Spioniert uns der Drucker aus?


Spioniert uns der Drucker aus?

Laserprinter schreibt geheime gelbe Punkte: Lauschangriff auf PC-Anwender aufgeflogen
US-Verbraucherschützer haben aufgedeckt, was bislang nur als Gerücht durchs Internet kursierte: Ausdrucke von Farblaser-Printern und Kopierern sind mit einem unsichtbaren Wasserzeichen versehen. Daraus zu ersehen: Datum und Uhrzeit des Ausdrucks sowie die Seriennummer des Gerätes. Großer Bruder Druckerhersteller?

Martin Stephanek fühlte sich wie im Kino: "Es scheint wie aus dem neuesten Hollywood-Blockbuster zum Thema Verschwörungstheorien entnommen.", begann der Redakteur bei der Nachrichtenagentur Pressetext.de seinen Bericht über einen "Spion, den keiner kennt": den Farblaserdrucker. Den haben nun Aktivisten der US-Bürgerrechtsorganisation Electronic Frontier Foundation (EFF) enttarnt.

Sie vergrößerten Ausdrucke des Xerox-Druckers "DocuColor 12" Stück für Stück - und hielten sie unter blaues Licht. Nach und nach bekamen sie so ein Muster aus winzigen, gelben Punkten zu sehen. Anschließende Recherchen ergaben: Es handelt sich um eine Art digitales Wasserzeichen mit für den Anwender unsichtbaren Informationen darüber, von wann der Ausdruck stammt - und mit welchem Drucker er angefertigt wurde. Und ein solches Wasserzeichen sei bei allen großen Herstellern üblich.

Mehr dazu hier

Ich kann da nur sagen, Big brother is watching you.

(so besser lieber Deas , dieser Artikel ist noch um einiges größer )
_________________
Allâhu nûru s-samâwâti wa-l ard
Gott ist das Licht von Himmel und Erde

Aysha