwas für Leute, die Angst vor Einhörnern haben!