Ich bin so verliebt....


hexler hat folgendes geschrieben:
BaMa hat folgendes geschrieben:
was soll ich tun...mein Herz schlägt wenn ich ihn sehe ....wir sind beide in Beziehungen,ich bin verheiratet.
Der Anfang ist bis jetzt nur eine Baustelle auf der einseitig gebaggert wird...allerdings kommt ab un zu eine Reaktion zurück...und Sprüche wie ...(ich soll am Ball bleiben...ich komme wenn ich eine Ehekrise habe sofort zu dir )....
Durch meine Arbeit sehe ich ihn ca. zweimal pro Woche.
Ach ätzend ...wollt es nur mal loswerden..


Ist es nicht so, daß man dem Körper nicht treu bleiben kann? Wenn einer oder beide nicht genug Geist und Glauben hat ist Treue zum Partner ein Glücksfall.


Glücksfall wäre wenn ich den Mann endlich bekommen könnte....
Fabian.... schiess sie ab. wenn sie sich so entscheidet, dann bist du nur der 'Notnagel'. Und da bist du mehr wert.

Und BaMa: Is villeicht nun ein wenig vermessen, aber.... wie isses bei dir mit den Wechseljahren? Vorher schaltet der Körper auf 'Jetzt is die letzte Chance!'. Daher nehme ich mal an, ihr habt keine Kinder und deine Biologische Uhr will mit deinem Unterbewusstsein für den Artenfortbestand sorgen. Was willst du von deinem 'Neuen'? Welche vorstellungen hast du, und sind diese evtl. Idealisiert? Spiegeln sie evtl. einen Mangel an nähe in deiner Beziehung wieder? Mache eine Liste, in der du beide Rational vergleichst. Dann schau, wer dabei schlechter wegkommt in einem Punkt und argumentiere mit dir selber, warum er trotzdem die bessere Alternative ist. So gehe alle Punkte durch. Und diese Liste mache 3 mal hintereinander, je mit einer Woche abstand. So solltest du deine Antwort bekommen, die du suchst, villeicht sogar ein paar antworten mehr. Und dann realisiere deine Wünsch, lebe danach wie du es für richtig erachtest, hauptsache du kannst hinter deiner Entscheidung und Handlung stehen. Ich versuche primär immer, eine Beziehung zu retten, aber würde lieber das Herz gebrochen bekommen, als in einer Beziehung zu leben, in der ich zwar glücklich bin aber mein Partner nicht. Das würde mir mein Glück zerstören, schlimmer als ein gebrochenes Herz.
ich bin noch nicht in den Wechseljahren und ich habe zwei Kinder zusammen mit meinem Mann...
Ok, dann kann man das biologische Chaos ausschliessen, was heisst dass du 'klaren Verstandes' bist was diese Seite angeht.

Umsowichtiger meiner Meinung nach, dass du dir selber treu bleibst.

Ich kann weder pro noch kontra sagen, da ich weder 'den neuen' noch 'den alten' kenne, genausowenig deine Familie.

Anhand meiner Beschreibung wirst du dir sicher denken können, wie ich handeln würde in deiner Situation, du kennst die entsprechenden Leute ja.

Wäre ich dein Mann, so würde ich, wie gesagt, mein gebrochenes Herz deinem Unglück vorziehen, da ich in der Regel pflege, meinen Partner zu lieben und das beste für ihn zu wollen.
In deinem Fall sind natürlich die Kinder ein Faktor, der bedacht werden muss, also Rate ich von einer 'heimlichen Liebschaft' ab, da dies zu Streit und Vertrauesverlust führt, nicht nur bei deinem Mann sondern vor allem bei deinen Kindern (...oder sind die schon aus dem gröbsten raus?). Du bist ja das Vorbild, also musst du ihnen auch zeigen, wie man anständig und respektvoll mit seinem Partner/einer solchen Situation umgeht. Und da sind wir bei einem neuen Gedankenansatz:

Was würdest du deiner Tochter raten/ deinem Sohn wünschen, wenn sie in dieser Situation wären?

Falls ich altklug oder besserwisserisch klinge, so sieh es mir nach, ich finde manchmal nicht die richtigen Worte und Ausdrucksformen für das, was ich Sagen/ausdrücken will. Meine Intention ist einfach nur, dir kleine Gadankenanstösse zu geben, aufgrund derer du eine Lösung für dein Problem findest. Denn ich finde, nur man selbst kann eine Lösung bei sowas finden. Man kann höchstens versuchen, die Ratschläge anderer als 'Lernstoff' zu nutzen, wie z.B. Gleichnisse oder Fabeln. Denn immer, wenn ich 'andere Entscheiden' liess, ist 'der Karren erst richtig im Mist gelandet'.

