Krebs entwickelt & überlebt nur im sauren Körpermilieu !


Gegen das Ueberaeuern des Blutes ist etwas sehr
altes und sehr gutes,was nachweislich schon
sehr vielen Menschen und so auch mir geholfen hat.
Es ist ein Heilgebet zum Besprechen. Dieses Gebet
entgiftet den Koerper und reguliert den pH-Wert
des Blutes.Das ist eine wichtige Voraussetzung
fuer jeden Heilungsprozess. Die Uebersa+euerung des Blutes verschlimmert den Krankheitsverlauf bei:Diabetes, Krebs, Aids, Rheuma, Gicht, Neuralgien, Arthritis etc. und erschwert den Heilungsverlauf bei allen Krankheiten.
Zeige mir hier jemand mal einen wissenschaftlichen Beweis für die Übersäuerungstheorie, der mindestens auf einer Doppelblindstudie basiert.

Ich finde es gefährlich, Menschen diesbezüglich falsche Hoffnungen und Informationen zu geben!

Risikofaktoren für Krebserkrankungen sind:

-Falsche Ernährung und Übergewicht
-Fehlende körperliche Aktivität
-Alkohol
-Rauchen
-Zu viel Sonne
-Zu viel Stress
-Giftstoffe und Strahlung und
-Virusinfektionen
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
Sehr geehrtes Ehrenmitglied,
was heist hier falsche Hoffnungen und Informationen
gegeben zu haben,oder dies tun zu wollen
Ich kann an erster Stelle von meiner Krankheit
berichten und anderer Leidensgenossen.Wir wurden
durch die Heigebete von unseren Krankheiten befreit,das steht fest.Sie haben alles aufgezaehlt woran manerkranken kann,aber was im Falle einer Erkrankung ohne Nebenwirkungen helfen koennte,
da fehlen von Ihnen Aufzaehlungen.Bitte halten Sie sich inZukunf zurueck mit solchen Anschuldigungen
AdoKro hat folgendes geschrieben:
Bitte halten Sie sich inZukunf zurueck mit solchen Anschuldigungen

Zum Ersten spricht man sich hier mit "Du" an.
Zum Zweiten nicht mit dem Status "Ehrenmitglied", sondern dem Usernamen.

Und dann wiederhole ich gerne noch mal meine Aufforderung:

Zeige mir einen wissenschaftlichen Beweis für die Übersäuerungstheorie, der mindestens auf einer Doppelblindstudie basiert.

Behaupten kann man natürlich viel.
Und ich zweifle auch nicht an, dass es immer wieder Heilungen gibt,
welche die Wissenschaft vor Rätsel stellen.
Aber für diese Theorie fehlt meines Wissens nach jede Grundlage.
Gerne lasse ich mich vom Gegenteil überzeugen, aber eben auf der Basis einer Evidenz-basierten Studie!

Ich empfehle das folgende Buch.
"Die Wissenschaftslüge: Wie uns Pseudo-Wissenschaftler das Leben schwer machen" von Ben Goldacre

Hier werden viele solche Machenschaften von irgendwelchen angeblich wissenschaftlichen Instituten aufgedeckt, sowie die Art und Weise der Vermarktung.
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
Sie forschen ja sehr gern.Forschen Sie doch einmal
Uni-Freiburg Es lassen sich da Beweise finden.

Ach noch was: Das Sie und Du lassen S I E

mir bitte so schreiben,wie I C H es will !
Kleiner Hinweis:

Heute habe ich im Radio einen Beitrag gehört

"Krank durch Früherkennung"

Auf SWR 3 Fernsehen kommt um 20.15 Uhr darüber ein Bericht.
Hier heißt es:

"Wenn Gesunde zu Patienten werden"

Hat jetzt nicht direkt etwas mit diesem Thema hier zu tun, wollte ich einfach mal so als Information weiter geben.

Liebe Grüße
Linde
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
AdoKro hat folgendes geschrieben:
Sie forschen ja sehr gern.Forschen Sie doch einmal
Uni-Freiburg Es lassen sich da Beweise finden.

Ach noch was: Das Sie und Du lassen S I E

mir bitte so schreiben,wie I C H es will !

