Zweifel am (Bahai-)Glauben beseitigen


Hallo alle zusammen,

lieber aqua, Jesus sagt:
Ihr sollt nicht meinen, dass ich gekommen bin, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen aufzulösen, sondern zu erfüllen.
Matthäus 5, 17

Er hat also kaum neue Gesetze gebracht, außer jene der Bergpredigt. Die anderen hatten weiterhin noch Bestand bzw. wurden dann von Seinen Nachfolgern Petrus (Mt 16, 1 und Paulus ausgebaut. Und beide vertraten eine sexualmoralische Lehre, die man heute allgemein als homophob bezeichnet.

GlG Yahia
_________________
https://youtu.be/XJ9E4sbnW-k
Busshari hat folgendes geschrieben:
Ich werde doch hier wohl meine Meinung schreiben können. Ist ja schließlich ein offenes Forum.


Es war aber an mich gerichtet.

Auch ich würde gerne ein Zitat sehen in welchem Jesu Milliarden Menschen töten soll.

Apostel. 1,9-11 Und als er das gesagt hatte, wurde er zusehends aufgehoben, und eine Wolke nahm ihn auf vor ihren Augen weg. Und als sie ihm nachsahen, wie er gen Himmel fuhr, siehe, da standen bei ihnen zwei Männer in weißen Gewändern. Die sagten: Ihr Männer von Galiläa, was steht ihr da und seht zum Himmel? Dieser Jesus, der von euch weg gen Himmel aufgenommen wurde, wird so wiederkommen, wie ihr ihn habt gen Himmel fahren sehen.

Matthäus 24,27
Denn wie der Blitz ausgeht vom Osten und leuchtet bis zum Westen, so wird auch das Kommen des Menschensohns sein.

Matthäus 24,32.33 An dem Feigenbaum lernt ein Gleichnis: wenn seine Zweige jetzt saftig werden und Blätter treiben, so wißt ihr, daß der Sommer nahe ist. Ebenso auch: wenn ihr das alles seht, so wißt, daß er nahe vor der Tür ist.

Mattäus 24,42-44 Darum wachet; denn ihr wißt nicht, an welchem Tag euer Herr kommt. Das sollt ihr aber wissen: Wenn ein Hausvater wüßte, zu welcher Stunde in der Nacht der Dieb kommt, so würde er ja wachen und nicht in sein Haus einbrechen lassen. Darum seid auch ihr bereit! Denn der Menschensohn kommt zu einer Stunde, da ihr's nicht meint.
_________________
Realität ist etwas für Leute, die Angst vor Einhörnern haben!
dtrainer hat folgendes geschrieben:
Das darfst du gern mit Zitat/Quellenangabe belegen.


Lies doch mal die Offenbarung. Warum ist der Begriff Apokalypse wohl so negativ besetzt...

Pommes hat folgendes geschrieben:
Es war aber an mich gerichtet.


Das tut mir furchtbar Leid.

Pommes hat folgendes geschrieben:
Auch ich würde gerne ein Zitat sehen in welchem Jesu Milliarden Menschen töten soll.


s.o.
Ich habe die Offenbarung schon oft gelesen, und noch öfter haarsträubende Interpretationen daraus lesen müssen.
Wenn du so etwas behauptest, belegst du es auch.
Also bitte, Quelle.
http://skepticsannotatedbible.com/rev/cr_list.html
Yahia hat folgendes geschrieben:
Hallo alle zusammen,

lieber aqua, Jesus sagt:
Ihr sollt nicht meinen, dass ich gekommen bin, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen aufzulösen, sondern zu erfüllen.
Matthäus 5, 17

Er hat also kaum neue Gesetze gebracht, außer jene der Bergpredigt. Die anderen hatten weiterhin noch Bestand bzw. wurden dann von Seinen Nachfolgern Petrus (Mt 16, 1 und Paulus ausgebaut. Und beide vertraten eine sexualmoralische Lehre, die man heute allgemein als homophob bezeichnet.

