Gibt es Wunder in den Religionen?


Vom Handy aus geschrieben:Nochmals: Du wirst mit deiner Vernunft niemals Allah völlig erfassen können.Jesus ist nicht der Schöpfer. Er tat dies mit Allahs Erlaubnis. Ich paraphrasiere nur den Quran, mehr nicht. Ich werte noch gar nicht und schon greifst du mich an, stellst mich als engstirnigen Buchstabengläubigen dar.Wenn mich jemand aufgrund der bloßen Paraphrasierung des Qurans angreift, dann ist meine Annahme mit der Abneigung zum Inhalt des Qurans gar nicht so abwegig.Auf welcher Ebene bist du denn? Du maßest dir an mich völlig zu Unrecht als unsittlichen Schreiber zu titulieren, schreibst aber gleichzeitig so einen Text? Lies bitte mal deine Antwort an mich und überdenke das nochmal bevor du andere Nutzer auf ihr raues Verhalten aufmerksam machst.Wie gesagt, über die Sache mit dem Dajjal schrieb ich schon. Man sollte wirklich auch alle Ahadith beachten.Der Prophet tat nichts, weil Ibn Sayyad NUR eine Vermutung war, außerdem wird er nur durch Jesus besiegt.Ahmad:Seine Wunder sind doch gängig?Wenn ich wieder daheim bin werde ich dir Ahmadi Quellen über seine Wunder geben. Entweder weichst du den Fragen aus, oder du weißt wirklich nichts darüber.Ich lerne über eure Gemeinde übrigens nur von euren Quellen, nichts mit Tod auf der Toilette, usw.Du hättest dir wenigstens ein bisschen Mühe geben können auf die Fragen einzugehen oder mir einen Gegenbeweis zu geben.Ich warte inshallah auf die Beantwortung meiner Fragen über Ahmad, nachdem ich dir die Quellen gegeben habe.Mehr brauchen wir inshaallah nicht diskutierenBis dann geehrter Bruder, salam alaykum.
Salam lieber Sulayman,

es ist wirklich schade, dass du nicht auf meinen Beitrag eingegangen bist und dich damit rausredest ich haette dich beleidigt?

Du sagst du hast nicht gewertet.

Warst nicht du derjenige, der sagte ich würde den Quran, Wunder und Offenbarungen Allahs leugnen. Welch freche Unterstellung ist das bitte?

Wie du siehst kann ich auch emotional werden.

Wenn du keinen Buchstabenglauben hast, dann belehre mich doch des Besseren. Bisher hast du alles wortwörtlich genommen .einieber Freund, oder?

ich bin auf jede einzelne Frage von dir bisher detailliert eingegangen, ausser die Sache mit dem verheißenen messias, da du keine belege dafür hattest. Bring belege und autentische Quellen, dann reden wir darüber.

Ich fragte dich, da du dich von Christen gekränkt fühlst die Gott Jesus beigesellen, ob du besser bist, wenn du auch Jesus zu Allah schickst?

Die Sache mit Erschaffung. Reicht Allah nicht aus als Schöpfer? Heutzutage gibt es Doktoren, die Blinde heilen und ihnen Leben geben, sind diese Menschen Propheten bzw bringen Wunder? Bitte antworten.

Du sagst alles steht im Quran. Nimmst du also alles wortwörtlich. Was sagst du dazu, dass im Quran steht Maenner werden 72Jungfrauen bekommen. Glaubst du an die physische oder spirituelle Widerauferstehung? Bitte antworten!

Dann hast du nicht geantwortet als ich dir sagte Wunder heisst im direkten Sinne Maujzat aber nicht Ayat... Und im Quran wird Ayat nirgends mit Wunder übersetzt!

Dajjal als ganzes betrachten, sagst du und lässt dabei alle Eigenschaften und Hadithe aus und pickst dir nur eine dabei. Hier noch ein Mal die Eigenschaften:

• lockige Haare, herausragendes Auge
• Aehnlich mit Ibn Qatan (der kein Muslim war)
• wird weissen Esel haben, 60 Schritte Laenge
• Esel frisst Steine und aus dem Hintern kommt Feuer
• Abstand zw Ohren 40 Arme
• Erde zieht sich zusammen fuer ihn
• Geht durchs Meer ohne das seine Knie das Wasser erreichen

Setze also das und noch mehr im.alten Post zusammen. Bist du sicher, das es dann NUR ein Mann sein wird?

Bitte denk genau nach, bevor du antwortest, salam!
Die Sache mit den Naturgesetzen und ob Allah erfassbar ist.

Du sagtest Allah ist nicht mit dem.Verstand erfassbar, also erkennst du Ihn nicht, oder wieso sagst du das. Sicher ist er Erhaben ueber Alles, Er ist die unendliche Energie. Wenn Allah nicht erfassbar waere mit Verstand wozu dann Ihn sucheb ... Wozu dann Ihn anbeten? Erst wenn ich doch WEISS wen ich vor mir habe meinen Verstand gebrauche um das zu verstehen, was Er von uns will, nämlich DAS WIR IHN ERKENNEN, kann ich anfangen zu beten.

Schau mal wie oft Allah den Unterschied macht zwischen die, die ihren Verstand gebrauchen und die, die nicht nachdenken.

Außerdem, um Mal zurueck zu Wundern zu kommen, Jesus hat mit Erlaubnis die Zeichen erbracht, es geht aber nicht darum, das er sie erbracht hat, das dteht ausser Frage, sondern WIE er sie erbracht hat.

Bedenke, dass, wann immer Allah von Zeichen spricht, Er immer "die mit Verstand begabten" mit hinzufügt! Müssten wir unseren Verstand einschalten, wenn Jesus physische offensichtliche Wunder erbrachte?
Wa alaykum Salam,

nas7841 hat folgendes geschrieben:
Salam lieber Sulayman,

es ist wirklich schade, dass du nicht auf meinen Beitrag eingegangen bist und dich damit rausredest ich haette dich beleidigt?