Sorry, aber nehme hier kein Blatt vor den Mund!
Und das mit der Uni-Freiburg und der Basenernährung hast Du Dir wohl ausgedacht,
warum sonst hast Du keinen Link beigefügt?

Mit "Übersäuerung des Körpers" argumentieren natürlich all jene, die Basenpulver verkaufen.

Wenn man mal schaut, was die >>>Verbraucherzentrale<<< dazu sagt, dann sieht es schon wieder ganz anders aus, denn die haben kein Interesse daran, etwas künstlich anzupreisen.
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
PapaLoooo hat folgendes geschrieben:
Zeige mir hier jemand mal einen wissenschaftlichen Beweis für die Übersäuerungstheorie, der mindestens auf einer Doppelblindstudie basiert.

Ich finde es gefährlich, Menschen diesbezüglich falsche Hoffnungen und Informationen zu geben!

Risikofaktoren für Krebserkrankungen sind:

-Falsche Ernährung und Übergewicht
-Fehlende körperliche Aktivität
-Alkohol
-Rauchen
-Zu viel Sonne
-Zu viel Stress
-Giftstoffe und Strahlung und
-Virusinfektionen


Dann zeige aber auch mal eine belastbare Doppelblindstudie, die belegt, dass Bewegungsmangel (fehlende körperliche Aktivität) Krebswachstum begünstigt. Und zuviel Sonne ist nur Risikofaktor einer konkreten Krebsvariante, nämlich Hautkrebs (malignes Melanom)

Was nun Virusinfektionen als möglichen Krebsauslöser betrifft, kann ich im weiten Bekanntenkreis sagen, dass es sich eher umgekehrt proportional verhält, nämlich, dass Menschen, die öfter mal an einer sogenannten Virusinfektion erkranken seltener Krebs entwickeln als Menschen, die keine solchen Krankheitsbilder durchlaufen. Aus diesem Grund wurde auch als alternative Krebsbehandlung eine Virotherapie entwickelt. Da diese anscheinend nicht erfolglos war, werden nun auch von universitärer Seite aus entsprechend Klinische Studien durchgeführt.

https://www.medizin.uni-tuebingen.d.....ien+zur+Virotherapie.html
_________________
Nur dem Glühwürmchen ist es immer hell genug
Marcolo 8 hat folgendes geschrieben:
Dann zeige aber auch mal eine belastbare Doppelblindstudie, die belegt, dass Bewegungsmangel (fehlende körperliche Aktivität) Krebswachstum begünstigt. Und zuviel Sonne ist nur Risikofaktor einer konkreten Krebsvariante, nämlich Hautkrebs (malignes Melanom)

Was nun Virusinfektionen als möglichen Krebsauslöser betrifft, kann ich im weiten Bekanntenkreis sagen, dass es sich eher umgekehrt proportional verhält, nämlich, dass Menschen, die öfter mal an einer sogenannten Virusinfektion erkranken seltener Krebs entwickeln als Menschen, die keine solchen Krankheitsbilder durchlaufen. Aus diesem Grund wurde auch als alternative Krebsbehandlung eine Virotherapie entwickelt. Da diese anscheinend nicht erfolglos war, werden nun auch von universitärer Seite aus entsprechend Klinische Studien durchgeführt.

>>>Hier<<< und auf den Folgeseiten dieses Links. Das kommt vom Berufsverband Deutscher Internisten in Wiesbaden. Denen traue ich genügend Objektivität zu.

Hier die >>>Viren<<<, die zu Krebs führen können.

Und hier kommt noch ein Überblick über >>>Studien<<< von der gemeinnützigen Organisation des Europäischen Informationszentrums für Lebensmittel.

Mal nebenbei: Du sprachst doch von Stresshormonen, die in Pflanzen nachgewiesen wurden, durch einen Mediziner mit abgeschlossenen Studium. Du schuldest mir nach wie vor die Infos, wie der Mediziner heißt und um welche Stresshormone es sich handele. Ich finde, wer Infos einfordert, sollte auch welche liefern können, wenn er eine Behauptung aufstellt. Andernfalls kommen wir schnell auf eine Ebene, auf der auch Verschwörungstheorien beheimatet sind.
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<