Carl Gustav Jung im Gespräch


Carl Gustav Jung im Gespräch


Teil 1: http://www.youtube.com/watch?v=DuQwDvyflRA

Teil 2: http://www.youtube.com/watch?v=SfcG1icU3iU

Teil 3: http://www.youtube.com/watch?v=mWWkJQLp2i8

Teil 4: http://www.youtube.com/watch?v=yu3G-qSBW9M

Teil 5: http://www.youtube.com/watch?v=KJyryI8Oifw


"Ich habe es nicht nötig, an Gott zu glauben, ich weiss es."

Über "das Religiöse", die Archetypen, die Wichtigkeit der Träume, die Schwierigkeit der Vermittlung, die Bedeutung des Einzelnen, die Unterbewertung der menschlichen Seele, das Ergriffen-Sein, die Sinnfrage, die Überwältigung und das Numinose (Gespräch aus Anlass des 85. Geburtstages. Georg Gerster, 1960, 34 Min.).

.
_________________
Alles, was du siehst, gehört Ihm
tanake hat folgendes geschrieben:
Carl Gustav Jung im Gespräch


Teil 1: http://www.youtube.com/watch?v=DuQwDvyflRA

Teil 2: http://www.youtube.com/watch?v=SfcG1icU3iU

Teil 3: http://www.youtube.com/watch?v=mWWkJQLp2i8

Teil 4: http://www.youtube.com/watch?v=yu3G-qSBW9M

Teil 5: http://www.youtube.com/watch?v=KJyryI8Oifw


"Ich habe es nicht nötig, an Gott zu glauben, ich weiss es."

Über "das Religiöse", die Archetypen, die Wichtigkeit der Träume, die Schwierigkeit der Vermittlung, die Bedeutung des Einzelnen, die Unterbewertung der menschlichen Seele, das Ergriffen-Sein, die Sinnfrage, die Überwältigung und das Numinose (Gespräch aus Anlass des 85. Geburtstages. Georg Gerster, 1960, 34 Min.).

.


Ich bin durch die Psychotherapie über Carl Gustav Jung und Buddhismus zur Bahai -Religion gekommen .

Es ist eine komische Geschichte aber wahr .



_________________
Ich lasse alles los was nicht Liebe ist . Für alles was
ich tun will ist Zeit und Raum vorhanden !
Louise L. Hay

Suche nichts-finde alles !
Dr.Frank Kinslow

Wir erleben mehr als wir begreifen .
(Mystisches Erleben , Intuitives Verstehen) !
Hans-Peter Dürr
Hallo tanake,

der Beitrag ist ja schon etwas älter, aber trotzdem danke für die links. Ich habe mich gerade richtig gefreut.
Der schönste Satz für mich war: "Die Religion ist eine Art Beziehung zum Numinosen, zu dem was mich ergreift."
Leider enttäuscht mich die Erklärung Jungs, wie auch viele andere Äußerungen.
Ich habe die "Archetypen" gelesen und bin von dem Interview wirklich etwas ernüchtert. Jungs Sätze klingen immer so mystisch, aber seine Erklärungen sind dann völlig psychologisch und gehen an der scheinbaren Transzendenz seiner Äußerungen vorbei.
Ich halte den Kommunismus auch nicht für eine Religion, nur für einen Religionsersatz, aber das nur am Rande.


LG
Helle
_________________
Im Labyrinth verliert man sich nicht
Im Labyrinth findet man sich
Im Labyrinth begegnet man nicht dem Minotaurus
Im Labyrinth begegnet man sich selbst

Hermann Kern