Können Drogen unser Bewusstsein erweitern.



Helfen Drogen einen Menschen zur Bewusstsein erweiterung.
Ja.
14%
 14%  [ 4 ]
Nein.
39%
 39%  [ 11 ]
Nur Bestimmte Drogen.
21%
 21%  [ 6 ]
Es kommt auf den Menschen an.
25%
 25%  [ 7 ]
Stimmen insgesamt : 28

Martin hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Kurzum: von Drogen ist aus jeder Hinsicht abzuraten.
P.s.: Auch ein Alkoholrausch gehört mit dazu.


Hmm ...

nun komme ich doch wieder auf meine Theorie der Mitte hin.

Wenn es keine Drogen geben würde wäre die Menschheit vermutlich schon ausgestorben! Wenn es die Heilkräuter nicht geben würde. Den Alkohol der zur Desinfektion benötigt wird und nicht nur da. Die Oma einer Bekannten von mir wird heuer 99 Jahre - und sie trinkt heute noch jeden Tag ihr Schnäpschen, aber einen Hoch%igen. Und sie schwört darauf.
Es kommt eben immer auf den Nutzer an, wie ein Mensch mit was umgeht - wie sein Bewußtsein dazu ist.

Drogen werden jeden Tag eingesetzt! In der Medizin leider auch sehr wahllos und das allerdings verschrieben von studierten Medizinern.

Drogen können helfen/heilen - es kommt immer auf die Dosis an - und da hapert es, leider. Das Problem liegt daran daß ein "junger" Mensch vieles nicht richtig einschätzen kann und die Folgen leider sehr fatal sein können - und das ist das Hauptübel an Drogen, weil sie halt leider nur zum Spaß genommen werden.


Rose
_________________
"Die ganze Mannigfaltigkeit, der ganze Reiz und die ganze Schönheit des Lebens setzen sich aus Licht und Schatten zusammen".

*Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi*
Rosenrot, ich kann nun Deinen Zusammenhang nicht herstellen, zwischen einem "Alkoholrausch" wie ich es schrieb und Alkohol zur Desinfektion oder einem Gläschen Schnaps(?).
Ich meine, von einem Gläschen Schnaps hat doch allenfalls eine Maus einen Alkoholrausch!

Was ich auch nicht verstehe ist, wenn Du diesbezüglich von medizinischen Anwendungen sprichst.
Wenn sie z.B. einem Schmerzpatienten Morphium geben, glaubst Du sie geben ihn das zur Schmerzbehandlung, oder zur Bewusstseinserweiterung?
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
Hmm ...

greifen wir im Endeffekt nicht alle irgendwie und irgendwo zu Drogen? Und entwickeln Süchte.
Um unsere innere Leere zu füllen. Die Suche nach ... nach was ... nach dem Sinn des Lebens ...
... hat viele Gesichter, ganz viele ...

Rose
_________________
"Die ganze Mannigfaltigkeit, der ganze Reiz und die ganze Schönheit des Lebens setzen sich aus Licht und Schatten zusammen".

*Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi*
Martin H. hat folgendes geschrieben:
Rosenrot, ich kann nun Deinen Zusammenhang nicht herstellen, zwischen einem "Alkoholrausch" wie ich es schrieb und Alkohol zu Desinfektion oder einem Gläschen Schnaps(?).
Ich meine, von einem Gläschen Schnaps hat doch allenfalls eine Maus einen Alkoholrausch!

Was ich auch nicht verstehe ist, wenn Du diesbezüglich von medizinischen Anwendungen sprichst.
Wenn sie z.B. einem Schmerzpatienten Morphium geben, glaubst Du sie geben ihn das zur Schmerzbehandlung, oder zur Bewusstseinserweiterung?


Ja, Du hast Recht, der Zusammenhang fehlt.
_________________
"Die ganze Mannigfaltigkeit, der ganze Reiz und die ganze Schönheit des Lebens setzen sich aus Licht und Schatten zusammen".

*Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi*
Dieses Erleben, welches hier beschrieben wird, würde ich schon als eine "das Bewusstsein erweiternde" Erfahrung bezeichnen.

Zitat:
...Besonders merkwürdig war, wie alle akustischen Wahrnehmungen, etwa das Geräusch einer Türklinke oder eines vorbeifahrenden Autos, sich in optische Empfindungen verwandelten. Jeder Laut erzeugte ein in Form und Farbe entsprechendes, lebendig wechselndes Bild.“
Albert Hofmann: Protokoll des LSD-Selbstversuchs

http://de.wikipedia.org/wiki/Albert_Hofmann
_________________
***************************************
OM LOKAH SAMASTHA SUKHINO BHAVANTHU
Mögen alle Wesen in allen Welten glücklich sein.
Jericho hat folgendes geschrieben:
Zitat:
. Wenn wir den Rausch durch Drogen noch steigern, sind wir verloren.


Das ist nicht richtig. Drogen steigern keinen Rausch, jede Droge ist ein eigen Rausch, das heisst es ist ein anderer Rausch aber keine steigerung.

Es heisst ja Erweiterung, durch veränderte Wahrnehumg. Nach der Logík.
Daher Ja, es erweitert das Bewusstsein, durch eben Steigerung der Mannigfalitgen Angeboten eben anders Wahrzunehmen.


Berauschung ist eine Steigerung der Unwissenheit. Anstatt an sich zu arbeiten lenkt man sich ab durch künstliche Euphorie. Es ist eine grosse Gefahr, weil man das ständig wiederholen möchte und dadurch in der geistigen Entwicklung zurückfällt.

Wir wollen alles auf Knopfdruck sofort zur Verfügung haben, sogar die Bewusstseinsbildung durch müheloses Einwerfen von Drogen. So läuft das nicht, das kannst du mir glauben, als ich in deinem Alter war, war das ein Hauptthema damals, ich weiss genau wovon ich spreche.

Bestimmte Drogen können das Bewusstsein vorübergehend erweitern, ja. Das kann unter Umständen ein einmaliger Anstoß sein um einen spirituellen Weg aufzunehmen.
Niemals können Drogen selber ein Weg zu Gott oder höherer Erkenntnis sein. Meditation bewirkt eine kontinuierliche Weiterentwicklung, Drogen eine plötzliche Sensation von der man runterstürzt wenn die Wirkung vorbei ist, und zwar immer tiefer in die Depression je öfter man sie nimmt. Dazu bewirken sie psychische Abnormitäten die ein Leben lang zu schaffen machen.

Ich kannte einige die verrückt wurden oder gestorben, oder moralisch und intellektuell hoffnungslos heruntergekommen sind. Und sie dachten alle, es kommt auf den Menschen an. Es ist ein gefährlicher Leichtsinn.
_________________
mukti.at
Die Eingangsfrage beruht auf einem Irrtum. Eine veränderte Wahrnehmung ist keine Bewußtseinserweiterung, wobei mir schon der Begriff wie eine Leerformel vorkommt - was soll er aussagen?

Drogen sind die Speisekarte vor einem geschlossenen Restaurant...
Zitat:
Sensorische Bewusstseinserweiterung: Hierunter fallen die scheinbare oder reale Verstärkung von Sinneswahrnehmungen oder deren Vermischung (Synästhesien: „Farben schmecken, Töne riechen“), häufig hervorgerufen durch die Einnahme von bewusstseinsverändernden Drogen.


http://de.wikipedia.org/wiki/Bewusstseinserweiterung
_________________
***************************************
OM LOKAH SAMASTHA SUKHINO BHAVANTHU
Mögen alle Wesen in allen Welten glücklich sein.
Sensorische Bewußtseinserweiterung = veränderte Wahrnehmung. Und?
"lernt" man das mittels Drogen? Nein. Wirkung vorbei, Wahrnehmung wieder normal.
Zitat:
was den User dazu verleitet, sich nicht mehr aktiv um seinen Seelenfrieden zu bemühen


was ist den schon der Seelenfrieden?

Erstma Seele ist sehr undefienierbar in der Philosophie.
Frieden kann man haben wie man will, weil man wie der Name sagt "in frieden ruhen" seine Ruhe haben will. Man will in ruhe gelassen werde, im Endeffekt.

Aber das Leben ist ein Sturm(Nietsche), und man muss sowohl innere Ruhe als auch absoluten Wahnsinn kennen um zu wissen was wirklich frieden heisst. Das universum ist ein fast unerklärbares Ding mit Gesetzten, wie der Verstand des Menschen. Daher ist Seelenfrieden, meiner Meinung nach eine Illusion um sich Feige aus der WIssenschafft und Philosophie zu entziehen.