Der wahre Sinn von Religionen



Der wahre Sinn von Religionen ist, den wahren Gott,
den Schöpfer des Universums zu erkennen, eine solche Liebe zu
Ihm zu entwickeln, die die Liebe zu allem anderen erkalten lässt,
mit Seinen Geschöpfen mit Mitgefühl umzugehen, und danach zu
Streben, die größtmögliche innere Reinheit zu erlangen....


- Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad(as)
_________________
"religious extremism, be it Christian extremism, Muslim extremism or any other kind, is never a true reflection of the religion".
(Amir al-Mu'minin Khalifatul Masih V Hadrat Mirza Masroor Ahmad(atba) )
Was ist mit Buddhismus?
Lelouch hat folgendes geschrieben:
Was ist mit Buddhismus?



Salam

Gute frage , lass es mir dir Erklären wir Glauben das Buddha(as) auch ein
Prophet Allahs ist/war genau so wie Krishna(as) und Jesus(as)es auch waren. Jetzt kann mann sagen das heute so ist das das Buddhismus Gott Existenz nicht anerkennen oder erst Gar nicht von Gott reden aber ich Glauben das das kein Starker Grund alls Muslim ist nicht daran zu Glauben das er Buddha(as) ein Prophet war den immer ihn gilt ja auch Jesus(as) Bei den Christen als Sohn Gott und Gott gleich gestellt und trotzdem gelt er im Helligen Quran als Messias und Prophet


ps : hoffe du verstehe was ich meine bin nicht besonder gut in Grammatik und Rechtschreibung
_________________
"religious extremism, be it Christian extremism, Muslim extremism or any other kind, is never a true reflection of the religion".
(Amir al-Mu'minin Khalifatul Masih V Hadrat Mirza Masroor Ahmad(atba) )
Die Wahrheit ist eine' in allen Religionen, und durch sie vermag die Einigkeit der Welt zur Tat zu werden.

(Abdu'l-Baha, ANSPRACHEN IN PARIS 1911)

Warum lieben wir nicht einander und leben wir nicht in Eintracht?

Darum, dass wir unsere Augen vor dem Grundprinzip aller Religionen verschlossen haben: dass Gott einer ist, dass Er unser aller Vater ist, dass wir alle in das Meer Seines Erbarmens getaucht sind und durch Seine liebevolle Sorge beschützt und behütet werden.

(Abdu'l-Baha, ANSPRACHEN IN PARIS 1911)

Zitate aus den Bahá'í-Schriften
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Zitat:
Warum lieben wir nicht einander und leben wir nicht in Eintracht?

Zitat:
Darum, dass wir unsere Augen vor dem Grundprinzip aller Religionen verschlossen haben: dass Gott einer ist, dass Er unser aller Vater ist, dass wir alle in das Meer Seines Erbarmens getaucht sind und durch Seine liebevolle Sorge beschützt und behütet werden.


weil die Menschen nicht alle dieselben Meinungen haben.

Wofür gibt sonst verschiedene parteien?

Und wenn man unterschiedlicher Meinung kommt es schnell zum Streit(das ganzt du jetzt verneinen oder beschönigen,aber das ist einene Tatsache)

Und weil man nicht gleicher Meinung ist und sich auch nicht in das Gegenüber hineinversetzen kann oder will, kann es eskalieren.

Mal abgeshen davor glaube ich nicht an gott, bin ich deswegen ein schlechterer Mensch, oder was?
Ayaad hat folgendes geschrieben:
(...)
mit Seinen Geschöpfen mit Mitgefühl umzugehen, und danach zu
Streben, die größtmögliche innere Reinheit zu erlangen.... [/color]


Also da stimmen auch Buddhisten jederzeit zu.

Ich denke vor allem der letzte Punkt, innere Reinheit und inneren Frieden zu finden ist der wahre Sinn ALLER Religionen und ich denke, dass sich alle dadurch verständigen können.

Friede sei auf dir Ayaad
Lelouch hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Warum lieben wir nicht einander und leben wir nicht in Eintracht?

Zitat:
Darum, dass wir unsere Augen vor dem Grundprinzip aller Religionen verschlossen haben: dass Gott einer ist, dass Er unser aller Vater ist, dass wir alle in das Meer Seines Erbarmens getaucht sind und durch Seine liebevolle Sorge beschützt und behütet werden.


weil die Menschen nicht alle dieselben Meinungen haben.

Wofür gibt sonst verschiedene parteien?



Salam

Verschieden Meinung zu haben ist aber jetzt kein Grund sich nicht lieben zu können , sorge eine Mutter und ihre kinder haben manchmal verschied Meinung und Trotzdem lieben sie sich.


