Verrückte Frauen mit Büchern auf dem Kopf


Beruhig dich,
du als ein weiser und wissender Mann
wirdst du anerkennen können das man Wörter
und Aussagen, auf viele verschiedene Arten
interpretieren, sehen kann und darf..
und das es nicht nur auf die eine einzige
wahre Deutung oder einzige wahre Lehre ankommt,
und da wir alle mit und von einander lernen,
unsere Ansicht darbringen-kann jeder selbst
entscheiden, welche Interpretations Art
ist für einen Verständlich
annehmbar und welche nicht.
oder sind wir nicht so tollerant und offen ohne Anst,
können wir andern nicht zutrauen das sie das selbst
wissen und erfahren werden?
akasha hat folgendes geschrieben:
Beruhig dich,


Wenn es Zeit zum Aufregen ist, ist es Zeit zum Aufregen.
Das sollten vielleicht mal mehr Leute beherzigen, anstatt ihre echten Gefühle mit Salbadereien zuzuschmieren.

Zitat:

du als ein weiser und wissender Mann


Ich bin weder weise, noch wissend.

Zitat:

und das es nicht nur auf die eine einzige
wahre Deutung oder einzige wahre Lehre ankommt,


Das Doofe ist nur, daß ich niemals behauptet habe, daß diese Methode die "einzig wahre" sei, du mir das aber unterjubeln willst.
_________________
Amulette, Zauberöle und Kerzen:
http://www.mojo-joes.com

Blog:
http://www.indogermanisch.com
na ja..
alles hat seine Zeit und eigene Art,

etwas zu deuten oder interpretieren

und ich werde jetzt meine eigene
praktizieren.

So ist das, dashalb es gibt so unendlich
viele Sprachen und Arten auf der Welt,
und manche kennt man und andere sind
einem unbegreiflich und fremd,

und für jedes Begriff gibt unendlich viele
Wörter, in jeder Sprache, sind mehrere
zu finden.

und ich meine deshalb ist am besten
man bemüht sich diese zu lernen ,oder
man verzichtet einfach und bleibt bei dem
das man kennt, weiss, und versteht.

Und ich behaupte immer noch ,das es nicht
nur die eine einzige Art, Wort, Erklärung und Deutung, geben kann..ausser
nur für den, der eng, klein, und allein ..
bleiben will und auch bleibt.

Und deshalb kann man nicht behaupten
man soll n i e m a n d e n Glauben, sondern
empfehlen überall zu suchen und finden, das man in dem Momment für sich erkennt und versteht.

aber das heist nicht wenn ich Brot-
Kruh oder Pane nenne, das es was anders ist als das was ist,

Das bleibt immer ein Brot, für den der D-kennt und nicht anders..aber jeder wird das, was aus Weizen auf eine bestimmte Art zubereitet und im Bakofen gebacken ist, essen und überall wird es mehr oder weniger gleich schmecken,
und dann kann man nicht sagen .".nur ich kann Brot backen...du sollst bei mir kaufen"
...!
akasha hat folgendes geschrieben:

Und deshalb kann man nicht behaupten
man soll n i e m a n d e n Glauben, sondern


LESEN HILFT.

Ich schrieb:
Zitat:

vertrau in Sachen Traumdeutung NIEMANDEM außer dir selbst.

_________________
Amulette, Zauberöle und Kerzen:
http://www.mojo-joes.com

Blog:
http://www.indogermanisch.com
Auf schwer-und Ansichts-Pünkte
sowie von Betrachtungswinkeln

kommt es auch darauf an,

bei Menschen die nicht flach
einseitig ..lienar und oberflächlich,
sonnst" Vielseitig-möglich" ,

die Welt, mt allen Ihren Seins
und darf Zuständen
sehen können.
Verzeihung, aber... was?
_________________
Amulette, Zauberöle und Kerzen:
http://www.mojo-joes.com

Blog:
http://www.indogermanisch.com