Chemtrails


Ja Rose, das weiß ich alles, aber Kondensstreifen sind nunmal Kondensstreifen und nichts Anderes. Aber ich bin gern bereit von "humantrails" zu reden wenn du demnächst im Winter rausgehst und eine weiße Wolke bläst, bei jedem Atemzug.

Scharlatane gibt es halt nicht nur in der Politik.
Moin Moin

Rosenrot hat folgendes geschrieben:
Nochmal ich

ja, ich möchte auch gerne daß das die Erklärung ist, lieber dtrainer.
Ich habe aber ein Problem damit mich so einfach damit abzufinden daß die die das wahrnehmen als Spinner abgetan werden.
[...]


Doch doch, das sind Spinner... glaubs mir.
Ich lese wirklich täglich etwas über diese Spinnereien und die Chemtrailverschwörung wird seit Jahren immer etwas dümmer und nicht schlauer oder schlüssiger.

Das Ozonloch ist zur Zeit kein Problem, und eine Bevölkerungsdezimierung (die damit verbunden sein soll) ist auch seit Jahren nicht zu verzeichnen.

Auch die Annahme dass mit Hilfe von Chemtrails etwas gegen eine Klimaerwärmung getan werden soll ist Schwachsinn.
Wirf einen Blick aufs Thermometer und einen Blick auf den Regenradar.
Es gibt gerade heute keinen Grund den Himmel einzunebeln, es zieht eine Wolkenfront über den kompletten Norden von Deutschland...

Wie dtrainer schon anmerkte (und der kennt sich auf dem Gebiet auch sehr gut aus *g*), ist das wahre Problem der zunehmende Flugverkehr und die damit verbundene Umweltverschutzung.

Die Abgase von Flugzeugen sind nicht Gesundheitsfördernd, noch nie gewesen, und das ist völlig unabhängig davon ob man sie sehen kann oder nicht.

Ich gehe inzwischen davon aus, dass es Leute gibt, die gezielt von der Realität ablenken wollen um den Menschen ein bischen Schei**se ins Gehirn zu pressen.
Aber das sind nicht die "bösen" Regierungen oder eine geheime Elite, es sind die Spinner die ihre Märchen pflegen und verkaufen wollen.
Pommes hat da schon die richtigen Typen abgebildet, das sind meine lieblings- Pappenheimer auf dem Gebiet*g*, die spucken sich gegenseitig nicht in die Suppe...

Der Markt der Verschwörungmärchen ist nicht zu unterschätzen, da wird richtig viel Geld verdient, gemeinsam mit der Eso-Branche, die auch von der Leichtgläubigkeit und der Angst der Menschen lebt...
Das sind zwei Märkte die sich gegenseitig befruchten und richtig gut laufen.

Gruss Grubi
_________________
https://youtu.be/f2ROFnA4HRA
Rosenrot hat folgendes geschrieben:
Nochmal ich

ja, ich möchte auch gerne daß das die Erklärung ist, lieber dtrainer.
Ich habe aber ein Problem damit mich so einfach damit abzufinden daß die die das wahrnehmen als Spinner abgetan werden.
Ich kann mich noch erinnern wie die Grünen als Spinner bezeichnet wurden - nur weil sie anders, grüner gedacht haben.
Seit meiner Kindheit (hab es damals gar nicht mal so bewußt wahrgenommen) hab ich auch meine "Bedenken" ob das immer alles so stimmt und wahr ist was uns von "Höhere Stelle" - sprich "Volksvertreter" weis gemacht wird.
Siehe hier: http://www.youtube.com/watch?v=YjgKKOdVRx4

Gruß
Rose


Die grüne Bewegung hatte von Anfang an einige nachvollziehbare, logische und wissenschaftlich richtige Argumente. Der Chemtrail-Verschwörungs-Unsinn hat das nicht.

Ich halte es auch für äußerst fraglich die real"sozialistische" Diktatur der DDR mit dem politischen System der BRD gleichzusetzen.
Rosenrot hat folgendes geschrieben:
dtrainer hat folgendes geschrieben:
Würden seit Jahren Tonnenmengen von Stoffen gesprüht, gäbe es längst Beweise dafür.
Und? Wo sind die?
Würden sich Fluggesellschaften an so einem Wahnsinn beteiligen, gäbe es Zeugen.
Und? Wo sind die?
Es wären Vorrichtungen an den Flugzeugen erforderlich.
Und? Wo sind die?

Was es gibt, sind gewissenlose Autoren die mit der Angst der Menschen Geld verdienen. Und Angsthasen, die ungeprüft jede Panikmache für bare Münze nehmen.



Hallo dtrainer,

so denke ich eigentlich auch - aber - was ist das am Himmel?
Solche "Formationen" der Kondensstreifen gab es früher nicht und vor allem nicht in dem Ausmaß. Welche Flugzeuge das sind, keine Ahnung.
Ich wohne hier nicht allzuweit weg vom Münchner Flughafen, es fliegen hier minütlich Flugzeuge, die meisten haben keine hohe Höhe, von diesen Flugzeugen kommt es nicht.
Ich beobachte den Himmel ja auch nicht den ganzen Tag, heute morgen fiel es mir eben besonders auf. Ich möchte es ja auch mit der hohen Luftfeuchtigkeit abtun - aber ich hab ein eigenartiges Gefühl dabei. Und habe eben so meine "Bedenken".

Und jetzt muß ich weg.
Gruß Rose


Doch die gab es früher auch - eben im Verhältnis zum Flugverkehr.
Grubi hat folgendes geschrieben:
Pommes hat da schon die richtigen Typen abgebildet, das sind meine lieblings- Pappenheimer auf dem Gebiet*g*, die spucken sich gegenseitig nicht in die Suppe...

Der Markt der Verschwörungmärchen ist nicht zu unterschätzen, da wird richtig viel Geld verdient, gemeinsam mit der Eso-Branche, die auch von der Leichtgläubigkeit und der Angst der Menschen lebt...
Das sind zwei Märkte die sich gegenseitig befruchten und richtig gut laufen.

Gruss Grubi


Da hast du völlig recht. Richtig düster wird es übrigens, wenn Typen die politische Verschwörungstheorien verbreiten und benutzen selbst an die Macht kommen. Hier zwei Beispiele:

Dieser Herr angeblich immer genau gewusst was "die Juden" alles so für Verschwörungen am Laufen haben und wie das "Deutsche Volk" vermeintlich unterdrückt wird.

Jener Herr wusste vermeintlich immer genau was die Briten, Amerikaner, Juden und Bahai so alles geplant haben und wie das "Iranische Volk" kolonialistisch und imperialistisch geknechtet wird.

Merke: Die angeblich so am Wohl der Menschen interessierten Verschwörungstheoretiker sind schlimmer als all unsere Politiker zusammen. Entweder sind es Abzocker, Irre oder totalitäre Diktatoren in spe.
Tobias hat folgendes geschrieben:

Ich halte es auch für äußerst fraglich die real"sozialistische" Diktatur der DDR mit dem politischen System der BRD gleichzusetzen.


Hallo Tobias,

es ging mir nur um die Darstellung eines Politikers, wie der Masse ins Gesicht gelogen wird, sogar noch mit einem süffisanten Lächeln im Gesicht. Soviel hat sich seitdem auch nicht geändert, oder doch?

Grubi hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Der Markt der Verschwörungmärchen ist nicht zu unterschätzen, da wird richtig viel Geld verdient, gemeinsam mit der Eso-Branche, die auch von der Leichtgläubigkeit und der Angst der Menschen lebt...
Das sind zwei Märkte die sich gegenseitig befruchten und richtig gut laufen.


Hmm, es mag ja sein daß es so ist, daß vieles an den Haaren herbei gezogen ist. Aber daß man das nur als Geldmacherei bezeichnen kann glaube ich nicht, da steckt schon auch reale "Angst" dahinter.
Und es ist doch schon vieles auf diesem Planeten geschehen wo wir angelogen wurden oder uns nur die halbe Wahrheit "kundgetan" wurde. Zum Beispiel Schweinegrippe!
Ich glaube nicht alles was in den Nachrichten kommt oder in den Tageszeitungen steht , glaubst Du das?
Jedenfalls wünsche ich mir daß die vermehrte Anzahl der "eigenartigen" Kondensstreifen am Himmel die einfache Erklärung einer normalen Umweltverschmutzung sind.

Apropos Geldmacherei - mit der Angst und der Leichtgläubigkeit der Menschen wird nicht nur auf dem Buch- und Esoterik-markt viel Geld verdient, auch mit der Angstmacherei vor allen möglichen Krankheiten - und die kommt aber nicht aus dieser Ecke, mit der Angst "prinzipiell" verdient die Versicherungsbranche viel vieler am vielsten (ich weiß das ist kein richtiges deutsch ) ... und die Versicherungsbranche ist doch eine ehrbare Branche, oder? *räusper*

Gruß
Rose
_________________
"Die ganze Mannigfaltigkeit, der ganze Reiz und die ganze Schönheit des Lebens setzen sich aus Licht und Schatten zusammen".

*Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi*
Mußt du alles ausplaudern? Ab morgen wird nun sicher eine Versicherung gegen Chemtrailfolgen angeboten...unverantwortlich...
Rosenrot hat folgendes geschrieben:
Tobias hat folgendes geschrieben:

Ich halte es auch für äußerst fraglich die real"sozialistische" Diktatur der DDR mit dem politischen System der BRD gleichzusetzen.


Hallo Tobias,

es ging mir nur um die Darstellung eines Politikers, wie der Masse ins Gesicht gelogen wird, sogar noch mit einem süffisanten Lächeln im Gesicht. Soviel hat sich seitdem auch nicht geändert, oder doch?


Noch einmal: Zwischen dem politischen System der BRD und der real"sozialistischen" Diktatur der DDR besteht ein Unterschied. Und ehrlich gesagt fehlt mir für solche Gleichsetzungen nach einigen Jahren auch die Toleranz. Wer Liberale Demokratien mit Diktaturen gleichsetzt soll sich in letztere begeben.
Tobias hat folgendes geschrieben:
Rosenrot hat folgendes geschrieben:
Tobias hat folgendes geschrieben:

Ich halte es auch für äußerst fraglich die real"sozialistische" Diktatur der DDR mit dem politischen System der BRD gleichzusetzen.


Hallo Tobias,

es ging mir nur um die Darstellung eines Politikers, wie der Masse ins Gesicht gelogen wird, sogar noch mit einem süffisanten Lächeln im Gesicht. Soviel hat sich seitdem auch nicht geändert, oder doch?


Noch einmal: Zwischen dem politischen System der BRD und der real"sozialistischen" Diktatur der DDR besteht ein Unterschied. Und ehrlich gesagt fehlt mir für solche Gleichsetzungen nach einigen Jahren auch die Toleranz. Wer Liberale Demokratien mit Diktaturen gleichsetzt soll sich in letztere begeben.


... kann man das aus meinem Beitrag rauslesen? Daß ich die BRD mit der ehemaligen DDR gleichsetze? Ich habe einen ehemaligen Politiker als Beispiel genannt - sonst nix!

Aber glaub doch was Du möchtest!
_________________
"Die ganze Mannigfaltigkeit, der ganze Reiz und die ganze Schönheit des Lebens setzen sich aus Licht und Schatten zusammen".

*Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi*
Ich weiss nicht was da daran stimmt oder nicht, genau wie bei Haarp, aber es ist ein interessantes Muster für Fotos.
_________________
Lucky!