Zitat:


Also da stimmen auch Buddhisten jederzeit zu.

Ich denke vor allem der letzte Punkt, innere Reinheit und inneren Frieden zu finden ist der wahre Sinn ALLER Religionen und ich denke, dass sich alle dadurch verständigen können.

Friede sei auf dir Ayaad



finde ich auch , ich persönlich bin der Meinung das erst durch erlangen innere Reinheit und inneren Frieden der Menschen im Stande ist Allah zu erkennen und Die Kraft finden Gütig mit seinen mitmenschen um zu gehen


Friede sei auch auch dir Long Road
_________________
"religious extremism, be it Christian extremism, Muslim extremism or any other kind, is never a true reflection of the religion".
(Amir al-Mu'minin Khalifatul Masih V Hadrat Mirza Masroor Ahmad(atba) )
Alle Religionen lehren uns, das Gute zu tun, großmütig, aufrichtig, wahrhaftig, gesetzestreu und ehrlich zu sein. Dies alles ist vernünftig und logischerweise der einzige Weg, auf dem die Menschheit vorwärts kommen kann.

(Abdu'l-Baha, ANSPRACHEN IN PARIS)
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Ayaad hat folgendes geschrieben:

Der wahre Sinn von Religionen ist, den wahren Gott,
den Schöpfer des Universums zu erkennen, eine solche Liebe zu
Ihm zu entwickeln, die die Liebe zu allem anderen erkalten lässt,
mit Seinen Geschöpfen mit Mitgefühl umzugehen, und danach zu
Streben, die größtmögliche innere Reinheit zu erlangen....


- Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad(as)


Kennst Du diesen Mann auch, Ayaad ?

http://de.wikipedia.org/wiki/Uthman_ibn_Affan
Zitat:
Kanonisierung des Korans

Besondere Bedeutung erlangte Uthman vor allem dadurch, dass er den Koran in einer standardisierten Version aufzeichnen ließ. Andere Versionen des Koran, das heißt solche in anderen Dialekten des Arabischen, wurden vernichtet. Dadurch machte er sich Feinde vor allem bei denen, die den Koran auswendig konnten (siehe: Hafiz). Die von ihm redigierte Fassung verdrängte in der Folge alle anderen Varianten des Korans, sodass heute nur noch seine Version übrig geblieben ist.


http://www.islam-pedia.de/index.php5?title=Uthman_Ibn_%27Affan

Gibt es verschiedene Fassungen des Koran ?

http://www.wissen-leben.de/3Religion/Islam/r012islehre.htm
Zitat:
Eine wirkliche Übersetzung des Korans gilt in der traditionellen islamischen Theologie als unmöglich, da jede Übersetzung zugleich eine Interpretation beinhaltet.


Zitat:
Damals hatte die arabische Schrift noch keine Vokalzeichen und keine diakritischen Punkte, durch die in der heutigen arabischen Schrift einige ansonsten gleich aussehende Konsonanten unterschieden werden; deshalb war das mündliche Beherrschen des Textes wichtig, und die Schriftform diente vor allem als Gedächtnishilfe.


http://www.orientdienst.de/muslime/minikurs/abrogation.shtml
Zitat:
Der dritte Kalif, Uthman ibn Affan, veranlasste etwa 16 Jahre nach dem Tode Mohammeds, einen einheitlichen Text des Koran herzustellen, mit der Anordnung, die inzwischen weit verbreiteten Textvariationen zu verbrennen (Hadith Bukhari Band 6, Nr. 510, S. 479).


Wem glaubst Du ? (wird in vielen Foren diskutiert - proislamisch und islamkritisch)

Was meinst Du, wo liegt die Wahrheit ? In der Mitte ?

mfg, ikarus
_________________
Das, was sich im Menschen reinkarniert, ist das spirituelle Ego, die göttliche Individualität.
http://www.theosophie.de/index.php?.....en&Itemid=88&limitstart=2
Zitat:
Verschieden Meinung zu haben ist aber jetzt kein Grund sich nicht lieben zu können , sorge eine Mutter und ihre kinder haben manchmal verschied Meinung und Trotzdem lieben sie sich.


Lieber Ayaad, das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Erstens habe ich Kinder, aber auch Freunde die sind, Hinduisten, Buddhisten, Moslem, Christen aus ganz versch. Konfessionen, Menschen aus versch. Ländern und kulturellem Hintergrund, Menschen verschiedener Parteien.

Niemand kann mich daran hindern sie zu lieben. Ich muss nicht alles lieben was sie tun, aber den Menschen selbst kann ich lieben, achten und respektieren.

Sind wir nicht alle wie verschiedene Blumen und Pflanzen in einem schönen Garten?

Alles Liebe Linde
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh