Der Mann auf dem Grabtuch


Heute auf 3sat.de für Interessierte:

http://www.youtube.com/watch?v=S3VAI0pjHaI

Sphinx - Der Mann auf dem Grabtuch

http://www.3sat.de/programm/?viewlong&d=20120223#1630
_________________
Das, was sich im Menschen reinkarniert, ist das spirituelle Ego, die göttliche Individualität.
http://www.theosophie.de/index.php?.....en&Itemid=88&limitstart=2
Hey, Ikarus, du glaubst es nicht! Ich spiele seit heute früh mit dem Gedanken, diesen Thread zu starten, habe es aber dann gelassen, weil ich dachte, dass die Argumente pro und contra hinreichend bekannt sind und es ohnehin keine Antwort auf dieses Phänomen geben kann, die zweifelsfrei ist.
Also so was! Ich weiß aber schon, wer kräftig mitdiskutieren wird ...
_________________
Im Labyrinth verliert man sich nicht
Im Labyrinth findet man sich
Im Labyrinth begegnet man nicht dem Minotaurus
Im Labyrinth begegnet man sich selbst

Hermann Kern
Naja, manchmal hat man gleiche Gedanken. Trifft sich dann.

Ich muß sagen, ich bin mir nicht sicher, ob Jesus derjenige ist, der auf dem Abbild zu sehen ist.

Es gäbe viele Faktoren, die dagegen sprechen.

Ob die darauf abgebildete Person unabhängig vom Tuch ist ?

War Jesus Stellung so fest, so eindeutig, in dieser Zeit ?

Ist der Mann auf dem Bild nicht zu alt - weit an 70 und nicht 33 Jahre alt ?

Trugen Juden - Jesus wurde auch Rabbi genannt, die Haare vor 2000 Jahre so lang ?

Ich bin mir nicht sicher. Es sind zu viele Fragen offen.

http://www.jesus-und-fans.par-didde.....t/palaestina/kleidung.htm
http://www.gutenachrichten.org/ARTIKEL/gn10mj_art3.htm
http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,125150,00.html
_________________
Das, was sich im Menschen reinkarniert, ist das spirituelle Ego, die göttliche Individualität.
http://www.theosophie.de/index.php?.....en&Itemid=88&limitstart=2
Hallo allerseits,

Diese Darstellung ist weitaus wissenschaftlicher:

http://www.youtube.com/watch?v=GoyM2ZoTvuw&feature=related

Hier kommt man zum wissenschaftlichen Schluss, dass das Bild im Grabtuch durch Licht entstand. Was wiederum eindeutig für die physische Auferstehung Christi spricht.

Aus der Sicht der vedischen Schriften ist eine derartige (physische) Auferstehung nur auf Gottvater und seine ermächtigten Repräsentanten vorbehalten.
Wir sind auf grund unseres Karmas (der Ergebnisse unserer vergangenen Taten aus dem letzten Leben) gezwungen Geburt in der materiellen Welt zu nehmen. Nicht so wenn die Höchste Persönlichkeit Gottes oder Sein ermächtigter Vertreter in dieser Welt erscheint. Eine solche Person erscheint in Ihrem ursprünglichen spirituellen Körper, der sich aus unserer Sicht, nicht von einem materiellen Körper unterscheidet, obwohl er von rein transzendentaler Natur ist.

Hierzu Shri Krishna in der Bhagavad-Gita:
Zitat:
"Obwohl Ich ungeboren bin und Mein transzendentaler Körper niemals vergeht und obwohl Ich der Herr aller Lebewesen bin, erscheine Ich in jedem Zeitalter in Meiner ursprünglichen transzendentalen Gestalt." BG 4.6

"Toren verspotten Mich, wenn Ich in der menschlichen Gestalt herabsteige. Sie wissen nicht, dass Ich, als der Höchste Herr über alles Existierende, von transzendentalem Wesen bin." BG 9.11

"Diejenigen, die solcher Täuschung unterliegen, fühlen sich zu dämonischen und atheistischen Auffassungen hingezogen. In diesem verblendeten Zustand werden all ihre Hoffnungen auf Befreiung, all ihre fruchtbringenden Handlungen und all ihre Bemühungen um Wissen zunichte gemacht." BG 9.12


Gruss
_________________
"Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer."
(Lucius Annaeus Seneca)
Ich halte diese Variante : http://www.youtube.com/watch?v=M6tfH_BTuEA

für überzeugend. Nur den technischen Teil, nicht die Vermutung, wer es tatsächlich war. Reliquien waren eine Geldquelle und äußerst begehrt.
Dass man auf dem Tuch kein Blut fand, stimmt meines Wissens nach aber nicht. Man fand jedoch keine Pinselstriche und man fand: Versengungsspuren. Wenn man sich vorstellt, dass jemand aus dem nahen Osten ein schon damals antikes Stück Tuch besaß, mit Hilfe der Relieftechnik den Abdruck drauf brachte (vom ganzen Körper versteht sich, nicht nur vom Kopf), es mit Blut betropfte, dann kommt es hin. So ließe sich auch der fehlende Hals erklären.
_________________
Im Labyrinth verliert man sich nicht
Im Labyrinth findet man sich
Im Labyrinth begegnet man nicht dem Minotaurus
Im Labyrinth begegnet man sich selbst

Hermann Kern
Helle, war Jesus in seiner Zeit so wichtig, daß er heraus ragte aus den 10 000 Gekreuzigten ?

Dein Link ist in englischer Sprache und nicht Jedem so geläufig, daß er diese Aussagen übersetzen kann.

Weil, wäre er so wichtig gewesen, seine große Schar der Anhänger um ihn hätte sein müssen - aber er war so ziemlich allein in dieser Zeit und ob sein Onkel Josef von Arithmäa in diesen 3 Tagen bis zur Auferstehung an dieses Verfahren gedacht hat, weiß ich nicht.

Weil Jesus Aussehen in der Bibel nicht beschrieben wird, wird es heute endlose Debatten geben, und Jeder bringt so seine Ansicht dar.

http://german.china.org.cn/culture/.....4/01/content_19733329.htm
http://www.youtube.com/watch?v=x4SuqG6Jz8M&feature=related

Ich bin nicht sicher.
_________________
Das, was sich im Menschen reinkarniert, ist das spirituelle Ego, die göttliche Individualität.
http://www.theosophie.de/index.php?.....en&Itemid=88&limitstart=2


Das Gesicht auf dem Grabtuch von Turin im Original(links)
und als Negativ .

Kann sein oder kann nicht sein .

Das ist hier die Frage ?


_________________
Ich lasse alles los was nicht Liebe ist . Für alles was
ich tun will ist Zeit und Raum vorhanden !
Louise L. Hay

Suche nichts-finde alles !
Dr.Frank Kinslow

Wir erleben mehr als wir begreifen .
(Mystisches Erleben , Intuitives Verstehen) !
Hans-Peter Dürr
Seit 1988 ist doch bereits beweisen, dass es sich um ein mittelalterliches Artefakt handelt. Wie das Körperabbild darauf gekommen ist weiß man zwar nicht genau, aber wenn es keine absichtliche Fälschung ist, dann ist es ein Mann aus dem Mittelalter.
Es ist so, wie Tobias es geschrieben hat. Erstaunlich dennoch, mit welcher inbrunst dieses Götzenbild von "Christen" angebetet wird.
Guten Abend,

irgendwann habe ich mal einen Bericht gesehen, in dem die Möglichkeit untersucht wurde, ob eventuell Leonardo Da Vinci der Hersteller des Tuches gewesen sein könnte. Er soll auch schon mit einer einfachen Camera Obscura (dunkler Raum mit einem kleinen Lichtdurchlass) experimentiert haben. Gewisse Ähnlichkeiten mit Personen auf seinen Gemälden sind da. Und ich glaub, einfache Photochemikalien waren auch schon bekannt.


Pjotr Kala
_________________
Hüte dich vor Institutionen, die dir das Denken abnehmen wollen!