merkwürdige Raikimassage, gefährlich?


Hmm ...


viele Operationen versprechen Verbesserung oder sogar Heilung ...


... da wartet auch so manch einer vergebens ...
_________________
"Die ganze Mannigfaltigkeit, der ganze Reiz und die ganze Schönheit des Lebens setzen sich aus Licht und Schatten zusammen".

*Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi*
Ich habe genau zu Thema "Wissenschaft gegen Spiritualität" vor anderthalb Jahren einen langen Artikel (auf Englisch) auf meinen Blog gestellt, falls es jemanden interessiert:
http://indogermanisch.wordpress.com.....ippers-vs-heart-trippers/
_________________
Amulette, Zauberöle und Kerzen:
http://www.mojo-joes.com

Blog:
http://www.indogermanisch.com
Um mal zum ursprünglichen Thema zurückzukommen:

Es geht hier um eine Reiki-Massage, nicht um reines Reiki, wenn ich das richtig verstanden habe.

Ich kenne viele, die sowohl eine Ausbildung zum Masseur als auch Reiki den einen oder anderen Grad haben, und das oftmals kombinieren.
Heißt, während sie jemanden massieren, lassen sie gleichzeitig der Energie freien Lauf.

Für eine Reiki-Behandlung muss man sich nicht ausziehen, aber für eine Massage ist das durchaus üblich.
Viele Masseure verwenden dann Handtücher, die die Stellen abdecken, die jeweils gerade nicht massiert werden. So fühlen sich die Kunden üblicherweise wohler.

Heißt für mich also: Ja, es ist vollkommen normal, dass man sich für eine Reiki-Massage auszieht, so wie für jede andere auch.
Und wenn er das vorher mit deiner Freundin sogar besprochen hat, dann wirkt das auf mich umso seriöser.
Aber wenn ihr beide euch dann besser fühlt, wie wäre es dann z.B., wenn du sie zu dieser Massage begleitest?

Alles Liebe,
Riki
Hallo Carl,
Carl Reed hat folgendes geschrieben:

Ja!
Naturwissenschaft ist auch nur ein Modell, das versucht, die Welt zu erklären. Auf ganz abstrakter Ebene: Der einzige Unterschied zwischen einem religiösen/spirituellen und einem "naturwissenschaftlichen" Weltbild ist der, daß religiöse Menschen überzeugt sind, daß es Dinge gibt, die nicht durch den menschlichen Geist erklärt oder bewiesen/widerlegt werden können -- während "naturwissenschaftlich" denkende Menschen überzeugt sind, daß ALLES irgendwann bewiesen werden kann.


Ich finde den Gegensatz von Religion und WIssenschaft künstlich und falsch, wir brauchen beide um unsere komplexe Welt zu verstehen. Genaue Beobachtung und kritische Bewertung schaden der Religion nicht, Glaube nicht der Wissenschaft.
Wenn Doppelblindversuche keine Wirkung nachweisen, dann gibt es keine, und das kann ich auch als gläubiger Mensch problemlos annehmen.
Weder Wissenschaft noch Glaube können etwas unmögliches erschaffen..

@Rose,
Natürlich gibt es wirkungslose medizinische Behandlungen. Nur, das läßt sich feststellen, und man kann daraus Konsequenzen ziehen. Wie immer und überall...

Grüße
_________________
Der Blick reicht immer nur bis zur nächsten Wegbiegung.
Servus Rainer,

dtrainer hat folgendes geschrieben:
Hallo Carl,
Ich finde den Gegensatz von Religion und WIssenschaft künstlich und falsch, wir brauchen beide um unsere komplexe Welt zu verstehen. Genaue Beobachtung und kritische Bewertung schaden der Religion nicht, Glaube nicht der Wissenschaft.


Geht mir genauso.

Zitat:

Wenn Doppelblindversuche keine Wirkung nachweisen, dann gibt es keine, und das kann ich auch als gläubiger Mensch problemlos annehmen.


Und genau das ist eine Behauptung, die nur aus Sicht "der Wissenschaft" gültig ist. Du sagst im Grunde genommen: Wenn Instrumente und Methoden der modernen Naturwissenschaft keinen Beweis finden, dann gibt es keine Wirkung. Was du völlig außer Acht läßt, ist die Möglichkeit, daß es Dinge geben könnte, die nicht mit Instrumenten gemessen werden können.

Das ist das gleiche Problem wie mit dem Licht: Einige Wissenschaftler streiten sich darüber, ob es nun Welle oder Partikel sei. Dabei lautet die korrekte Beobachtung so (ich kann mich leider nicht mehr an den Namen des Wissenschaftlers erinnern, der das geschrieben hat): "Das Licht erscheint bei Verwendung von Messmethode A als Welle. Bei Verwendung von Messmethode B wird es auf den jeweiligen Instrumenten als Partikel registriert."

Liebe Grüße,
Carl
_________________
Amulette, Zauberöle und Kerzen:
http://www.mojo-joes.com

Blog:
http://www.indogermanisch.com
Bleiben wir doch mal konkret, die Theoriedebatten von Wissenschaftlern sind ja hier nicht relevant.

Eine Heilung ist nachweisbar, wenn sie wirklich stattfindet. Dabei ist es ganz egal welche Methode zur Heilung führt; entweder die Krankheit wird beseitigt oder nicht.
Wie man sich das dann erklärt, ist ein anderes Ding: wer heilt, hat Recht - das gilt auch in der klassischen Medizin.
dtrainer hat folgendes geschrieben:
Bleiben wir doch mal konkret, die Theoriedebatten von Wissenschaftlern sind ja hier nicht relevant.


Moment mal!
Du engst "Beweisbarkeit" nur auf Beweisbarkeit mit Instrumenten und "wissenschaftlicher" Logik ein.

Zitat:

Eine Heilung ist nachweisbar, wenn sie wirklich stattfindet. Dabei ist es ganz egal welche Methode zur Heilung führt; entweder die Krankheit wird beseitigt oder nicht.


Eben! Und wenn ich beispielsweise meine oben erwähnten Freunde frage, bei denen Reiki geholfen hat, dann ist die Heilung doch da! Aber so wie's aussieht, willst du das nicht als Heilung gelten lassen, weil sie mit "wissenschaftlichen" Methoden nicht nachweisbar ist.

Nochmal: Du gehst davon aus, daß alles beweisbar ist -- das ist die Basis wissenschaftlichen Denkens. Es besteht aber -- und das sagen selbst hochangesehene Vertreter der Naturwissenschaften -- die Möglichkeit, daß man eben nicht alles beweisen kann.
_________________
Amulette, Zauberöle und Kerzen:
http://www.mojo-joes.com

Blog:
http://www.indogermanisch.com
Ich habe kein Wort von Instrumenten oder Logik gesagt.
Lassen wirs, so geht das nicht.
Du sprachst von "beweisbar durch Doppelblindstudien" -- also wissenschaftliches Instrumentarium... aber gut, lassen wir's.
_________________
Amulette, Zauberöle und Kerzen:
http://www.mojo-joes.com

Blog:
http://www.indogermanisch.com
***

"Heilsein" - "Heilwerden" hat ganz viel mit Bewußtsein zu tun.

Mit dem eigenen Bewußtsein an die göttlichen Heilkräfte die in jedem Menschen mehr oder weniger schlummern.

Meine Meinung und meine persönliche Erfahrung

schönen Tag
Rose
_________________
"Die ganze Mannigfaltigkeit, der ganze Reiz und die ganze Schönheit des Lebens setzen sich aus Licht und Schatten zusammen".

*Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi*