ich habe Fragen uber Internet Programme


Hi mein Name ist Nada.
Ich habe Fragen ueber Internet Programme weiss aber nich wo ich fragen soll.
Ich brauche aber dringende Hilfe.
Wenn mir jemand helfen kann, antwortet mir bitte und ich werde euch mein Problem besser erkleahren.
Was für Programme den ^^
ich habe ein programm runtergeladen das heist parentsfriend, aber das funktuniert nicht. ich gebe ein wort ein oder ein link dass geperrt werden soll. aber wenn ich im net dieses wort oder link eingebe wird das geoffnet.

das was ich will, ist ein programmfuer perren. ich will einige links sperren, wie zumbeispiel geschlechtsfilme oder so eahnliche seiten.
ich brauche ein programm wo ich zumbeispiel ein link oder ein wort angebe und es gesperrt wird.

ist ein bischen schwer zu erkleahren.aber ich glaube dass ihr mich versteht
Das kannst du in einigen Browsern, z.B. Internet Explorer oder Opera. Welchen benutzt du?
Es ist allerdings ein fast aussichtsloses Unterfangen, die Fülle der pornografischen Seiten auf diesem Weg zu blockieren...wieviele Jahre willst du URL's eintippen? und was ist mit den ständig erscheinenden neuen Seiten?
Nada heißt doch Hoffnung.

Gruß
Fendres hat folgendes geschrieben:
Nada heißt doch Hoffnung.

Gruß

japs genau von nadeschda(russisch) = die Hoffnung

Hallo Nada

falls du Windows XP benutzt, kannst du schauen ob du das Programm "Powertoys" von Microsoft installiert hast. Das verträgt sich nämlich nicht mit Parents-Friends.

Ich muss aber auch dtrainer recht geben. Die ganze Fülle unerwünschter Inhalte rauszufiltern ist praktisch nicht möglich. Dieses Vorgehen nennt sich "blacklisting" - es werden unerwünschte Inhalte auf eine schwarze Liste gesetzt.

Es gibt dagegen auch noch das "whitelisting". Damit werde ich wohl in ein paar Jahren mit meinen Kindern anfangen (falls es nicht bis dahin was besseres gibt). Bei diesem System ist erst einmal das ganze Internet gesperrt. Es werden dann erlaubte Inhalte auf einer "weißen Liste" frei gegeben. Das heißt meine Kinder müssen dann erst für jede neue Seite "um Erlaubnis fragen" um diese von mir Freigeschaltet zu bekommen.
Da meine beiden noch viel zu klein für PC und Internet sind, kenne ich mich leider noch nicht aus und kann dir kein Programm nennen.

Ich würde einfach im Netz suchen. Vielleicht Suchbegriffkombinationen wie...
Kinderschutzsoftware whitelist
Elternsoftware whitelist
usw.....

Des weiteren würde ich (nein ich will dich nicht vertreiben ) deine Frage noch einmal, in Windowsforen und/oder Foren die sich speziell an Eltern richten, stellen.

Ach ja - Software und speziell kommerzielle Softeware "telefoniert gerne nach Hause". Lese also bitte auch jeden Fall die Datenschutzerklärung des Programms.

Noch ein Tipp: Ich würde meinen Kindern im Moment die Suchmaschine https://ixquick.com/deu/ als Standartsuche im Browser einstellen. Diese Suchmaschine protokoliert nämlich im Gegensatz zu google nicht das Surfverhalten des Benutzers.

Ne Lösung für dein Programm hatte ich ja nicht - hoffe aber ich konnte dir trotzdem was helfen.

Liebe Grüße
Nadja
_________________
GUNKL: Wüstenreligionen, Wissen, Respekt und Kränkungen
http://www.lsvd.de
Humanistischer Pressedienst
Gegen religiöse Diskriminierung am Arbeitsplatz
erstmals danke fuer eure netten antworten.
um erlich zu sein muss ich euch mein problem ein bisschen neaher erkleahren.
ich bin araberin wohne in jordanien und bin moslimin.
ich bin seit 6 monaten verheiratet.
mein mann geht immer auf einer bestimmten porno seite.
ich habe offt mit ihm gesprochen und es sind grosse probleme passiert.

er tut jetzt so als ob er nicht mehr auf diese seiten geht, es aber hinter meinem ruecken tut. er loescht nachher den tages ablauf und fertig.
ich moechte ein programm damit ich diese seite und andere sperren kann.
villeicht gibt es eine moeglichkeit dass man den tagesablauf ohne passwort nicht loeschen kann.
Hi nada

Das hilft alles nix.
Du kannst ihn nicht daran hindern, er wird andere Seiten finden.
Besuche die Seiten mit ihm zusammen und finde raus was ihn da interessiert.
Vielleicht findet ihr ja Gemeinsamkeiten die euer Liebesleben bereichern...
Ich meine das ernst.

Gruss Grubi
Grubi, das ist ein sehr schlechter Rat. Statt jemandem zu helfen, einen Menschen aus der Grube zu ziehen, willst du den zweiten auch gleich reinstoßen? Natürlich sind sie dann auf gleicher Augenhöhe aber dass es zum Besten der beiden ist, darf sehr bezweifelt werden.
Ja, meine Eltern handhabten das genauso und haben den Familiengeist damit beinahe zerstört.
Mach das ja nicht, Nada!

Liebe Nada, das wird ein schwerer Kampf. Deine Methode, blockierende Programme anzuwenden, wird nicht funktionieren, solange er selbst nicht damit aufhören will.
Selbst wenn du ihn oft erwischst, ihn zur Rede stellst und beweisen kannst, dass er auf so einer Webseite war, usw... irgendwann ist sein Gewissen abgestumpft und er kümmert sich nicht mehr darum; auch wenn du daneben stehen würdest.
Der Pornografiekonsum wird seine Wertschätzung dir gegenüber schwinden lassen.

Hier geht es nicht darum zu gewinnen, indem du deinen Mann bloßstellst und zeigst, dass du Recht hattest. Du musst versuchen, ihn mit Liebe wieder zurecht zu bringen (und nur zur Sicherheit: Ich meine nicht "körperliche Liebe").
Du sagst, du seist Muslimin. Wenn du im Herzen den Glauben, die Liebe und die Hoffnung hast, dann bitte Allah, er möge dir den Weg zeigen, auf dem du deiner jungen Familie helfen kannst.
Ach komm, laß mal das dämonisieren sein. Was für eine Grube denn? Wer Pornos konsumiert, zeigt damit einen Mangel (was auch immer der sein mag...) und es ist ausgesprochen sinnvoll da mal nachzuhaken, was das für ein Mangel ist, und wie man ihm abhelfen kann.

Bloßstellen ist sicher ein schlechter Rat - wer liebt, wird seinem Partner das nicht antun wollen. Was hätte Nada vom Rechthaben? Gemeinsam nach einer Lösung suchen halte ich für den richtigen Weg. Und was du am Schluß sagst, auch. Gottes Beistand zu suchen, ist sicher kein Fehler - aber eigene Bemühungen braucht es auch.

Mit Rechthaberei würden die eher blockiert...
_________________
Der Blick reicht immer nur bis zur nächsten Wegbiegung.