Freundschaft!


öjee - sooo schnell gibts Missverständnisse, danke für die Aufklärung
aber klar doch - so nun heia


Wünsche Dir eine zauberhafte Nacht mit farbig schönen Träumen.

Lg Fidu
Dir auch !
LG
visie
Fiducia hat folgendes geschrieben:
Wie geht Toleranz mit Intoleranz um OHNE selbst intolerant zu werden ?

Wenn dir ein Mensch nicht gut tut,
geh auf Abstand , völlig ok.


Wenn ein Freund intolerant wird, muss ich als Freundin ihn darauf aufmerksam machen.
Fremde intolerante Menschen muss ich sein lassen, wie sie sind und für sie beten, auf dass sie es selber merken mögen.

Wenn mir ein Mensch nicht gut tut, habe ich alles Recht der Welt, ihm aus dem Wege zu gehen, meine ich. Ich darf aber keine negativen Gedanken gegen ihn haben, sondern sollte ihm auf seinem Weg alles Gute wünschen.

Sicher, es ist in der Praxis alles nicht so einfach, aber wir sollten uns doch darum bemühen, gute Gedanken auszusenden. Wenn das alle tun, wird's wahrscheinlich auch Positives bewirken.

Liebe Grüße,
Minou
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Visie hat folgendes geschrieben:
liebe Minou

Dein "entwaffnende Liebe-Magie-Satz"ist total schön !


Liebe Visie, Du schmückst mich hier mit fremden Federn sozusagen -
dieser wunderschöne Satz stammt nämlich von der lieben Fiducia

Wünsche Euch alles Liebe,
Minou
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Minou hat folgendes geschrieben:

Wenn mir ein Mensch nicht gut tut, habe ich alles Recht der Welt, ihm aus dem Wege zu gehen, meine ich. Ich darf aber keine negativen Gedanken gegen ihn haben, sondern sollte ihm auf seinem Weg alles Gute wünschen.
Sicher, es ist in der Praxis alles nicht so einfach, aber wir sollten uns doch darum bemühen, gute Gedanken auszusenden. Wenn das alle tun, wird's wahrscheinlich auch Positives bewirken.

Sicher, liebe Minou. Bin ganz deiner Meinung in diesem Punkt.
_________________
Jedes Schicksal ist angemessen, individuell zugeschnitten, denn nichts, was Gott tut, ist sinnlos!