Ich bin darauf eingegangen, worauf ich noch nicht geantwortet habe.

Zitat:
Du sagst du hast nicht gewertet.

Warst nicht du derjenige, der sagte ich würde den Quran, Wunder und Offenbarungen Allahs leugnen. Welch freche Unterstellung ist das bitte?

Wie du siehst kann ich auch emotional werden.


Das ist keine freche Unterstellung, achte bitte auf deine Wortwahl, sondern eine Feststellung aufgrund folgender Zitate von dir:

Zitat:
Diese Menschen glauben, dass Jesus tote auferweckt hätte. Das er auf Wasser lief. Das er Lehm Atem einhauchte und daraus Vögel erschuf (na’auzubillah).


Das steht nur im Quran, außer das mit dem Wasser. Du schreibst ein (Audhubillah, was man eigentlich nur benützt wenn man sagen will: Allah bewahre!)

Das kannst du nicht machen, dann musst du sofort schreiben, dass du allegorisch daran glaubst. So führt das zu Missverständen. Ich wollte dir nichts unterstellen, und ziehe meine Behauptung zurück, wenn das nich stimmt, kein Problem.

Zitat:
Wenn du keinen Buchstabenglauben hast, dann belehre mich doch des Besseren. Bisher hast du alles wortwörtlich genommen .einieber Freund, oder?


Wie du siehst geht es nicht darum, es ging mir nur um deinen herablassenden Ton, der in deinem Text gegen Buchstabengläubige zugegen war. Selbst wenn es Buchstabengläubige gibt, dann haben sie das Recht glauben zu wollen was sie wollen.
Außerdem hast du vorher gesagt, dass wir nicht mit einem herablassenden Ton gegenüber Christen sprechen sollten; richtig, aber sowas geht auch nicht:

Zitat:
Ich glaube kaum, dass der Herr Dajjal, den du auf einer Insel vermutest dies optisch bestätigen wird.


Zitat:
Der Quran lehrt uns doch mit Weisheit zu diskutieren, oder? Wieso kränkst du dich also bei Christen, die den Islanm diffamieren. Glaubst du du bist besser als jmd der Jesus als Gott anrkennt obwohl du doch selbst davon überzeugt bist, Jesus wuerde im Himmel leben. Was also macht dich als Moslem, der glaubt Jesus sei im Himmel besser als jmd der Gott Jesus beigesellt?


Außerdem setzt du hier Shirk mit der Erhebung Isas gleich, ich bitte hier um einen islamischen Beleg.

Zitat:
ich bin auf jede einzelne Frage von dir bisher detailliert eingegangen, ausser die Sache mit dem verheißenen messias, da du keine belege dafür hattest. Bring belege und autentische Quellen, dann reden wir darüber.


Eben, du bist gerade nur auf einzelen Sachen eingegangen. Aber bitte wie versprochen, hier die Quellen:

1. Pest in Indien : Alle starben außer Ahmadi-Muslime, das ist ein klares Wunder, das gegen die Naturgesetze geht (es ist kein Naturgesetz, das nur bestimmte Religionsanhänger von einer Epidemie befreit sind)

http://www.youtube.com/watch?v=K34vPNrGYtc

2. Das Arabisch von Mirza Ghulam Ahmad : Allah hat ihn die Arabische Sprache gelehrt, und das in kürzester Zeit, hier ein Sprachwissenschaftler:

http://www.youtube.com/watch?v=Y4UpkWCa-Ok

http://www.alislam.org/library/links/00000005.html

3. Krankenheilung: Mirza Ghulam Ahmad heilt durch Handauflegen und Bittgebete eine Frau, genau das was Jesus auch tat, das widerspricht laut deinen bisherigen Aussagen auch den Naturgesetzen; siehe zweite Post im Link, Mirza Ghulam Ahmad hat hier genau das gleiche wie Jesus gemacht.

http://www.geistigenahrung.org/fpost352583.html#352583

Wenn du eine Quelle von Ayaads Text (ein Ahmadi-Muslim) brauchst, dann wird er uns diesen sicher zur Verfügung stellen. Er gab mir mal einen Link, dieser funktioniert jedoch nicht mehr, weil die Ahmadiyya-Website neu gestaltet wurde.

Das erste google Ergebnis zeigt die Herkunft von der Ahmadiyya-Website:

https://www.google.de/search?client.....&biw=1680&bih=889

Das mit der Totenauferweckung erzählte mir ein Ahmadi-Muslim an einem Infostand in Reutlingen, er gab mir jedoch keine Quelle dazu.
Ich dachte vlt., das sei bekannt bei euch.
Egal, die anderen 3 Wunder, die ich bewiesen habe, widersprechen ganz klar den Naturgesetzen

Zitat:
Ich fragte dich, da du dich von Christen gekränkt fühlst die Gott Jesus beigesellen, ob du besser bist, wenn du auch Jesus zu Allah schickst?


Das entscheide nicht ich. Mir scheint als ob du dich als etwas Besseres siehst.?

Ich weiß nicht wie du es siehst, scheinbar verteidigst du deine Glaubensansichten nie?

Zitat:
Die Sache mit Erschaffung. Reicht Allah nicht aus als Schöpfer? Heutzutage gibt es Doktoren, die Blinde heilen und ihnen Leben geben, sind diese Menschen Propheten bzw bringen Wunder? Bitte antworten.


Allah reicht als Schöpfer, was anderes habe ich nie behauptet. Die Propheten sind nicht die Schöpfer, es ist immer Allah.
Zeig mir diese Doktoren, da will ich hin.
Nein, ich weiß nicht woran du das Prophetentum misst, es ist jedoch falsch das Prophetentum an Wundern zu messen.

