Das Ridván-Fest


♥Ich wünsche allen Baha'i-Freunden von Herzen eine wunderschöne Ridván-Zeit♥

Für unsere andersgläubigen Freunde möchte ich kurz erklären, was wir zu Ridvan feiern.

Vom 21. April bis zum 2. Mai feiern die Bahá’í das Ridvanfest. In dieser Zeit gedenken sie der frohen Botschaft, als Bahá’ú’lláh im Jahr 1863 verkündete, dass Er der Verheißene aller Religionen und der Offenbarer Gottes für dieses Zeitalter sei.

Die Ridvan-Zeit erstreckt sich über 12 Tage. Wegen Seiner Lehren war Bahá’u’lláh von der persischen Regierung, die Ihn als einen Häretiker betrachtete, inhaftiert und zunächst nach Bagdad verbannt worden. Nach einigen Jahren in Bagdad erwirkte die persische Obrigkeit Seine Weiterverbannung nach Konstantinopel. Die letzte Station Seines Exils war 1863 die Gefängnisstadt Akko, die damals zum Osmanischen Reich gehörte und heute in Israel liegt. Bahá'u'lláh verstarb dort 1892. Zu Seinem Schrein in Akko pilgern inzwischen Bahá’í aus der ganzen Welt.

Die letzten 12 Tage vor Seiner Abreise aus Bagdad verbrachte Baha'u'llah in einem parkähnlichen Garten unweit von Bagdad. Dorthin strömten Seine Anhänger, aber auch Beamte und Würdenträger, um sich von Ihm zu verabschieden. Bahá'u'lláh nannte den Garten Ridvan, was auf Arabisch „Paradies“ bedeutet. Das Ridvan-Fest ernannte Baha'u'llah ernannte das Ridvan Fest zum bedeutsamsten aller Bahá’í-Feiertage.

An den heiligsten Tagen der Ridvanzeit – dem ersten (am 21. April), neunten (29. April) und zwölften (2. Mai) Ridvantag - arbeiten die Bahá’í nicht. Sie treffen sich an diesen Tagen, um Andachten abzuhalten und zu feiern.

Gleichzeitig wählen die Bahá’í in dieser Zeit in der ganzen Welt ihre lokalen Gremien, die so genannten Geistigen Räte. Ein Rat besteht aus neun Personen, die aus der Gesamtheit der Gemeinde jeweils für ein Jahr gewählt werden. Die Bahá’í kennen keinen Klerus. Gemeindebelange werden auf örtlicher, nationaler und internationaler Ebene von demokratisch gewählten Körperschaften wahrgenommen. Die freien, geheimen Wahlen erfolgen ohne vorausgehende Kandidatur oder Wahlwerbung. Es entscheidet die einfache Stimmenmehrheit.


entnommen aus http://www.bahai.de/termin/article/.....D=42&cHash=53e2290444

Alles Liebe,
Minou
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Liebe Bahai-Freunde,

Ein frohes Fest wünsche ich Euch allen. Diesmal liegen ja 2 von 3 Tagen am Wochenende!

LG Burkl
Vielen Dank, lieber Burkl!

Ja, wir können uns auf zwei Festtagswochenenden freuen und einen zusätzlichen freien Tag.

Alles Liebe,
Minou
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Happy Ridvan
Ich wünsche allen Baha'i ein schönes Ridvan-Fest.
Vielen herzlichen Dank Long Road und Hitman
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Danke für die guten Wünsche!

Auch ich wünsche eine wunderschöne, frohe, glückliche und gesegnete Ridvan-Zeit.

Liebe Grüße Linde

_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Ich freue mich, Euch eine kurze Sendereihe bekannt zu geben. Prof. Bijan Khadem-Missagh spricht in der Sendung "Gedanken für den Tag"
anlässlich des Ridván-Festes.
Diese Sendung wir noch 3 Tage täglich um 6.55 Uhr in Ö1 ausgestrahlt werden.

Zu Hören:
http://oe1.orf.at/konsole?show=ondemand

Kurz zur Person:
Bijan Khadem-Missagh, der in Teheran geborene Geiger und Dirigent der Academia Allegro Vivo, ist 1. Konzertmeister des Tonkünstler-Orchesters Niederösterreich, Professor am J. M. Hauer Konservatorium und Ehrenpräsident von GlobArt.

Viel Freude beim Hören

Minou
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Ich hole den Thread nochmal hoch, vielleicht haben noch nicht alle gesehen, dass es einen Link zum kurzen Anhören gibt.

http://oe1.orf.at/konsole?show=ondemand
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Hallo liebe Minou, hab mir die Beiträge der letzten 3 Tage angehört. Hat mir wirklich sehr gut gefallen. Freu mich schon auf die weiteren

>Gedanken für den Tag<[/

bei Orf.

Schöne Grüße Linde
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh