hierfür schäme ich mich ein Mensch zu sein


Die Mehrheit der Menschheit nimmt das Leben immer weniger als Geschenk Gottes an und wird immer willkürlicher, machtgieriger und gefühlloser.
Auf der anderen Seite stehen die Menschen die sich immer mehr von dieser Art zu Leben abwenden, davon gibt es leider immer noch viel zu wenig. Und auch dazwischen, in der Mitte zwischen den Extremen gibt es immer weniger Menschen. Das ist etwas das mich auch sehr erschreckt.

Wie viele Menschen heute sind hat nichts mehr mit dem Ideal von Menschsein das du beschreibst zu tun. Und aus dieser derzeitigen Art von Menschsein möchte ich manchmal gerne austreten. Wie man das eben aus anderen Vereinen auch kann.

Hier war heute wieder der Puten Lkw um die schlachtreifen Tiere abzuholen, das bedeutet gleichzeitig auch Schlachttag hier.
Die ganze Umgebung riecht nach Panik und Tod.
Ich bekomme den Geruch nicht mehr aus der Nase deshalb seh ich heute eher etwas schwärzer als sonst.

Da Gott nach meinem Verständnis anders ist als nach deinem Verständnis kann ich deine letzten zwei Sätze so nicht bestätigen.
Ich hoffe du kannst mir das verzeihen


Licht und Segen
Ich versuche jetzt noch ein wenig zu bügeln und dann zu schlafen.
Gute Nacht
Zahira
_________________
Möge Liebe, Licht und Frieden sich überall verbreiten
Liebe Linde,
das ist eine gute Strategie, mach ich auch manchmal. Paprikas mit Schafskäse oder Spieße aus Paprika, Zuchini, Aubergine, Banane, Apfel. Das schmeckt gegrillt sehr lecker
Und manchmal erzähl ich dann z. B von den Schweinemastbetrieben neben denen ich gewohnt habe, und von den Putenmastbetrieben neben denen ich derzeit wohne, oder von der Treibjagd die hier immer im Herbst stattfindet.
Liebe Licht und Segen
Zahira
linde hat folgendes geschrieben:
Darüber kam ich mit den Menschen ins Gespräch und konnte darüber sprechen warum i c h dies und kein Fleisch esse.


Liebe Linde,

das ist wirklich das Beste, was man machen kann.
Ich sage gewöhnlich gar nichts darüber, werde aber immer darauf angesprochen. Dann sage ich halt auch, was meine Sichtweise ist.

Ganz lieben Gruß von Minou
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Ich habe diese Sendung auch gesehen und konnte meinen Augen kaum trauen, diese Brutalität gegenüber hilflosen Tieren hat mich sehr traurig gemacht. Ich wäre gern Vegetarier aber ich schaffe es leider nicht. Aber ich lebe auf dem Land und esse nur Fleisch, wo ich weiß, wo es herkommt. Meine Tochter hat Hühner, die im großen Garten herumlaufen, da bekommen wir mal ein geschlachtetes usw.. Ich denke, wenn keiner Wisenhofhähnchen ode Puten kauft, dann gibt es auch keine. Der Verbraucher bestimmt. Für Stadtbewohner ist das aber nicht so einfach.