Notwendigkeit von vollkommener Erkenntnis



Also, meine Lieben! Es ist eine wahre und erwiesene Tatsache,
dass der Mensch zur Befreiung von Sünden von vollkommener
Gotteserkenntnis abhängig ist und nicht von irgendeiner Erlösung.
Ich sage wahrhaftig, wenn das Volk von Noah(as)durch vollkommene Gotteserkenntnis
vollkommene Furcht erlangt hätte, dann wäre es niemals versunken. Und wenn Lots(as)
Volk diese Erkenntnis gewährt wäre, so hätte es auf sie nicht Steine gehagelt.
Und wenn diesem Land die Erkenntnis Gottes zuteil geworden
wäre, die im Körper ein Zittern erzeugt, dann hätte die Pest nicht
eine solche Vernichtung angerichtet, wie sie es getan hat. Eine
mangelhafte Erkenntnis jedoch bringt nichts, noch kann dessen
Ergebnis, also Furcht und Liebe, vollkommen sein.
Unvollkommener Glaube ist nutzlos und unvollkommene Liebe ist
nutzlos und unvollkommene Furcht ist nutzlos und
unvollkommene Erlösung ist nutzlos. Und jegliche Nahrung und
jeglicher Trank, die nicht vollkommen sind, sind nutzlos. Kannst
du deinen Hunger nur durch ein Korn stillen?


O diejenigen, die träge in ihren Bemühungen sind! O
Wahrheitssuchende! Wie könnt ihr mit geringer Erlösung, geringer
Liebe und geringer Furcht große Segnungen Gottes erwarten?




Es ist die Aufgabe von Gott, dem Allmächtigen, die Menschen von
Sünden zu reinigen und die Herzen mit seiner Liebe zu füllen. Und
es ist von Seiner Absicht abhängig, die Furcht vor Seiner
Erhabenheit im Herzen zu erzeugen. Ebenso war es schon immer
ein göttliches Verfahren, dass alle diese Dinge nur nach der
vollkommenen Erkenntnis erlangt werden können. Die Wurzel von
Furcht, Liebe und Respektbekundung liegt also in der
vollkommenen Erkenntnis. Derjenige also, der vollkommene
Erkenntnis erlangt hat, der hat auch vollkommene Furcht und
Liebe erlangt. Und derjenige, der vollkommene Furcht und Liebe
erlangt hat, der wird auch von jeder Sünde, die durch
Skrupellosigkeit entsteht, befreit. Für diese Erlösung sind wir
weder auf irgendjemandes Blut angewiesen, noch auf irgendein
Kreuz. Und wir benötigen auch kein Sühneopfer, sondern nur ein
Opfer unserer Begierden, dessen Notwendigkeit unsere Natur
verspürt. Eine andere Bezeichnung für ein solches Opfer ist
ISLAM.



Die Bedeutung von Islam


ISLAM bedeutet, dass man sein Selbst opfert, dass man mit
vollkommener Überzeugung seine Seele an die Schwelle zu Gott
legt. Dieser schöne Name ist die Seele jeder Scharia
(A.d.Ü.: Gottesgesetze) und das Leben aller göttlichen Gebote. Mit
Herzensfreude und Wohlwollen sich selbst zu opfern, erfordert
vollkommene Liebe. Und vollkommene Liebe erfordert
vollkommene Erkenntnis. Der Begriff Islam deutet also darauf hin,
dass für das wahre Opfern vollkommene Erkenntnis und Liebe
notwendig sind und nichts anderes. Darauf deutet Allah im
Heiligen Qur-ân hin.



„Weder das Fleisch, noch das Blut eurer Opfer erreichen Mich; das einzige Opfer, das Mich erreicht, ist eure Furcht vor Mir, und dass ihr Meinetwillen Rechtschaffenheit erlangt.“
- Sure Al-Hajj, Vers 38.

Man sollte wissen, dass alle Gebote des Islam den Zweck erfüllen,
zu dem Ziel zu führen, das dem Wort Islam inhärent ist. Aus
diesem Grund gibt es im Heiligen Qur-ân solche Lehren, die
versuchen, Gott liebenswürdig darzustellen. [/i]









Vortrag von Vortrag von Lahore
-Hazrat Mirza Ghulam Ahmad (as)

Messias und Imam Mahdi
_________________
"religious extremism, be it Christian extremism, Muslim extremism or any other kind, is never a true reflection of the religion".
(Amir al-Mu'minin Khalifatul Masih V Hadrat Mirza Masroor Ahmad(atba) )
Hallo Ayaad,
danke für die leidenschaftlichen Zeilen...

Zitat:
@ayaad
Es ist die Aufgabe von Gott, dem Allmächtigen, die Menschen von
Sünden zu reinigen und die Herzen mit seiner Liebe zu füllen.

Gott der Allmächtige "muss" gar nichts..., sonst könnte man nicht sagen das Er allmächtig ist.
Aber durch seine Anwesenheit reinigt Er die Herzen derjenigen die sich in Sein "Licht" begeben.
Wie die Sonne die die Macht besitzt selbst Urin rein werden zu lassen.

Zitat:

@ayaad
Und es ist von Seiner Absicht abhängig, die Furcht vor Seiner
Erhabenheit im Herzen zu erzeugen.

Furcht bringt den Menschen Gott nicht näher. Denn Furcht ist ein Erzeugnis von Unwissenheit (Dunkelheit). Aber wie kann es Dunkelheit (Unwissenheit) geben in der Anwesenheit Gottes (des allmächtigen Lichtes)?

Zitat:

@ayaad
Ebenso war es schon immer ein göttliches Verfahren, dass alle diese Dinge nur nach der vollkommenen Erkenntnis erlangt werden können.

Nur zu sagen "Es gibt kein Gott ausser Allah und Mohammed ist sein Prophet", ist noch lange keine "vollkommene Erkenntnis"...

Vollkommene Erkenntnis ist wenn wir Gott den allmächtigen von Angesicht zu Angesicht sehen!

Und selbst dann setzt sich unsere Erkenntnis weiter fort, da Gott unerschöpflich und unendlich ist.
In der transzendentalen Welt, im Königreich Gottes, preisen die befreiten Lebewesen den allmächtigen Herrn ohne Unterlass und erfahren dabei immer neue und größere Freude. Diese Freude ist nie gleich, sie wird von den Geweihten des Allmächtigen Herrn immer wieder aufs neue erfahren, ohne Unterlass wie in einer ewigen sich nach oben drehenden Spirale.

Wenn der ISLAM die einzig wahre Religion wäre, wieso sind dann seine Mitglieder in so viele Konflikte verstrickt?
Konflikte in denen es um eine irdische Macht geht die sowieso von der ewigen Zeit wieder ausgelöscht wird. So wie der Wind den Staub von der Straße fegt so fegt die Zeit die Mächtigen von der Straße des irdischen Daseins.
Wieso also all diese Konflikte?
Es ist die Unwissenheit die in unseren Herzen die Gier, die Lust und den Zorn entstehen lässt und daraus erwachsen all die Konflikte.

Gruss
_________________
"Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer."
(Lucius Annaeus Seneca)
jivatma hat folgendes geschrieben:
Hallo Ayaad,
danke für die leidenschaftlichen Zeilen...

Zitat:
@ayaad
Es ist die Aufgabe von Gott, dem Allmächtigen, die Menschen von
Sünden zu reinigen und die Herzen mit seiner Liebe zu füllen.

Gott der Allmächtige "muss" gar nichts..., sonst könnte man nicht sagen das Er allmächtig ist.
Aber durch seine Anwesenheit reinigt Er die Herzen derjenigen die sich in Sein "Licht" begeben.
Wie die Sonne die die Macht besitzt selbst Urin rein werden zu lassen.



