Blickwinkel, Gedanken und Überzeugungen


Irrtuemlich werden politische, religioese und wissenschaftliche Dogmen fuer die Wahrheit gehalten. Obwohl damit mentale kollektive Gefaengnisse entstehen, erscheinen diese den meisten Menschen als sicheres Territorium. Sie vermitteln ihnen ...ein falsches Empfinden von “ich weiss”; und die meisten Menschen lieben es paradoxerweise Zeit innerhalb der Grenzen ihres eigenen Denkens zu verbringen. Man bedenke stets, dass auch die moderne Wissenschaft und die Schulmedizin sich ihre Irrtuemer nur ungerne eingestehen. Dabei sind Ansichten und Standpunkte sowie jegliche Interpretationen des eigenen oder der Leben anderer nichts weiter als EINE VON VIELEN Betrachtungsweisen- nichts weiter als ein Buendel an Gedanken.

Erwache aus dem Traum des Denkens...
"...Nichts existiert fuer sich und aus sich allein. Die Wirklichkeit ist ein vereintes Ganzes, eine komplexe Matrix, in dem alle und alles miteinander verbunden ist. ...Wenn du nicht alles glaubst, was du denkst, loest du dich vom Denken und siehst klar, dass der Denker nicht der ist, der du bist." (E. Tolle)