Woher kommt eigentlich das Wort 'Kirche' ?


Wer hätte das gedacht?

Das Wort Kirche kommt von dem Wort Kirke

oder auch: Circe oder Zirze

Sie ist die Schicksalsgöttin in der griechischen Mythologie.

Kirke ist Tochter der Perse des Helios(Sonnengott).
Kirkes Schwester ist die kretische Mondgöttin bzw. Königin Pasiphae.

Kirke lebt auf der mit Eichen und anderen Bäumen bewachsenen Insel Aiaia (übers.: „Klagen“). In einer Waldlichtung bewohnt Kirke eine Villa, wo sie auf einem von Göttern geschaffenen Webstuhl sitzt.

Sie gilt als Schicksalsspinnerin bzw. als Weberin des Menschenschicksals. Homer schilderte Kirke in seiner Odyssee als Göttin mit geflochtenen Haaren. Das lässt darauf schließen, dass sie wie andere orientalische Göttinnen auch, die Mächte der Schöpfung und Vernichtung durch das Flechten ihrer Haare beeinflussen konnte.

Alle Besucher der Insel verwandelt sie in Tiere, so dass dort unter anderem Löwen und Wölfe wohnen, die die Neuankömmlinge allerdings umschmeicheln – und damit selbst schon einen Hinweis auf die Gefährlichkeit der Verführungskünste Kirkes geben.

Kirkes Insel galt auch als Begäbnis-Heiligtum, auf dem sie selbst als der Totenvogel „Kirkos“ herrschte.

Aus dieser Sprachwurzel stammt sowohl das Wort Kirche, wie auch „Zirkus“, ursprünglich eine Einfriedung für Totenspiele.

(Quellen: www)


Ein Zitat was in dem Zusammenhang wie ich finde noch passt:

"Christi Niederlage war nicht die Kreuzigung, sondern der Vatikan."
(Jean Cocteau, franz. Schriftsteller, 1889-1963)


mfg
truelies
@truelies

Der Duden stimmt mit deiner etymologischen Deutung des Wortes "Kirche" nicht überein:

mittelhochdeutsch kirche, althochdeutsch kiricha < spätgriechisch kyrikón = Gotteshaus, zu älter: kyriakón, eigentlich = das zum Herrn gehörende (Haus), zu: kýrios = Herr

http://www.duden.de/rechtschreibung/Kirche

Zitat:
"Christi Niederlage war nicht die Kreuzigung, sondern der Vatikan."
(Jean Cocteau, franz. Schriftsteller, 1889-1963)


Da fällt mir auch noch ein Zitat ein:

Napoleon soll einmal zu einem Kardinal gesagt haben: "Die Kirche mache ich auch noch fertig!" Daraufhin der Kardinal: "Das haben nicht einmal wir wir selbst in fast 2000 Jahren geschafft.

"Die Niederlage Christi" ist meiner Meinung überall dort, wo Menschen meinen, Kirche sei nur dort Kirche, wo sie eine "moralische Anstalt" von Unfehlbaren ist. Das war sie nie und wird sie nie sein können. Diese Menschen werden daher kein spirituelles Zuhause in einer menschlichen Gemeinschaft finden können, weil sie immer darauf stoßen werden, dass diese fehlerhaft ist.

Oder wie Christus es ausdrückt:

"Ich bin nicht gekommen, um Gerechte zu rufen, sondern Sünder." (Mk 2,17)
Lieber Burkl, es gibt sogar eine Kirche die sich noch so nennt

Die "Hellig Kors Kirke" in Nykøbing F. ist eine klassische katolische Kleinstadtkirche.

Um mehr über die Kirche, die Messezeiten und Aktivitäten zu erfahren, besuchen Sie bitte die ...
http://www.visitlolland-falster.com.....he-kirche.htm?CallerUrl=1

mfg
truelies