Salam,

Inwiefern lest du daraus das der Verheiße Messias(as) sagt das Allah etwas machen muss er hat nur die Aufgabe des Herr benannte wie er es selbst verkündet im Hl.Quran das er es ist der Vergebt und das er es ist der Liebe erzeugt.



Zitat:
@ayaad

Nur zu sagen "Es gibt kein Gott ausser Allah und Mohammed ist sein Prophet", ist noch lange keine "vollkommene Erkenntnis"...




Salam,

Ehm? hab ich das im behaupt ? hat das der Verheiße Messias(as)?











Zitat:
Wenn der ISLAM die einzig wahre Religion wäre, wieso sind dann seine Mitglieder in so viele Konflikte verstrickt?



Salam, Hab ich das behaupt Langsam werde ich müde immer das selbe beschuldig mann würde sagen der ISLAM wehre die Einzige Weg zu Allah, ja es STIMMT mit dem ISLAM und Dem Hl.Prophet(saw) wurde das OFFENBARUNG aufeine neue Ebene gebracht auf seine Höhepunkt deshalb ist der ISLAM der SICHERSTE Weg zu Allah aber nicht der Einzinste
_________________
"religious extremism, be it Christian extremism, Muslim extremism or any other kind, is never a true reflection of the religion".
(Amir al-Mu'minin Khalifatul Masih V Hadrat Mirza Masroor Ahmad(atba) )
Hallo Ayaad,

danke für deine Antwort.

Zitat:
Salam, Hab ich das behaupt Langsam werde ich müde immer das selbe beschuldig mann würde sagen der ISLAM wehre die Einzige Weg zu Allah, ja es STIMMT mit dem ISLAM und Dem Hl.Prophet(saw) wurde das OFFENBARUNG aufeine neue Ebene gebracht auf seine Höhepunkt deshalb ist der ISLAM der SICHERSTE Weg zu Allah aber nicht der Einzinste

der sicherste Weg zu Allah ?
wie ?
als Märtyrer zu sterben?

ich möchte dich an folgende Aussage des Propheten Mohammad erinnern...

http://www.youtube.com/watch?v=_b6Gw3F36N8

Gruss
_________________
"Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer."
(Lucius Annaeus Seneca)
jivatma hat folgendes geschrieben:
Hallo Ayaad,

danke für deine Antwort.

der sicherste Weg zu Allah ?
wie ?
als Märtyrer zu sterben?





Salam,
Kein Problem


Ja
der Sicherste weg zu Allah/Gott - durch die Reine Lehre der Einheit Gottes-


Wie ? Mann muss( das ist mein persönliche Meinung) sich ganz und gar in Gott auflösen


Vervollkommnung der Seele als höchstes Lebensziel


Wäre das Paradies materiell und damit eine identische Widerspiegelung zum irdischen Leben, würde es nicht heißen, dass die Menschen das Leben in der hiesigen Welt nicht dem Jenseits vorziehen sollten:

„Jenen, die das Leben hienieden dem Jenseits vorziehen und abwendig machen von Allahs Pfad und ihn zu krümmen trachten. Sie sind es, die sich im großen Irrtum befinden.“



Konkret wird immer wieder gesagt, dass das Gute, das die Menschen tun, Gutes für ihre eigene Seele ist:

„(Nun) wenn ihr Gutes tut, so tut ihr Gutes für eure eigenen Seelen; und wenn ihr Böses tut, so ist es gegen sie.“ (17:

Wenn die Vervollkommnung der Seele als höchstes Lebensziel gefordert wird, dann kann es kaum sein, dass die Freuden des Paradieses materieller Natur sein sollten:

„Und bei der Seele und ihrer Vollendung - Er gewährte ihr den Sinn für das, was für sie unrecht und was für sie recht ist. Gewiss, der hat Erfolg, der sie reinigt; Und wer sie in Verderbnis hinabsinken lässt, der wird zuschanden.“



Nein der Islam Lehrt nicht das man Märtyrertod wie es Manche es auslegen


jivatma hat folgendes geschrieben:


ich möchte dich an folgende Aussage des Propheten Mohammad erinnern...


