Diskussion über "Friede der Religionen"


Cacau hat folgendes geschrieben:
Das ist aber in diesem Fall eben kein Alleinstellungsmerkmal. Ganz im Gegenteil überlässt er keines seiner Kinder dem Tod.


Ich glaube, dass Burkl damit sagen will, dass Jesu Körper verwandelt wurde in den verklärten Auferstehungsleib; darum war das Grab leer. Die Körper aller anderen Menschen sind verwest, ihr Geist aber blieb lebendig.
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Minou hat folgendes geschrieben:
Cacau hat folgendes geschrieben:
Das ist aber in diesem Fall eben kein Alleinstellungsmerkmal. Ganz im Gegenteil überlässt er keines seiner Kinder dem Tod.


Ich glaube, dass Burkl damit sagen will, dass Jesu Körper verwandelt wurde in den verklärten Auferstehungsleib; darum war das Grab leer. Die Körper aller anderen Menschen sind verwest, ihr Geist aber blieb lebendig.


Und das bestätigt uns Christen eben, dass "Er es ist, der da kommen soll" und wir nicht mehr auf einen anderen warten müssen. Jesus ist unsere Garantie des Weiterlebens nach dem Tod. Sich auf Andere in gleicher Weise wie auf ihn zu verlassen wäre ein zu großes Risiko - denn über deren Weiterleben nach dem Tod gibt es eben nur theologische und philosophische Spekulationen, aber nichts handfest Bezeugtes.
Sollte ein Anderer in gleichartiger Weise wie Jesus von den Toten auferstehen sähe die Sache anders aus.
Aha... Des Pudels Kern kommt hervor.

Spott und Hohn für das, was Anderen heilig ist.

"Friede und Einheit der Religionen" - blanker Zynismus.
Burkl hat folgendes geschrieben:
Aha... Des Pudels Kern kommt hervor.

Spott und Hohn für das, was Anderen heilig ist.

"Friede und Einheit der Religionen" - blanker Zynismus.

Ich hab nochmal drüber geschaut und muss dir zustimmen, dass das übers Ziel hinaus war. Bitte verzeih den bösartigen Unterton. Ich habe den Post gelöscht.

Trotzdem bleibe ich dabei, dass eine "Auferstehung" wissenschaftlich keineswegs unmöglich erscheint und ich es schwierig finde, die Heiligkeit einer Person eben daran festzumachen.
_________________
Die Gottheit lebt in den Details.
Cacau hat folgendes geschrieben:
Trotzdem bleibe ich dabei, dass eine "Auferstehung" wissenschaftlich keineswegs unmöglich erscheint


Du müsstest genauer hinschauen worum es bei der Auferstehung geht. Es geht nicht um die Rückkehr ins alte biologische Leben, sondern um das neue ewige Leben, das Leib, Geist und Seele umfasst und in das Jesus bezeugtermaßen als Einziger gelangt ist.
Burkl hat folgendes geschrieben:
Du müsstest genauer hinschauen worum es bei der Auferstehung geht. Es geht nicht um die Rückkehr ins alte biologische Leben, sondern um das neue ewige Leben, das Leib, Geist und Seele umfasst und in das Jesus bezeugtermaßen als Einziger gelangt ist.


Genau; ich habe jetzt schon bei einigen Historikern nachgelesen. Demnach gab es schon eine urchristliche Schrift, die diese Punkte: Erlösung von den Sünden, Auferstehung, bezeugte.

Zitat:
Die NT-Forschung versucht, die Entstehung und Entwicklung dieser Glaubenszeugnisse aufzuhellen. Sie geht davon aus, dass Zeugen der ersten Christengeneration, die Jesus von Nazaret zum Teil noch erlebt und begleitet hatten, schon kurz nach dessen Tod um 30 formelhafte Glaubens- und Bekenntnissätze prägten und überlieferten. Denn Paulus von Tarsus zitierte solche Glaubenssätze aus der Jerusalemer Urgemeinde in seinen erhaltenen Paulusbriefen (entstanden ab 50 n. Chr.) als bereits etablierte urchristliche Überlieferung (Tradition). Diese Sätze gelten als Keimzelle der NT-Entstehung.
http://de.wikipedia.org/wiki/Auferstehung_Jesu_Christi

_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Das ist die Seite um über "Friede der Religionen" zu diskutieren.

Danke!
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh