Werden Atheisten auch von ihrem Schutzengel beschützt?


Zitat:
Glaubt ein Mensch nicht an sie, wird er sie ohnehin nicht hören oder spüren.


Warum sollte man an jemand glauben, der sich nicht einmal persönlich vorgestellt hat. Ich finde diese Bedingung seitens der gesalbten 'Schutzengel' reichlich unverschämt.

Zitat:
Walter, glaubst du denn wirklich, dein Schutzengel wird sich bei dir vorstellen und dir helfen, wenn du ihn nicht ernst nimmst und dich lustig über ihn machst?


Ich bin generell nicht besonders abergläubisch.

Zitat:
Schutzengel müssen den freien Willen des Menschen beachten und auch ob etwas Schicksal ist und geschehen muss - dann dürfen sie nicht eingreifen.


Das muss doch irgendwie abturn für die Schutzengel sein. Soweit man bsw. der Bibel glauben kann, ist Gott ziemlich brutal und das sog. 'Schicksal" doch auf seinem "Mist" gewachsen.

Vielleicht können die Schutzengel eingreifen, wenn mal eine Vase umkippt, aber bei Krankheiten wie Kinderlähmung oder Krebs (Natur) wohl bekanntlich eher weniger
Unser Schicksal wird nicht von Gott gemacht. Jeder Mensch erschafft sich selbst sein eigenes Schicksal über viele Erdenleben hinweg.

Engel haben große Macht, wenn sie eingreifen dürfen und Gott ist nicht brutal. Ich orientiere mich nicht nach dem Alten Testament.
Rosenblüte hat folgendes geschrieben:
Unser Schicksal wird nicht von Gott gemacht. Jeder Mensch erschafft sich selbst sein eigenes Schicksal über viele Erdenleben hinweg.

Engel haben große Macht, wenn sie eingreifen dürfen und Gott ist nicht brutal. Ich orientiere mich nicht nach dem Alten Testament.


Solltest du aber. Wenn du die richtige Übersetzung benutzt wirst du enddecken das das alte Testament der Tanach sehr schön zu lesen ist. Dazu noch das es keine Höllenlehre dort gibt (im NT ja eigendlich auch nicht)
Der liebe Gott ist immer ein lieber Gott ein Gott der Liebe im AT wie im NT

Zitat:
Ex 20,5f: Denn ICH, dein Gott, bin ein eifernder Gottherr, schaue prüfend nach, was aus den Verfehlungen der Väter geworden ist bei ihren Söhnen, in der dritten und vierten Generation, bei denen, die mich hassen, und übe Treue bis in die tausendste Generation bei denen, die mich lieben und meine Gebote wahren.

Ex 34,6f: ER, ER, Gottheit erbarmend, gönnend, langmütig, reich an Huld und Treue, der bis in die tausendste Generation Treue bewahrt und Fehl, Abtrünnigkeit und Versündigung erträgt, aber nicht ganz straffrei den Sünder läßt; der prüfend nachschaut, was aus den Verfehlungen der Väter geworden ist bei ihren Söhnen und deren Söhnen, in der dritten und vierten Generation.

_________________
Realität ist etwas für Leute, die Angst vor Einhörnern haben!
Pommes hat folgendes geschrieben:
Rosenblüte hat folgendes geschrieben:
Unser Schicksal wird nicht von Gott gemacht. Jeder Mensch erschafft sich selbst sein eigenes Schicksal über viele Erdenleben hinweg.

Engel haben große Macht, wenn sie eingreifen dürfen und Gott ist nicht brutal. Ich orientiere mich nicht nach dem Alten Testament.


Solltest du aber. Wenn du die richtige Übersetzung benutzt wirst du enddecken das das alte Testament der Tanach sehr schön zu lesen ist. Dazu noch das es keine Höllenlehre dort gibt (im NT ja eigendlich auch nicht)
Der liebe Gott ist immer ein lieber Gott ein Gott der Liebe im AT wie im NT

Zitat:
Ex 20,5f: Denn ICH, dein Gott, bin ein eifernder Gottherr, schaue prüfend nach, was aus den Verfehlungen der Väter geworden ist bei ihren Söhnen, in der dritten und vierten Generation, bei denen, die mich hassen, und übe Treue bis in die tausendste Generation bei denen, die mich lieben und meine Gebote wahren.

Ex 34,6f: ER, ER, Gottheit erbarmend, gönnend, langmütig, reich an Huld und Treue, der bis in die tausendste Generation Treue bewahrt und Fehl, Abtrünnigkeit und Versündigung erträgt, aber nicht ganz straffrei den Sünder läßt; der prüfend nachschaut, was aus den Verfehlungen der Väter geworden ist bei ihren Söhnen und deren Söhnen, in der dritten und vierten Generation.


Uuuh, da streitet jemand die Existenz der Hölle im Christentum ab. Darf ich wissen welcher Glaubensgemeinschaft du angehörst ?

Gruß
Ich bin Christ.
_________________
Realität ist etwas für Leute, die Angst vor Einhörnern haben!
Pommes hat folgendes geschrieben:
Ich bin Christ.


Gut, Danke für die Antwort. Gehörst du irgendeiner Gemeinde an ? Wo vertritt man solche Ansichten ?

Gruß
Zitat:
Wo vertritt man solche Ansichten ?


Bei den Unitariern zum Beispiel.
Oder den Zeugen und Adventisten. Messianische Gemeinden sollen die Höllenlehre auch nicht vertreten (wobei es da Unterschiede gibt)

Aber du wirst staunen. Ich besuche leidenschaftlich gerne die Katholische Kirche.
_________________
Realität ist etwas für Leute, die Angst vor Einhörnern haben!
Pommes hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Wo vertritt man solche Ansichten ?


Bei den Unitariern zum Beispiel.
Oder den Zeugen und Adventisten. Messianische Gemeinden sollen die Höllenlehre auch nicht vertreten (wobei es da Unterschiede gibt)

Aber du wirst staunen. Ich besuche leidenschaftlich gerne die Katholische Kirche.


Aha.

Die RKK leugnet doch auch nicht die Existenz der Hölle ?

Also ganz verstehe ich das jetzt nicht.

LG
Was gibts da nicht zu verstehen? Bin ich die RKK?
Pommes hat folgendes geschrieben:
Was gibts da nicht zu verstehen? Bin ich die RKK?


Naja, wenn man sich einer Gemeinde anschließt, dann übernimmt man auch deren Lehren, das Glaubensbekenntnis usw. Man ist ein Teil von ihr.


Oder gehst du nur dort hin (in die RKK), weil dir der Innenraum dort so gefällt , und folgst dabei einfach deinen Auslegungen ? Wenn du ein Teil der RKK bist, dann stehst du auch hinter deren Lehren.


Darum verstehe ich das jetzt nicht. Bist du jetzt ein Anhänger der RKK oder nicht, oder folgst du deinen Auslegungen und besuchst einfach ab und zu mal die RKK ?

Mir nicht klar.