Und ich möchte dich an diesen Aussage Erinnern


“Wer sich nicht der Kleinen erbarmt, den Alten nicht Achtung schenkt, zum Guten nicht auffordert und nicht das Übel verwehrt, gehört nicht zu uns.”

oder

Mein Fundament ist LIEBE
_________________
"religious extremism, be it Christian extremism, Muslim extremism or any other kind, is never a true reflection of the religion".
(Amir al-Mu'minin Khalifatul Masih V Hadrat Mirza Masroor Ahmad(atba) )
Salam Ayaad !

Zitat:
oder

Mein Fundament ist LIEBE

Liebe zu wem ?
Wer Gott liebt, der liebt auch seine Feinde!

Zitat:

Zitat:
@jivatma
der sicherste Weg zu Allah ?
wie ?
als Märtyrer zu sterben?

@ayaad
Salam,
Kein Problem
Ja
der Sicherste weg zu Allah/Gott - durch die Reine Lehre der Einheit Gottes-
Wie ? Mann muss( das ist mein persönliche Meinung) sich ganz und gar in Gott auflösen

Einerseits ist der Koran schon friedliebend, aber gleichzeitig auch sehr kriegerisch...
Was mich interessiert ist wie stehst du als Muslim zu dieser Aussage:
http://www.youtube.com/watch?v=gYp-rst--Fo

Gruss
_________________
"Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer."
(Lucius Annaeus Seneca)
jivatma hat folgendes geschrieben:
Salam Ayaad !

Zitat:
oder

Mein Fundament ist LIEBE

Liebe zu wem ?
Wer Gott liebt, der liebt auch seine Feinde!



Salam jivatma !


Der Hl.Prophet(saw) war voller Liebe zu den Menschen das zeigte sich weil er 13 Jahre Verspottung Beschimpfungen und Mordversuche an dem Tag des Sieges ( ein Zug in Mekka) vergeben hat



Was erwartet ihr, das ich mit euch tun werde?“ Sie sagten: „Wir denken gut und wir sprechen gut! Ein edler Bruder und Sohn eines edlen Bruders!“ „Ich sage zu euch, was mein Bruder Josef zu seinen Brüdern sagte.

Keine Tadel soll euch heute treffen. Gott verzeihe euch. Er ist der Barmherzigste aller Barmherzigen. (yusuf; 12; 92)

Er erklärte die im mehr als 13 Jahre verletzt haben zu sein Brüder den er verzeiht!



Und zum Video ich es handelt sich um den Imam Mahdi(as) ich bin Ahmadi-Muslim so Glaube ich das der Imam Mahdi und der Verheißene Messias der Endzeit so da war vor 125 Jahren ist er in Indien in eine Stad namens Qadian sein Name war Mīrzā Ghulām Aḥmad(as) der auch Verkündigte :

Ich erkläre allen Muslimen, Christen, Hindus und Aryas, dass ich in der gesamten Welt keinen Feind habe. Ich liebe die Menschheit mit der Liebe, die eine mitleidige Mutter für ihr Kind hegt; sogar mehr als sie. Ich bin nur der Feind falscher Lehren, die die Wahrheit töten. Menschliche Sympathie ist meine Pflicht. Mein Prinzip ist es, Falschheit zu verabscheuen. Ich verwerfe Heidentum, falsches Tun, schlechtes Verhalten, Ungerechtigkeit und Unmoral.“
_________________
"religious extremism, be it Christian extremism, Muslim extremism or any other kind, is never a true reflection of the religion".
(Amir al-Mu'minin Khalifatul Masih V Hadrat Mirza Masroor Ahmad(atba) )
Hallo Ayaad,
danke für deine Antwort!

aha...
dann gibt es da doch auch recht grosse Differenzen innerhalb des Islam.
interessant...

was genau bedeutet "Mahdi" und "Ahmadi" ?

