Schmutzige Schokolade - wenn Kinder weinen


Hier wird deutlich, dass die Schokoladenintrustrie Kinderhandel und Kinderarbeit zumindest dultet. Gerade zur Advents- und Weihnachtszeit, möchte ich euch daher bitten, diesen Artikel zu lesen und diesen Schverhalt bekannt zu machen.

Auch Namenhafte Hersteller wie Nestle & Co profitieren davon. Also am besten kauft nur noch Fair Trade Schokolade, damit sie nicht im Halse stecken bleibt.

Einen gesegneten Advent


http://www.greenpeacemagazin.de/index.php?id=5752

http://www.youtube.com/watch?v=V4tc-PT3FXI

http://www.welthungerhilfe.de/kinderarbeit-schokolade.html

http://web.ard.de/themenwoche_2010/?p=1567

http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-60133.html
_________________
Om
Purnamadah Purnamidam
Purnat Purnamudachyate
Purnasya Purnamadaya
Purnameva Vashishyate
Om shanti, shanti, shanti
Hallo solaris,

die Dokumentation auf Phönix hat mich sehr berührt.


http://www.youtube.com/watch?v=V4tc-PT3FXI


Vielleicht denken viele beim Überfliegen des Thread-Themas an Bitterschokolade und verstehen nicht, dass es um "schmutzige Schokolade" geht.

Werde in Zukunft mehr beim Kauf darauf achten.

Was war eigentlich mit der Firma Ritter, die auch mal genannt wurde?

LG

Mara
_________________
***************************************
OM LOKAH SAMASTHA SUKHINO BHAVANTHU
Mögen alle Wesen in allen Welten glücklich sein.
Über Unrecht und Ungerechtigkeiten aufzuklären ist bestimmt der erste und sehr wichtige Schritt dagegen.

Ich frage mich dann allerdings:
>Was können wir dafür tun. Dafür, dass sich diese schlimmen Zustände ändern<

Es ist so leicht gegen das Negative, das Schlechte zu sein.
Bedeutend schwieriger ist es, sich für das Gute, das Positive anhaltend und konsequent einzusetzen.

Was können wir tun?

Liebe Grüße Linde
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Mara-Devi hat folgendes geschrieben:


Vielleicht denken viele beim Überfliegen des Thread-Themas an Bitterschokolade und verstehen nicht, dass es um "schmutzige Schokolade" geht.

Danke für den Hinweis, ich habe das Thema mal umbenannt.

Zitat:
Was war eigentlich mit der Firma Ritter, die auch mal genannt wurde?


Jeder Deutsche isst im Jahr elf Kilo Schokolade

Für die Schokoladenindustrie ist Mistratis Film ein echtes Problem, mittlerweile hat er ihn in 18 Länder verkauft. Auch wenn die ARD die Dokumentation im Nachtprogramm versteckt, könnte sie in Deutschland eine Debatte auslösen, die die Konzerne gerne vermeiden möchten: Unter welchen Bedingungen wird der Kakao geerntet, den Nestlé, Ferrero, Ritter Sport, Mars und all die anderen zu Schokoriegeln, Tafeln und Pralinen verarbeiten?

(http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/0,1518,721491,00.html)

Hier wird also Ritter Sport genannt, woanders heißt es:

Die Fima Ritter Sport hat angekündigt, ab 2009 nur noch Kakao zu verwenden, der ohne Kinderarbeit hergestellt wird. Allerdings ist bisher nicht zu erfahren, ob und wie weit dieses auch umgesetzt wurde.

Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte wohl doch lieber auf Fair Trade setzen.

Liebe Grüße
_________________
Om
Purnamadah Purnamidam
Purnat Purnamudachyate
Purnasya Purnamadaya
Purnameva Vashishyate
Om shanti, shanti, shanti
Man kann das nicht klar genug sagen!
Schokolade fördert Kinderarbeit wie kaum ein anderes Produkt.
Meine Eltern leiten ein Projekt gegen Kinderarbeit von Deutschland aus in Südindien.
Ich wurde selbst Zeuge von zahllosen Kindern, die schon ab 5 Jahren mit in den Feldern arbeiteten.

Uns mag es so fern vorkommen und dann verdrängen wir das leicht.
Für diese Kinder ist es eine verlorene Kindheit und es werden später sehr erste Menschen daraus, die kaum in ihrem Leben einmal lachen.

Liebe Schleckermäuler, es gibt so viel Alternativen zus Schokolade!
Weniger Schokolade ist mehr Kinderglück in den 3.Weltländern.
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
Hab noch weitere Infos gefunden:

Hier ein kleiner Auszug:

http://www.ciao.de/Schmutzige_Schokolade__Test_8662704

Was kann ich als Konsument unternehmen?

Jeder Deutsche isst im Durchschnitt elf Kilo Schokolade im Jahr, jeder Österreicher sogar 13 Kilo. Die Macht des Konsumenten ist dabei offensichtlich.