Zitat:
Du sagst alles steht im Quran. Nimmst du also alles wortwörtlich. Was sagst du dazu, dass im Quran steht Maenner werden 72Jungfrauen bekommen. Glaubst du an die physische oder spirituelle Widerauferstehung? Bitte antworten!

Das mit den 72 Jungfrauen steht nicht im Quran, sondern in den Ahadith. , außerdem brauchen wir nicht vom Thema ablenken. Eröffne doch einen neuen Thread dafür.

Zitat:
Dann hast du nicht geantwortet als ich dir sagte Wunder heisst im direkten Sinne Maujzat aber nicht Ayat... Und im Quran wird Ayat nirgends mit Wunder übersetzt!

Es geht auch nicht um die Übersetzung, sondern um die Wortbedeutung. Ein Zeichen Allahs ist gleichzeitig immer ein Wunder.

Zitat:
Dajjal als ganzes betrachten, sagst du und lässt dabei alle Eigenschaften und Hadithe aus und pickst dir nur eine dabei. Hier noch ein Mal die Eigenschaften:

• lockige Haare, herausragendes Auge
• Aehnlich mit Ibn Qatan (der kein Muslim war)
• wird weissen Esel haben, 60 Schritte Laenge
• Esel frisst Steine und aus dem Hintern kommt Feuer
• Abstand zw Ohren 40 Arme
• Erde zieht sich zusammen fuer ihn
• Geht durchs Meer ohne das seine Knie das Wasser erreichen

Setze also das und noch mehr im.alten Post zusammen. Bist du sicher, das es dann NUR ein Mann sein wird?


Hättest du meine letzten Posts wirklich gelesen, dann hättest du gemerkt, dass ich die Vorstellung, ein System geht aus dem Dajjal hervor oder eine Ideologie völlig legitim ist. Deine Ausführungen machen Sinn, aber nur bis dahin, wo der Dajjal physisch beschrieben wird, hier sollte man alle Hadithe zur Hand nehmen.

Zitat:
Bitte denk genau nach, bevor du antwortest, salam!


Das sollte jeder.
_________________
Aḷḷāh ﷻ Muḥammad ﷺ
nas7841 hat folgendes geschrieben:
Die Sache mit den Naturgesetzen und ob Allah erfassbar ist.

Du sagtest Allah ist nicht mit dem.Verstand erfassbar, also erkennst du Ihn nicht, oder wieso sagst du das. Sicher ist er Erhaben ueber Alles, Er ist die unendliche Energie. Wenn Allah nicht erfassbar waere mit Verstand wozu dann Ihn sucheb ... Wozu dann Ihn anbeten? Erst wenn ich doch WEISS wen ich vor mir habe meinen Verstand gebrauche um das zu verstehen, was Er von uns will, nämlich DAS WIR IHN ERKENNEN, kann ich anfangen zu beten.


Du verdrehst meine Worte, ich sagte: "nicht VÖLLIG erfassbar".

Allah gab uns einen begrenzten Verstand, Allah aber ist nicht begrenzt, das ist doch logisch nachzuvollziehen.
Natürlich können wir mithilfe unseres Verstandes Allah soweit begreifen um ihm zu dienen. Aber niemals völlig, sonst würden wir Allah auf unseren erschaffenen Verstand reduzieren.

Zitat:
Schau mal wie oft Allah den Unterschied macht zwischen die, die ihren Verstand gebrauchen und die, die nicht nachdenken.

Das weiß ich, alhamdulilah.

Zitat:
Außerdem, um Mal zurueck zu Wundern zu kommen, Jesus hat mit Erlaubnis die Zeichen erbracht, es geht aber nicht darum, das er sie erbracht hat, das dteht ausser Frage, sondern WIE er sie erbracht hat.


Masallah, vorher hast du doch Menschen beschuldigt, die an seine Zeichen glauben (siehe dein Zitat mit "Audhubillah"). Aber genau, jetzt sagst du das Gleiche wie ich. So meinte ich es.

Zitat:
Bedenke, dass, wann immer Allah von Zeichen spricht, Er immer "die mit Verstand begabten" mit hinzufügt! Müssten wir unseren Verstand einschalten, wenn Jesus physische offensichtliche Wunder erbrachte?


Ja natürlich, weil nicht nur wahre Gesandte diese Wunder vollbringen.
_________________
Aḷḷāh ﷻ Muḥammad ﷺ
Sulayman hat folgendes geschrieben:
Einige Bahai sagten mir mal, dass diese Kämpfe gegen den Sháh, die sunnitischen Prophezeiungen (Krieg, militärisch) erfüllen.


Auch wenn du mir es jetzt übel nimmst, aber gewichtige Teile der islamischen Traditionen über den Madhi, sunnitisch und schiitisch, quellen über vor Gewalt. Es stimmt das dies einen gewisse radikale Gruppe von Babi in die Richtung beflügelt hat. Gleichwohl findet sich eben keine Offensive der Babi gegen den persischen Staat und in den Schriften des Bab ist der Dschihad an Bedingungen geknüpft die nicht erfüllt waren und auch nicht erfüllbar sind.

Sulayman hat folgendes geschrieben:
Ich verurteile das Vorgehen der Babi nicht. Waren da aber nicht 313 Kämpfer von den Babi? Das braucht man nicht verstecken, war ja völlig legitim.


Ich weiß jetzt nicht konkret von welchen 313 Kämpfern du sprichst? Du meinst wohl die 313 Babi die bei Shaykh Tabarsi mit einer Hinterlist herausgelockt wurden und dann abgeschlachtet oder in die Sklaverei verkauft wurden? Wie beschrieben waren das Babi die sich aufgrund von Verfolgung dorthin zurückgezogen haben und dann belagert wurden. Wenn das für dich schon als Kämpfer zählt, dann würde das wohl zutreffen.

Sulayman hat folgendes geschrieben:
Jihad ist kein rein militärischer Begriff.


Nicht nur, aber er hat im Islam eine starke militärische Konnotation.

Sulayman hat folgendes geschrieben:
Das sind keine häufigen Diskussionen unter den Sunniten, sondern allenfalls Differenzen mit Ahmadi-Muslimen.
Wir sollten das nicht so groß machen.


Tut mir leid, aber ich habe noch nie erlebt das Muslime sich einig in Bezug auf Traditionen über den Mahdi sind.

Sulayman hat folgendes geschrieben:
Ein Prophet muss nicht das verkünden, was die Leute von ihm verlangen, sein Ziel ist es Gottes Willen zu verkünden, nicht den der Menschen.


Das hast doch hier auch niemand gesagt. Ich kann aber nur schwerlich akzeptieren, dass der gleiche Gott der mich mit Vernunft ausgestattet hat und die Naturgesetze gemacht hat von mir verlange, dass ich erstere nicht benutze und letztere dauernd bricht.

Sulayman hat folgendes geschrieben:
Außerdem muss es ja auch eine Abhängigkeit geben, weil das Evangelium eine Offenbarung Allahs ist.


Nur scheinen viele Muslime irgendwie anzunehmen es gab mal ein Buch das Indschil hieß und dann verfälscht (tahrif)) wurde. Nur gab es solch ein Buch nie. Die vier kanonischen Evangelien beschrieben die Frohe Botschaft von Jesus Christus und zugleich auch über ihn. Es gibt keinen einzigen historischen Hinweis darauf, dass Jesus ein Buch geschrieben oder diktiert hätte was er irgendwie von Gott empfangen hätte.

Zudem reden wir hier auch nicht von einem kanonischen Evangelium sondern von, recht frühen, Apokryphen. Also von Schriften die es nicht einmal in den Kanon des Neuen Testaments geschafft haben. Ich kann schon verstehen warum Christen etwas verwundert sind, wenn Muslime ihre Bibel immer als verfälscht bezeichnen, aber spätere Quellen aus christlicher Tradition dann im Koran wiedergegeben werden.

Sulayman hat folgendes geschrieben:
Muhammad sprach aber kein Syrisch, des weiteren waren diese Kontakte relativ kurz.


Woher willst du das beides so genau wissen? Das ein Händler dieser Zeit in dieser Gegend kein Syrisch sprach und kaum Kontakt mit Leuten hatte die syrisch sprachen ist extrem unwahrscheinlich.

Sulayman hat folgendes geschrieben:
Das arabische Evangelium im quranischen Arabisch existierte so erst später.


Was meinst du jetzt mit "das arabische Evangelium"?

Zitat:
Muhammad war Analphabet.


Selbst wenn das stimmen sollte, dann wäre das noch kein Argument dafür, dass er diese christlichen Traditionen nicht gekannt hat. Tatsächlich wurden religiöse Texte in dieser Zeit den meisten Gläubigen laut vorgetragen und diese hörten ihn. Lesen konnte nur eine Minderheit.

Zitat:
Was ganz wichtig ist: Muhammads Feinde haben ihm nie vorgeworfen von der Bibel abgeschrieben zu haben. Und warum? Weil sie ihn kannten.
Diese Argumentation entstand erst im späteren Mittelalter.


Zwischen textueller Abhängigkeit und abschreiben ist ja auch ein Unterschied. Zudem gab es gerade im Nahen Osten eine riesige Schwemme an Apokryphen und sehr wohl wurde Muhammad vorgeworfen er würde nur schon bekannte Geschichten wiederholen!

Gleichwohl kann man den Koran insgesamt nicht ernsthaft als christliche Apokryphe oder Häresie lesen. Das kann man nur machen, wenn man entweder nur einen ganz kleinen Teil der Verse beachtet oder aber anfängt den Koran nicht mehr auf Arabisch zu lesen, sondern dieses Wort mal mit dieser Sprache und jenes Wort mit jener Sprache zu erklären und selbst dann kommt man nur auf einen willkürlichen Auszug.

Ändert aber alles nichts an der historisch-kritischen Erkenntnis: der Koran ist von zeitgenössischen und lokalen jüdischen und christlichen Traditionen beeinflusst. Das betrifft übrigens ganz besonders die koranischen Darstellungen über Juden und Christen.

Sulayman hat folgendes geschrieben:
nichts mit Tod auf der Toilette


Was haben einige islamische Apologeten eigentlich mit dem Tod auf der Toilette? Ich habe das schon von verschiedenen Autoren über verschiedene (ihnen unliebsame) Personen gelesen. Was soll das denn für ein Argument sein? Ist es besser im Bett oder im Wohnzimmer zu sterben als auf der Toilette? Ist das irgendwie eine seltsame auf den islamischen Reinheitsvorstellungen aufbauende Logik?
Tobias hat folgendes geschrieben:

Auch wenn du mir es jetzt übel nimmst, aber gewichtige Teile der islamischen Traditionen über den Madhi, sunnitisch und schiitisch, quellen über vor Gewalt. Es stimmt das dies einen gewisse radikale Gruppe von Babi in die Richtung beflügelt hat. Gleichwohl findet sich eben keine Offensive der Babi gegen den persischen Staat und in den Schriften des Bab ist der Dschihad an Bedingungen geknüpft die nicht erfüllt waren und auch nicht erfüllbar sind.


Darum geht es doch nicht, ich habe auch nie behauptet, dass es eine Offensive gab?

Nenne bitte diese Bedingungen vom Báb. Kann auch lieber auf arabisch/persisch sein.

Zitat:

Ich weiß jetzt nicht konkret von welchen 313 Kämpfern du sprichst? Du meinst wohl die 313 Babi die bei Shaykh Tabarsi mit einer Hinterlist herausgelockt wurden und dann abgeschlachtet oder in die Sklaverei verkauft wurden? Wie beschrieben waren das Babi die sich aufgrund von Verfolgung dorthin zurückgezogen haben und dann belagert wurden. Wenn das für dich schon als Kämpfer zählt, dann würde das wohl zutreffen.