Gruss
_________________
"Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer."
(Lucius Annaeus Seneca)
Ayaad hat folgendes geschrieben:

Also, meine Lieben! Es ist eine wahre und erwiesene Tatsache,
dass der Mensch zur Befreiung von Sünden von vollkommener
Gotteserkenntnis abhängig ist und nicht von irgendeiner Erlösung.
Ich sage wahrhaftig, wenn das Volk von Noah(as)durch vollkommene Gotteserkenntnis
vollkommene Furcht erlangt hätte, dann wäre es niemals versunken. Und wenn Lots(as)
Volk diese Erkenntnis gewährt wäre, so hätte es auf sie nicht Steine gehagelt.
Und wenn diesem Land die Erkenntnis Gottes zuteil geworden
wäre, die im Körper ein Zittern erzeugt, dann hätte die Pest nicht
eine solche Vernichtung angerichtet, wie sie es getan hat. Eine
mangelhafte Erkenntnis jedoch bringt nichts, noch kann dessen
Ergebnis, also Furcht und Liebe, vollkommen sein.
Unvollkommener Glaube ist nutzlos und unvollkommene Liebe ist
nutzlos und unvollkommene Furcht ist nutzlos und
unvollkommene Erlösung ist nutzlos. Und jegliche Nahrung und
jeglicher Trank, die nicht vollkommen sind, sind nutzlos. Kannst
du deinen Hunger nur durch ein Korn stillen?


O diejenigen, die träge in ihren Bemühungen sind! O
Wahrheitssuchende! Wie könnt ihr mit geringer Erlösung, geringer
Liebe und geringer Furcht große Segnungen Gottes erwarten?




Es ist die Aufgabe von Gott, dem Allmächtigen, die Menschen von
Sünden zu reinigen und die Herzen mit seiner Liebe zu füllen. Und
es ist von Seiner Absicht abhängig, die Furcht vor Seiner
Erhabenheit im Herzen zu erzeugen. Ebenso war es schon immer
ein göttliches Verfahren, dass alle diese Dinge nur nach der
vollkommenen Erkenntnis erlangt werden können. Die Wurzel von
Furcht, Liebe und Respektbekundung liegt also in der
vollkommenen Erkenntnis. Derjenige also, der vollkommene
Erkenntnis erlangt hat, der hat auch vollkommene Furcht und
Liebe erlangt. Und derjenige, der vollkommene Furcht und Liebe
erlangt hat, der wird auch von jeder Sünde, die durch
Skrupellosigkeit entsteht, befreit. Für diese Erlösung sind wir
weder auf irgendjemandes Blut angewiesen, noch auf irgendein
Kreuz. Und wir benötigen auch kein Sühneopfer, sondern nur ein
Opfer unserer Begierden, dessen Notwendigkeit unsere Natur
verspürt. Eine andere Bezeichnung für ein solches Opfer ist
ISLAM.



Die Bedeutung von Islam


ISLAM bedeutet, dass man sein Selbst opfert, dass man mit
vollkommener Überzeugung seine Seele an die Schwelle zu Gott
legt. Dieser schöne Name ist die Seele jeder Scharia
(A.d.Ü.: Gottesgesetze) und das Leben aller göttlichen Gebote. Mit
Herzensfreude und Wohlwollen sich selbst zu opfern, erfordert
vollkommene Liebe. Und vollkommene Liebe erfordert
vollkommene Erkenntnis. Der Begriff Islam deutet also darauf hin,
dass für das wahre Opfern vollkommene Erkenntnis und Liebe
notwendig sind und nichts anderes. Darauf deutet Allah im
Heiligen Qur-ân hin.



