Bücher vom Orientdienst


http://www.orientdienst.de/muslime/buch_english.shtml

Hier ist alles an Büchern vertreten.

Werbung für den Islam genauso wie Werbung für das Christentum - ein guter Ausgleich, das hält sich die Waage.

Ausschnitt aus einigen bei dem reichhaltigen Angebot:

Zitat:
Der dritte Teil behandelt Probleme und ihre Bewältigung. Verschiedene Gemeindemodelle in der islamischen Welt von traditioneller Kirche bis hin zu jesusgläubigen „Muslimen“ werden vorgestellt. Weniger als 1% der Christen der Welt haben jemals einem Muslim ihren Glauben mitgeteilt. Das Problem der Finanzen und Spenden wird angesprochen und wie sehr die Arbeit behindert werden kann, wenn Gelder falsch eingesetzt werden.

Zitat:

Nur 8 Millionen Evangelikale leben unter den muslimischen Volksgruppen.
Im zweiten Teil geht es um die Praxis von Evangelisation und Gemeindebau. Das Buch leitet an, wie man nach Möglichkeit für Interessierte beten soll. Für das Wachstum der Gläubigen sei es wichtig, dass sie das christliche Leben an uns sehen und Geschichten hören. Es geht auch darum, kulturell akzeptable Wege zu finden, Sünden anzusprechen und einen reuigen Sünder wieder aufzunehmen.

Zitat:

Steven Masood, ehemaliger Muslim, ist bekannt durch seine Autobiographie "Dem Licht entgegen" (in Deutsch leider vergriffen, in Türkisch und Englisch bei uns erhältlich). Er stammt aus Pakistan und gehörte zu der islamischen Sondergruppe der Ahmadiyya.

_________________
Das, was sich im Menschen reinkarniert, ist das spirituelle Ego, die göttliche Individualität.
http://www.theosophie.de/index.php?.....en&Itemid=88&limitstart=2