Genau die meinte ich.


Zitat:
Nicht nur, aber er hat im Islam eine starke militärische Konnotation.


Aber eben nicht nur, und das muss man erwähnen.


Zitat:
Tut mir leid, aber ich habe noch nie erlebt das Muslime sich einig in Bezug auf Traditionen über den Mahdi sind.


Vorher hast du über die Uneinigkeiten unter Sunniten über den Mahdi gesprochen, jetzt redest du allgemein von Muslimen.
Natürlich gibt es Uneinigkeiten zwischen muslimischen Gruppierungen, allein schon Sunnah und Shia, aber wir sprachen von Sunniten. Und da ist es eben nicht so, dass es große Uneinigkeit gibt, außer mit den Ahmadiyya, wenn man sie zur Sunnah zählen will.


Zitat:
Das hast doch hier auch niemand gesagt. Ich kann aber nur schwerlich akzeptieren, dass der gleiche Gott der mich mit Vernunft ausgestattet hat und die Naturgesetze gemacht hat von mir verlange, dass ich erstere nicht benutze und letztere dauernd bricht.


Ich sprach von der Botschaft der Propheten, dass es den Menschen nicht gefällt was sie offenbaren, ich sprach hier nicht von Naturgesetzen, usw..

Zitat:
Nur scheinen viele Muslime irgendwie anzunehmen es gab mal ein Buch das Indschil hieß und dann verfälscht (tahrif)) wurde. Nur gab es solch ein Buch nie. Die vier kanonischen Evangelien beschrieben die Frohe Botschaft von Jesus Christus und zugleich auch über ihn. Es gibt keinen einzigen historischen Hinweis darauf, dass Jesus ein Buch geschrieben oder diktiert hätte was er irgendwie von Gott empfangen hätte.


Die Botschaft von Jesus war eine, das Injil, Evangelium, das was aus seinem Mund herauskam, das war die Schrift, das Buch- das Evangelium. Es geht um diese reine Botschaft, die Allah herabsandte, nicht um das was später aufgeschrieben wurde. Im Islam muss eine Offenbarung Allahs nicht automatisch in Buchform vorliegen.

Natürlich schrieb Jesus das nicht selbst, es war von Allah, nicht von ihm, kein im Islam bekannter große Prophet schrieb den Offenbarungstext eigenhändig nieder.


Zitat:
Zudem reden wir hier auch nicht von einem kanonischen Evangelium sondern von, recht frühen, Apokryphen. Also von Schriften die es nicht einmal in den Kanon des Neuen Testaments geschafft haben. Ich kann schon verstehen warum Christen etwas verwundert sind, wenn Muslime ihre Bibel immer als verfälscht bezeichnen, aber spätere Quellen aus christlicher Tradition dann im Koran wiedergegeben werden.


Ersteinmal haben wir Muslime Respekt vor der Bibel-ohne Zweifel. Zweitens sagen wir dass "nur" Teile der Schrift verfälscht wurden und nicht alles. Das ist ein großer Unterschied.


Zitat:
Woher willst du das beides so genau wissen? Das ein Händler dieser Zeit in dieser Gegend kein Syrisch sprach und kaum Kontakt mit Leuten hatte die syrisch sprachen ist extrem unwahrscheinlich.


Dann bringe doch einen Beweis dafür. Woher willst du wissen, dass diese Leute nicht Arabisch sprachen? Hätten wir das nicht mitgekriegt wenn Muhammad syrisch gesprochen hätte? So etwas, was den Islam beflügelt hätte, sowie die ganze Mission und Botschaft des Propheten?
Es ändert nichts an der göttlichen Herkunft des Quran, wenn Muhammad andere Traditionen und Religionen kannte.


Zitat:
Was meinst du jetzt mit "das arabische Evangelium"?


Ich sprach von der Übersetzung der Evangelium ins Hocharabische.

Zitat:
Muhammad war Analphabet.


Zitat:
Selbst wenn das stimmen sollte, dann wäre das noch kein Argument dafür, dass er diese christlichen Traditionen nicht gekannt hat. Tatsächlich wurden religiöse Texte in dieser Zeit den meisten Gläubigen laut vorgetragen und diese hörten ihn. Lesen konnte nur eine Minderheit.


Für mich ist Muhammad ein Gesandter Allahs. Der Quran eine Offenbarung.

Zitat:
Was ganz wichtig ist: Muhammads Feinde haben ihm nie vorgeworfen von der Bibel abgeschrieben zu haben. Und warum? Weil sie ihn kannten.
Diese Argumentation entstand erst im späteren Mittelalter.


Zitat:
Zwischen textueller Abhängigkeit und abschreiben ist ja auch ein Unterschied. Zudem gab es gerade im Nahen Osten eine riesige Schwemme an Apokryphen und sehr wohl wurde Muhammad vorgeworfen er würde nur schon bekannte Geschichten wiederholen!


Nenne mir bitte Zeitgenossen Muhammads, die behaupteten, dass er von der Bibel abgeschrieben hätte. Es ist ein Unterschied zwischen Wiederholen (Fabel der Alten) und abschreiben!

Zitat:
Gleichwohl kann man den Koran insgesamt nicht ernsthaft als christliche Apokryphe oder Häresie lesen. Das kann man nur machen, wenn man entweder nur einen ganz kleinen Teil der Verse beachtet oder aber anfängt den Koran nicht mehr auf Arabisch zu lesen, sondern dieses Wort mal mit dieser Sprache und jenes Wort mit jener Sprache zu erklären und selbst dann kommt man nur auf einen willkürlichen Auszug.


Mag sein, ist für mich ehrlich gesagt nicht von Bedeutung.

Zitat:
Ändert aber alles nichts an der historisch-kritischen Erkenntnis: der Koran ist von zeitgenössischen und lokalen jüdischen und christlichen Traditionen beeinflusst. Das betrifft übrigens ganz besonders die koranischen Darstellungen über Juden und Christen.


Der Quran ist für mich eine Offenbarung Allahs, nicht das Werk des Propheten. Allah nimmt natürlich Bezug auf die gegenwärtige Zeit und Situation.

Sulayman hat folgendes geschrieben:
nichts mit Tod auf der Toilette


Zitat:
Was haben einige islamische Apologeten eigentlich mit dem Tod auf der Toilette? Ich habe das schon von verschiedenen Autoren über verschiedene (ihnen unliebsame) Personen gelesen. Was soll das denn für ein Argument sein? Ist es besser im Bett oder im Wohnzimmer zu sterben als auf der Toilette? Ist das irgendwie eine seltsame auf den islamischen Reinheitsvorstellungen aufbauende Logik?



Habe ich das zu dir gesagt?
Es gibt einige Muslime, die über Mirza Ghulam Ahmad lügen und behaupten er wäre auf der Toilette gestorben, ein Ort, an dem man seine Stoffwechselprodukte abgibt, ist für einige Menschen ein verfluchteter Todesort.
Damit fühlen sich viele bestätigt, dass Ahmad ein falscher Prophet sei.

Es gibt aber Ahmadi-Quellen, die bestätigen, dass Ahmad in seinem Bett gestorben ist.
_________________
Aḷḷāh ﷻ Muḥammad ﷺ
Salam aleikum lieber Sulayman,

tut mir leid, wenn ich so spät antworte, bin gesundheitlich etwas angeschlagen.


Zuallererst gehe ich auf die Fragen ein, auf die du schon lange wartest:

Zitat:
Eben, du bist gerade nur auf einzelen Sachen eingegangen. Aber bitte wie versprochen, hier die Quellen:

1. Pest in Indien : Alle starben außer Ahmadi-Muslime, das ist ein klares Wunder, das gegen die Naturgesetze geht (es ist kein Naturgesetz, das nur bestimmte Religionsanhänger von einer Epidemie befreit sind)

http://www.youtube.com/watch?v=K34vPNrGYtc


"Alle starben außer Ahmadi-Muslime" ist nicht ganz richtig Bruder!

Aber, um es mal Vorwegzunehmen: Dieses Zeichen der Plage, soll die Ähnlichkeit zu Jesus (al) darstellen, in dessen Gegenwart es auch eine Plage gab und die Menschen, die bei ihm waren, gerettet wurden.

So war es auch bei dem Verheissenen Messias al., der Offenbarung von Allah bekam - es ist faktisch belegt, dass die Pest sich nur 3 Tage in Qadian aufhielt und dann weiterzog, wo sie über 10 Jahre in einigen Städten blieb. So ist es, dass Menschen, die seinen Offenbarungen Gewicht gaben, ihn auch annahmen. Dies war nicht entgegensetzt der Naturgesetze. Denn Allah spricht zu Seinen Gesandten, so wie es der Heilige Qurân beschreibt.


Zitat:
2. Das Arabisch von Mirza Ghulam Ahmad : Allah hat ihn die Arabische Sprache gelehrt, und das in kürzester Zeit, hier ein Sprachwissenschaftler:

http://www.youtube.com/watch?v=Y4UpkWCa-Ok


http://www.alislam.org/library/links/00000005.html

Das waren auch Offenbarungen Allahs, Wissen von Allah.

Zitat:
3. Krankenheilung: Mirza Ghulam Ahmad heilt durch Handauflegen und Bittgebete eine Frau, genau das was Jesus auch tat, das widerspricht laut deinen bisherigen Aussagen auch den Naturgesetzen; siehe zweite Post im Link, Mirza Ghulam Ahmad hat hier genau das gleiche wie Jesus gemacht.


wo habe ich gesagt, dass Kranke heilen entgegen der NG ist? ich sprach lediglich von Totenerweckung!

- Ja, der Verheissene Messias al. hatte sehr starke spirituelle Kräfte, die oft heilend waren.

Zitat:
http://www.geistigenahrung.org/fpost352583.html#352583

Wenn du eine Quelle von Ayaads Text (ein Ahmadi-Muslim) brauchst, dann wird er uns diesen sicher zur Verfügung stellen. Er gab mir mal einen Link, dieser funktioniert jedoch nicht mehr, weil die Ahmadiyya-Website neu gestaltet wurde.

Das erste google Ergebnis zeigt die Herkunft von der Ahmadiyya-Website:

https://www.google.de/search?client.....&biw=1680&bih=889


- ne, schon ok

Zitat:
Das mit der Totenauferweckung erzählte mir ein Ahmadi-Muslim an einem Infostand in Reutlingen, er gab mir jedoch keine Quelle dazu.
Ich dachte vlt., das sei bekannt bei euch.
Egal, die anderen 3 Wunder, die ich bewiesen habe, widersprechen ganz klar den Naturgesetzen


vielleicht sprichst du davon, dass Menschen vom Tod, durch Hilfe Allahs und durch innige Gebete des Verh.Messias al. gerettet wurden?

Dieser Beitrag befasste sich nun nur um das eine Thema, beim nächsten Beitrag geht es um deine Antworten.

Salam[/quote]
Salam lieber Sulayman,


Zitat:
Du sagst du hast nicht gewertet.

Warst nicht du derjenige, der sagte ich würde den Quran, Wunder und Offenbarungen Allahs leugnen. Welch freche Unterstellung ist das bitte?

Wie du siehst kann ich auch emotional werden.


Eigentlich will ich nicht mit dir darüber streiten, aber da ich weiss, dass du mir das immer wieder unter die Nase halten wirst, will ich das Mal ein für alle Mal klären.