„Weder das Fleisch, noch das Blut eurer Opfer erreichen Mich; das einzige Opfer, das Mich erreicht, ist eure Furcht vor Mir, und dass ihr Meinetwillen Rechtschaffenheit erlangt.“
- Sure Al-Hajj, Vers 38.

Man sollte wissen, dass alle Gebote des Islam den Zweck erfüllen,
zu dem Ziel zu führen, das dem Wort Islam inhärent ist. Aus
diesem Grund gibt es im Heiligen Qur-ân solche Lehren, die
versuchen, Gott liebenswürdig darzustellen. [/i]


Vortrag von Vortrag von Lahore
-Hazrat Mirza Ghulam Ahmad (as)

Messias und Imam Mahdi



Das ist ein wunderbarer Text.

Nur Worte nützen dem nicht, der von selbst weiß, dass sein einziges Bestreben Gott ist. Aber der es weiß, der kann das, was er selbst gefunden hat, in solchen Worten wiederfinden.
So können sie als Bestätigung wirken, was einen gewissen Trost spenden kann, dafür sind sie heilsam.

Aber wer den schweren Weg zu Gott nicht selbst geht und durch die Dunkelheit versucht, den Weg zu finden, der wird auch nicht verstehen, was mit der Furcht vor Gott gemeint ist.

Die unbeirrt Gott folgen wissen, warum dieser Sprecher von Furcht redet.

Denn wer es ernst meint mit Gott und sich nicht fürchtet vor Gott und seinem eigenen Leben, der meint es nicht ernst mit Gott- denn dieser erfährt dann die Prüfungen Gottes gar nicht, die ihn das Fürchten lehren.

Der wahrhaftig Gott liebt und sich führen lässt, muss sich mit der Angst auseinandersetzen und sie am Ende überwinden durch die völlige Hingabe- denn dann einen Schritt ohne Gott zu tun, kann den Untergang bedeuten.

P.S. Nein, du hast nicht gesagt, dass der Islam der einzige Weg ist- das hast du noch nie gesagt.

Deine Worte zielen immer auf Gott und das ernsthafte Streben nach Wahrheit ab- nicht auf das Beharren und Einengen, das man oft im Islam findet.
jivatma hat folgendes geschrieben:
Hallo Ayaad,
danke für deine Antwort!


was genau bedeutet "Mahdi" und "Ahmadi" ?

Gruss


Salam Bitte


Ahamdi ist eine ableitung von Ahmad einen der Namen des Propheten(saw)

Mīrzā Ghulām Aḥmad(as) sagte :


„Unser Prophet, Friede und Segnungen Allahs seien auf ihm, hatte zwei Namen. Muhammad […] und Ahmad […]. Der Name Muhammad beschrieb die Erhabenheit und in diesem war die Prophezeiung versteckt, dass der Heilige Prophet, Friede und Segnungen Allahs seien auf ihm, den Feinden, die den Islam mit den Schwertern angriffen und hunderte von Muslimen töteten, mit dem Schwert bestrafen wird. Der Name Ahmad jedoch beschrieb die Schöhnheit, welches die Bedeutung trug, dass der Heilige Prophet, Friede und Segnungen Allahs seien auf ihm, Eintracht und Frieden auf der Welt verbreiten wird. […] Genau aus diesem Grund war es für angemessen dieser Gemeinde den Namen die Ahmadiyya Gemeinde zu geben, sodass jeder durch die Wahrnehmung seines Namens erkennt, dass diese Gemeinschaft für den Eintracht und Frieden auf Erden gegründet wurde.“



Mahdi = ‏المهدي‎, „geführt“, „geleitet“ bzw. „der Rechtgeleitete“
_________________
"religious extremism, be it Christian extremism, Muslim extremism or any other kind, is never a true reflection of the religion".
(Amir al-Mu'minin Khalifatul Masih V Hadrat Mirza Masroor Ahmad(atba) )