Es ist im Grunde einfach. Keine Schokolade mehr kaufen die auf Kindersklavenkakao basiert.
Als ich das Thema auf einer anderen Plattform behandelte hieß es gleich Fair Trade sei nur etwas für Reiche usw. Das ist Blödsinn.

Dabei muss ich sagen dass für mich ein Genussprodukt wie Schokolade (und ich liebe Schokolade) erledigt wäre wenn dafür Kinder leiden müssen. Dann lieber keine Schokolade mehr. Es gibt aber Alternativen.
So sind die Schokoladen von Gepa und Zotter fair. Auf den Kakao Plantagen auf denen ihre Schokolade basiert gibt es keine Kinderarbeit.

+ Bedenkenlos Schokolade genießen kann man hier:
Alnatura

Ich habe Alnatura angeschrieben und folgende Information erhalten:
vielen Dank für Ihre kritische Anfrage und Ihr Interesse an unseren Alnatura Produkten. Gerne antworten wir Ihnen.

Der Alnatura Kakao sowie der Kakao für die Alnatura Schokoladen stammt aus der Dominikanischen Republik.
Kinderarbeit auf den Plantagen ist vor allem in Afrika ein Problem. Unser Alnatura Kakao wird in der Dominikanischen Republik hauptsächlich von Kleinbauern angebaut. Eine systematische Nutzung von Kinderarbeit, die über die gelegentliche familiäre Hilfe auf der elterlichen Parzelle hinaus geht, gibt es nicht. Die höheren Erlöse für Bio-Kakao ermöglichen es den Erzeugern ihre Kinder ganzjährig zur Schule zu schicken.

Freundliche Grüße
Nadine Kröger
Alnatura Produktions und Handels GmbH
- Verbraucherservice -
Darmstädter Straße 63
D-64404 Bickenbach
Telefon: 0 62 57 - 93 22 0
Telefax: 0 62 57 - 93 22 688
Internet: www.alnatura.de
e-mail: produkte@alnatura.de

Deswegen kann ich Alnatura Schokolade empfehlen, vor allem die Ganze Mandel Schokolade (die ist einfach ein Genuß)
Gepa

(Nachteil ist halt das man die Schokolade nur in Weltläden erhält und sie nicht billig ist, die Schokoladen an sich sind aber sehr lecker)
Zotter

(sensationalle Schokolade, muss man mal essen ebenfalls fair und ohne Kindersklavenanteil im Kakao)
ichoc

http://www.ichoc.org/ Die kommen zudem ohne Emulgatoren aus.
Ritter Sport Bio

Aber eben nur Bio. Bei den normalen Ritter Sport Sorten ist es leider nicht so.


Da haben wir nun aber mal einen "Massenschokoladeanbieter" der zu den Guten zählt.
Ritter Sport Bio, basierend auf Kakao von 14 Bauern-Kooperativen in Nicaragua, ist eindeutig in Ordnung.
Côte d'Or von Kraft

Ja auch Kraft hat eine Fair Trade Schokolade im Angebot !

Frau Norton von Kraft war so nett mir 4 Tafeln zu schicken. Besonders gut hat mir die Côte d'Or Intense 70% Cacao Schokolade (Kakaogehalt von 70%) geschmeckt. Eine geschmacklich sehr ansprechende, feine dunkle Schokolade. Da schmeckt man einfach den hochwertigen Kakao.
Man kann sie hier bestellen:
http://schokoladebestellen.de/cms/p.....shop/tafel-schokolade.php


Alles Liebe

solaris
_________________
Om
Purnamadah Purnamidam
Purnat Purnamudachyate
Purnasya Purnamadaya
Purnameva Vashishyate
Om shanti, shanti, shanti
Alnatura Schokolade kaufe ich auch bei DM-Markt.

Liebe Grüße Linde
Ich freue mich über die Resonanz!

Liebe Grüße
Hallo,
was ich nicht verstehe ist der Lohnunterschied zwischen "seriösem" Kakao und Brutal-Kakao ist doch auf die Tafel Schokolade zu 100g bezogen so gering.

Deshalb warum kostet "harte" Industrieschokolade 100g um die 80 - 90cent/100g, "faire" Produkte aber um 1,9 - 2€.

Bei einem Kakaoanteil um 50% ( wäre für viele Produkte hoch ) gibt das je Kilo Fertigware 20€/kg.

Bei geschätzten Produktionsschwund von 50% wären das immer noch 10€/kg Kakao Mehrerlös im Dorf.

Ich glaube NICHT das "Fairtrade-Produzenten" je kg Rohkakao 10€ MEHR bezahlen!

Wie löst sich diese Frage auf?

Grob übertrieben, bei zusätzlichem Pflückerlohn von 10€/kg würde dort meiner Schätzung nach NIEMAND Kinderarbeiten lassen, dafür kämen die Großstädter Afrikas zurück auf die Dörfer!

Gruß
siehe auch hier:

http://www.geistigenahrung.org/ftopic68563.html