Was ist der Unterschied zwischen Liebe und Freundschaft?


Zuerst muss ich sagen, dass das Thema wirklich ernst gemeint ist, auch wenn der Titel vielleicht einige stutzig machen wird.

Ich hab mir schon einige Mal Gedanken darüber gemacht, da viele Menschen in meinem Umfeld, etc ... die (romantische) Liebe als das Wichtigste in ihrem Leben ansehen und depremiert sind, wenn ihr Partner sie verlässt.
Ich frage mich, weshalb Liebe das Wichtigste im Leben sein soll.

Für mich persönlich muss ich sagen, dass Freundschaft viel wichtiger ist. Selbst wenn eine Beziehung scheitert, kann man es als gute oder gegenfalls beste Freunde versuchen. So viel Unterschied besteht sowieso nicht. Ich find es jedenfalls falsch, wenn man von seinem Expartner nichts mehr wissen möchte, aus dem banalen Grund, weil man sich getrennt hat.

Für mich ist Liebe nur Freundschaft mit gewissen Vorzügen.
Wenn man an einer sehr wichtigen und vertrauten Person sexuell interessiert ist, ist es Liebe.
Wenn man einer Person hängt und an ihr nicht sexuell interessiert ist, ist es Freundschaft.
Wie ich darauf komme? Weil ich finde, dass der Partner der beste Freund, der engste Vertraute und der Geliebte sein sollte. Das letzte Wort macht den einzigen Unterschied zu meinen engsten Freunden.

Vielleicht mach ich es mir einfach mit meiner Weltanschauung, aber ich bevorzuge diese der großen, wahren Liebe, wie man sie immer in Büchern und Filmen, aber erstaunlich selten in der Realität trifft. Es gibt sehr wenige Menschen, die ihr ganzes Leben lang mit einer einzigen Person verbringen.
Wichtig ist für meine Begriffe nicht, OB man sich trennt, sondern WIE.
Wenn die Luft aus der Beziehung raus ist oder sie aus einem anderen Grund nicht funktioniert, führe ich lieber eine tolle Freundschaft, als dass wir uns nichts mehr zu sagen haben oder jeden Tag lautstark streiten.


Jetzt wollte ich wissen, ob ich mit meiner Philosophie alleine darstehe, bzw. wie das Forum das sieht. =)
Liebe ist liebe
Freundschaft ist Freundschaft
Sex ist Sex
Natürlich kannst du das alles vermischen und sagen, ich habe mit
meiner Bester Freundin (freundschaft) Sex gehabt, aber nicht weil
ich sie liebte, sondern, ihr nur das zur liebe getan.

Gruss Hipshot
Man sagt ja Mann und Frau ziehen sich an, da ist schwer eine normale Freundschaft aufzubauen, denn da steckt immer etwas noch anderes im hintergedanken besonders wenn die person auch noch schön ist.
Gleich zu Gleich gesellt sich gerne (Freundschaft).
Gegensätze ziehen sich an (Ehe).

Liebe entsteht aber durch Offenheit, Ehrlichkeit und Vertrauen.
Das kann bei beiden der Fall sein, oder auch nicht.
_________________
Auf der Erde gibt es seit jeher den Kampf zwischen Egoismus und Selbstlosigkeit.
Die Egoisten werden reich, die Selbstlosen schaffen große Werke.
www.demetrius-degen.de
Zitat:
Man sagt ja Mann und Frau ziehen sich an, da ist schwer eine normale Freundschaft aufzubauen, denn da steckt immer etwas noch anderes im hintergedanken besonders wenn die person auch noch schön ist.


Dem will ich gar nicht widersprechen.
Charakterlich tu ich mir allerdings eher mit Frauen schwer eine tiefere Freundschaft aufzubauen. Ist schwer zu erklären und ich weiß es selbst nicht so genau ^^'
Ich war schon immer in Jungscliquen und hab mit denen Fußball, Basketball gespielt und so ... Ich hab mich in keinen Einzigen von denen damals verliebt (und ja, ich bin hetero XD) Wenn jemand schön ist, ist das kein Garant dafür, dass es Hintergedanken gibt. Man kann sich auch in Leute verlieben, die ganz 'gewöhnlich' und nicht wie ein Adonis aussehen. XD Bei den meisten Frauen - behaupt ich mal! - ist es sowieso so, dass sie die besonders schönen Männern aus der Ferne bewundern und sich in den 'Mann von nebenan' verlieben.
Mittlerweile sind meine Frauen- und Männerfreundschaften eher ausgewogen. ^^"
Manche Frauen meinen ja, dass sie unbedingt einen 'schwulen, besten Freund' brauchen. Find ich, ist Humbug. Entweder eine Freundschaft funktioniert so wie sie ist, oder gar nicht. Das bedeutet nicht, dass eine 'normale' Junge-Mädchen-Freundschaft von Anfang zu scheitern verurteilt ist.
Allerdings weiß ich von Freundinnen, dass es eben auch oft nicht funktioniert. Ist halt unterschiedlich ~
Ist eine lieblose Freundschaft eine Freundschaft, nein.
Also auch in Freundschaften mag und oder liebt man an Freunden einiges.