GlG Yahia


Hallo

Ich verstehe es nicht so, dass die alten Gesetze noch in der Form bestand hatten. Siehe auch das Beispiel auf der vorigen Seite, wo ja die Frau eigentlich nach dem mosaischen Gesetz hätte gesteinigt werden müssen, Jesus dies jedoch durch simple und doch unendlich weise Worte verhindert.
Er hat also gewissermaßen die Todesstrafe für Ehebruch abgeschafft. (Was natürlich nichts daran ändert, dass Ehebruch weiterhin Sünde ist!)

Die Worte von Paulus verstehe ich nicht als 100% verbindlich für ein Christen, nach meinem Verständnis sind dies eher Empfehlungen.

Liebe Grüße
Zitat:
Ihr sollt nicht meinen, dass ich gekommen bin, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen aufzulösen, sondern zu erfüllen.
Matthäus 5, 17


Der menschlichen Sehnsucht wird niemals durch einen Kodex an Normvorschriften erfüllt werden können, sondern immer nur auf personaler Ebene, weil wir Beziehungswesen sind.

Weil der menschenfreundliche Gott das weiß, "erfüllt" Jesus daher das Gesetz in seiner Person und hebt es so von der "geschrieben Ebene" des Buchstabens auf die "personale Ebene", er befüllt sozusagen das tönerne leblose Gefäß "Gesetz" mit Fleisch und Blut. Jesus Christus hat damit genau genommen nur ein "neues Gesetz" gebracht - sich selbst. In sich selbst "vereint er alles", was jemals an göttlichen und menschlichen Gesetzen aufgeschrieben wurde und werden wird.

"Er hat beschlossen, die Fülle der Zeiten heraufzuführen, / in Christus alles zu vereinen, alles, was im Himmel und auf Erden ist." (Eph 1,10).
Busshari hat folgendes geschrieben:
http://skepticsannotatedbible.com/rev/cr_list.html


Du bist offensichtlich nicht gewillt deine Behauptungen mit konkreten Zitaten zu belegen. "Die Offenbarung" ist keine vernünftige Quellenangabe, und diese dubiose Zitatensammlung schon gleich gar nicht.
Bleibt übrig, daß du offensichtlich nicht Dialog willst, sondern eine Religion niedermachen, die nicht deine ist.

Und damit bist du hier einmal im falschen Thread, und außerdem nicht beim Sinn dieses Forums...
_________________
Der Blick reicht immer nur bis zur nächsten Wegbiegung.
Busshari hat folgendes geschrieben:
Minou hat folgendes geschrieben:
das Verbot der Homosexualität findest Du im AT,



Und im NT bei Paulus.


Danke, Busshari
Hier ist die Stelle:

Zitat:




Römer 1:26-28
Deswegen hat Gott sie dahingegeben in schändliche Leidenschaften. Denn ihre Frauen haben den natürlichen Verkehr in den unnatürlichen verwandelt, und ebenso haben auch die Männer den natürlichen Verkehr mit der Frau verlassen, sind in ihrer Wollust zueinander entbrannt, indem sie Männer mit Männern Schande trieben, und empfingen den gebührenden Lohn ihrer Verirrung an sich selbst.

_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Minou hat folgendes geschrieben:
Busshari hat folgendes geschrieben:
Minou hat folgendes geschrieben:
das Verbot der Homosexualität findest Du im AT,



Und im NT bei Paulus.


Danke, Busshari
Hier ist die Stelle:

Zitat:




Römer 1:26-28
Deswegen hat Gott sie dahingegeben in schändliche Leidenschaften. Denn ihre Frauen haben den natürlichen Verkehr in den unnatürlichen verwandelt, und ebenso haben auch die Männer den natürlichen Verkehr mit der Frau verlassen, sind in ihrer Wollust zueinander entbrannt, indem sie Männer mit Männern Schande trieben, und empfingen den gebührenden Lohn ihrer Verirrung an sich selbst.


Da möchte ich kurz auf eine Ansicht eines Christen zu diesen Versen verlinken, interessant zu lesen: http://www.zwischenraum.net/single-.....a9e82c29be22fa3d6eb1.html