Zitat:
sondern eine Feststellung aufgrund folgender Zitate


Zitat:
Diese Menschen glauben, dass Jesus tote auferweckt hätte. Das er auf Wasser lief. Das er Lehm Atem einhauchte und daraus Vögel erschuf (na’auzubillah).
[/quote]

bisher hast du mir nicht bewiesen, dass Jesus schaffen konnte. das nauzubillah schrieb ich, da Allah der Schöpfer ist, nicht Jesus.

es heisst:

5:110 Wenn Allah sagen wird: "O Jesus, Sohn der Maria, gedenke Meiner Gnade gegen dich und gegen deine Mutter; wie Ich dich stärkte mit der heiligen Offenbarung - du sprachest zu den Menschen sowohl im Kindesalter wie auch im Mannesalter; und wie Ich dich die Schrift und die Weisheit lehrte und die Thora und das Evangelium; und wie du bildetest aus Ton, wie ein Vogel bildet, auf Mein Geheiß, dann hauchtest du ihm (einen neuen Geist) ein und es wurde ein beschwingtes Wesen nach Meinem Gebot; und wie du die Blinden heiltest und die Aussätzigen auf Mein Gebot; und wie du die Toten erwecktest auf Mein Geheiß; und wie Ich die Kinder Israels von dir abhielt, als du mit deutlichen Zeichen zu ihnen kamest, die Ungläubigen unter ihnen aber sprachen: "Das ist nichts als offenkundige Täuschung"."

Zitat:
Allah reicht als Schöpfer, was anderes habe ich nie behauptet. Die Propheten sind nicht die Schöpfer, es ist immer Allah.


im dem Vers ist nirgends die Rede vom Erschaffen. Es ist symbolisch zu nehmen.

Keine der folgenden Tatsachen trat ein:

Zitat:
Diese Menschen glauben, dass Jesus tote auferweckt hätte. Das er auf Wasser lief. Das er Lehm Atem einhauchte und daraus Vögel erschuf (nauzubillah!)


Dieses Zitat befasst sich mit dem wörtlichnehmen der gezeigten Wunder. Diese sind jedoch nicht wörtlich zu nehmen.

Also, deine Behauptung, ich würde hier was leugnen, ist schlicht und einfach falsch.Ich glaube mit 100iger Überzeugung, dass Jesus es gemacht hat, jedoch nicht so, wie es dort steht!

Zitat:
Das kannst du nicht machen, dann musst du sofort schreiben, dass du allegorisch daran glaubst. So führt das zu Missverständen. Ich wollte dir nichts unterstellen, und ziehe meine Behauptung zurück, wenn das nich stimmt, kein Problem.


als ich sagte, diese Wunder sind entgegen den Naturgesetzen, weil sie nicht wortwörtlich zu nehmen sind, dachte ich es gibt dir zu verstehen, dass sie symbolisch zu verstehen sind?

Zitat:
Zitat:
Wenn du keinen Buchstabenglauben hast, dann belehre mich doch des Besseren. Bisher hast du alles wortwörtlich genommen .einieber Freund, oder?


Wie du siehst geht es nicht darum, es ging mir nur um deinen herablassenden Ton, der in deinem Text gegen Buchstabengläubige zugegen war. Selbst wenn es Buchstabengläubige gibt, dann haben sie das Recht glauben zu wollen was sie wollen. Außerdem hast du vorher gesagt, dass wir nicht mit einem herablassenden Ton gegenüber Christen sprechen sollten;


nochmals ... bisher hast du alles wortwörtlich genommen, also gehe ich davon aus, dass du einen Buchstabenglauben besitzt, stimmts? nein? Dann belehre mich des Besseren =) und du solltest aus meinem anfangsbeitrag und dem geposteten hadith entnommen haben, dass wortwörtliches übernehmen der Worte Allahs in die Irre führt. Ja, es gibt eindeutige Verse, aber es gibt dann auch solche, die anders zu deuten sind. Was taten die Juden? Sie glaubten wortwörtlich an die Herabkunft und verurteilten Jesus.

Zitat:
richtig, aber sowas geht auch nicht:


Zitat:
Ich glaube kaum, dass der Herr Dajjal, den du auf einer Insel vermutest dies optisch bestätigen wird.


das war nicht von mir.

Zitat:
Der Quran lehrt uns doch mit Weisheit zu diskutieren, oder? Wieso kränkst du dich also bei Christen, die den Islanm diffamieren. Glaubst du du bist besser als jmd der Jesus als Gott anrkennt obwohl du doch selbst davon überzeugt bist, Jesus wuerde im Himmel leben. Was also macht dich als Moslem, der glaubt Jesus sei im Himmel besser als jmd der Gott Jesus beigesellt?


Zitat:
Außerdem setzt du hier Shirk mit der Erhebung Isas gleich, ich bitte hier um einen islamischen Beleg.


Ich bitte Dich lieber Sulayman. Die Gesetze Allahs besagen, dass kein Toter wieder lebendig gemacht wird. Wieso leugnest du also dieses Gesetz, in dem du daran glaubst Jesus säße im Himmel? Ob es Shirk ist oder nicht, musst du wissen, du bist schließlich derjenige, der daran glaubt, nicht ich.

Zitat:
Ich fragte dich, da du dich von Christen gekränkt fühlst die Gott Jesus beigesellen, ob du besser bist, wenn du auch Jesus zu Allah schickst?


Zitat:
Das entscheide nicht ich.


sicher entscheidet das Allah, willst du die dazugehörige Qurân stelle?

Zitat:
Mir scheint als ob du dich als etwas Besseres siehst.?


astaghfirullah ... bitte unterlasse solche Unterstellungen, zumal du immer sagst, du würdest nichts unterstellen.

Zitat:
Ich weiß nicht wie du es siehst, scheinbar verteidigst du deine Glaubensansichten nie?


wie?

Zitat:
Die Sache mit Erschaffung. Reicht Allah nicht aus als Schöpfer? Heutzutage gibt es Doktoren, die Blinde heilen und ihnen Leben geben, sind diese Menschen Propheten bzw bringen Wunder? Bitte antworten.


Zitat:
Allah reicht als Schöpfer, was anderes habe ich nie behauptet.


na sicher ... glaubst du jetzt dran, dass Jesus vögel erschuf, oder nicht?

Zitat:
Die Propheten sind nicht die Schöpfer, es ist immer Allah.


richtig.

Zitat:
Zeig mir diese Doktoren, da will ich hin.


Das ist die Zukunft der Medizin

http://www.focus.de/gesundheit/news.....e-geheilt_aid_183644.html

Im Grundgenommen sind Ärzte doch dafür da, dass sie Menschen Leben geben, anders gesagt, sie vom Tod retten.

Zitat:
Zitat:
Du sagst alles steht im Quran. Nimmst du also alles wortwörtlich. Was sagst du dazu, dass im Quran steht Maenner werden 72Jungfrauen bekommen. Glaubst du an die physische oder spirituelle Widerauferstehung? Bitte antworten!

Das mit den 72 Jungfrauen steht nicht im Quran, sondern in den Ahadith. , außerdem brauchen wir nicht vom Thema ablenken. Eröffne doch einen neuen Thread dafür.


es ist ein Hadith? oh, mein Fehler. Dann ist es umso leichter zu verstehen

Physische oder spirituelle Wiederauferstehung? Ganz kurz.

Zitat:
Dann hast du nicht geantwortet als ich dir sagte Wunder heisst im direkten Sinne Maujzat aber nicht Ayat... Und im Quran wird Ayat nirgends mit Wunder übersetzt!


Zitat:
Es geht auch nicht um die Übersetzung, sondern um die Wortbedeutung. Ein Zeichen Allahs ist gleichzeitig immer ein Wunder.


Ist Übersetzung nicht Wortbedeutung? - Ayaat=Zeichen (Wortbedeutung) - war doch richtig. Allahs Zeichen=Ayaat. Folglich sind Ayaats keine Wunder. Allahs Propheten kamen um zu warnen, nicht um Wunder zu zeigen!

Zitat:
Dajjal als ganzes betrachten, sagst du und lässt dabei alle Eigenschaften und Hadithe aus und pickst dir nur eine dabei. Hier noch ein Mal die Eigenschaften:

• lockige Haare, herausragendes Auge
• Aehnlich mit Ibn Qatan (der kein Muslim war)
• wird weissen Esel haben, 60 Schritte Laenge
• Esel frisst Steine und aus dem Hintern kommt Feuer
• Abstand zw Ohren 40 Arme
• Erde zieht sich zusammen fuer ihn
• Geht durchs Meer ohne das seine Knie das Wasser erreichen

Setze also das und noch mehr im.alten Post zusammen. Bist du sicher, das es dann NUR ein Mann sein wird?


Zitat:
Hättest du meine letzten Posts wirklich gelesen, dann hättest du gemerkt, dass ich die Vorstellung, ein System geht aus dem Dajjal hervor oder eine Ideologie völlig legitim ist. Deine Ausführungen machen Sinn, aber nur bis dahin, wo der Dajjal physisch beschrieben wird, hier sollte man alle Hadithe zur Hand nehmen.


wird er auch geistig beschrieben?

Salam!
nas7841 hat folgendes geschrieben:
Salam aleikum lieber Sulayman,

tut mir leid, wenn ich so spät antworte, bin gesundheitlich etwas angeschlagen.


Lass dir Zeit Bruder, deine Gesundheit geht vor.


Zitat:

"Alle starben außer Ahmadi-Muslime" ist nicht ganz richtig Bruder!

Aber, um es mal Vorwegzunehmen: Dieses Zeichen der Plage, soll die Ähnlichkeit zu Jesus (al) darstellen, in dessen Gegenwart es auch eine Plage gab und die Menschen, die bei ihm waren, gerettet wurden.

So war es auch bei dem Verheissenen Messias al., der Offenbarung von Allah bekam - es ist faktisch belegt, dass die Pest sich nur 3 Tage in Qadian aufhielt und dann weiterzog, wo sie über 10 Jahre in einigen Städten blieb. So ist es, dass Menschen, die seinen Offenbarungen Gewicht gaben, ihn auch annahmen. Dies war nicht entgegensetzt der Naturgesetze. Denn Allah spricht zu Seinen Gesandten, so wie es der Heilige Qurân beschreibt.


Das wird im Video aber gesagt Bruder. Das behaupte ja nicht ich. Vlt. kannst du mir einen Beleg geben. Wenn der islamiminaar Recht hat, dann widerspricht das sehr wohl den Naturgesetzen.


Zitat:
Das waren auch Offenbarungen Allahs, Wissen von Allah.


Naja, wie du meinst.



Zitat:
wo habe ich gesagt, dass Kranke heilen entgegen der NG ist? ich sprach lediglich von Totenerweckung!


Komisch, dass das im Einklang mit den NG sein soll....

Zitat:
- Ja, der Verheissene Messias al. hatte sehr starke spirituelle Kräfte, die oft heilend waren.


Sowie Jesus. Diese Kräfte gehen dann gegen die NG....(nicht laut mir)

Aber weißt du, ich denke es hat keinen Sinn hier weiter zu reden, wir haben auch verschiedene Glaubensansichten, die uns zu einem Konsens nicht führen werden.




Zitat:
vielleicht sprichst du davon, dass Menschen vom Tod, durch Hilfe Allahs und durch innige Gebete des Verh.Messias al. gerettet wurden?


Ich bin mir sicher, dass es Wiederbelebung war, also eine Auferweckung. Wahrscheinlich hat der Mann dann einen Fehler gemacht.

Jazzak Allahu khayran.
_________________
Aḷḷāh ﷻ Muḥammad ﷺ