Wünsche dir und allen in deinem Umfeld alles gute;
John Doe
Würden nicht wenn Du Dich an Dein Ziel heranmachst maximal 2 Menschen etwas gewinnen und 2 was verlieren? Wenn du alles so lässt wie es ist, gewinnen nicht in Wahrheit 3 oder vielleicht sogar 4 Menschen Stabilität, Sicherheit und das Gute Gewissen das sie nicht die Leben zwei anderer Menschen geschädigt haben?
BaMa hat folgendes geschrieben:
was soll ich tun...mein Herz schlägt wenn ich ihn sehe ....wir sind beide in Beziehungen,ich bin verheiratet.
Der Anfang ist bis jetzt nur eine Baustelle auf der einseitig gebaggert wird...allerdings kommt ab un zu eine Reaktion zurück...
Glücksfall wäre wenn ich den Mann endlich bekommen könnte....
Meine Liebe, es wird Vielen in diesem Jahr der Entscheidung passieren, dass sie sich Hals-über-Kopf in einen Menschen verlieben, obwohl sie schon in einer Beziehung stecken.
Nun, wir haben viele Leben mit vielen Partnern gelebt - und Alle, die dir in diesem Leben "begegnen" kennst du aus anderen Leben. Ist wie eine große Familie...

Es ist nun so, dass wir in früheren Partnerschaften Seelensplitter ausgetauscht haben. Stell dir das so vor: du hattest eine wunderbare Partnerschaft und hast diesen Austausch (unterbewusst) vorgenommen, damit ihr immer wieder einander anzieht und weiter machen könnt. Denn dein vergebener Seelensplitter möchte instinktiv zu dir zurück (und seiner auch...).

Eine Lösung wäre, ihm ganz nahe zu treten - also mit ihm zu schlafen, damit der Austausch (Rücktausch) stattfinden kann. Wenn dies der Grund war wirst du danach merken, dass die Attraktion ganz schnell wieder abflacht - s'gibt ja keinen Grund mehr...
Und dann bist du ganz wieder für deine Familie da...
_________________
Ich Bin was ich wähle zu sein
Eranos hat folgendes geschrieben:
.

Eine Lösung wäre, ihm ganz nahe zu treten - also mit ihm zu schlafen, damit der Austausch stattfinden kann. Wenn dies der Grund war wirst du danach merken, dass die Attraktion ganz schnell wieder abflacht - s'gibt ja keinen Grund mehr...
Und dann bist du ganz wieder für deine Familie da...


Tolle Idee! Auch gerade in Bezug auf deine These aus einem anderen Thread, dass der Weg "nach Hause" vom Erzengel Michael gerade wieder frei gemacht worden sein soll.
Vielleicht kühlt die Lust eines Mannes nach einem one-night-stand ganz schnell wieder ab, wie es bei der Frau aussieht weiß ich nicht. Und was ist mit dem Gewissen? Kann man deiner Meinung nach dem "Austausch des Seelensplitters", nach den aufgefrischten Banden eines vorangegangenen Lebens einfach wieder so mit seinem Ehemann weiter machen als wäre nichts gewesen? Wie würdest du das sehen, wenn deine Frau (falls du eine hast) hin und wieder Seelensplitter mit ihren Partnern aus alten Leben austauscht?
Ich finde deine Vermischung verschiedener Glaubenssätze auch probelmatisch. Entweder glaube ich an Reinkarnation oder an ein "zu Hause" zu dem der Weg geebnet werden muss. Wenn ich an beides glaube, bedeutet die Reinkarnation aber, dass ich gewisse Lektionen noch nicht gelernt habe und deshalb wieder "von zu Hause" fort muss. Glaubst du nicht, dass der "Austausch von Seelensplittern" ein Faktor dafür sein könnte, dass der Weg "nach Hause" versperrt ist?
Wenn ich dich so lese, habe ich manchmal den Eindruck, du machst dir einen Scherz aus vielen Dingen hier. Aber jemandem zum Betrug des Partners zu raten, in der Meinung dann" sei Ruhe", finde ich ein wenig gewagt. Wenn ich mich in einen anderen Mann verlieben würde und er in mich und wir würden "Seelensplitter austauschen" , könnte ich mich hinterher sicher nicht wieder meiner Familie widmen als wäre nichts gewesen. Ich würde das Ganze, wenn es schön wäre, wiederholen wollen. Und irgendwann würde es auffliegen. Dann wären viele Seelen verletzt und beide Familien kaputt. Da halte ich es für die bessere Lösung, in der bestehenden Partnerschaft nach neuen Wegen der Lustgewinnung zu suchen.
_________________
Im Labyrinth verliert man sich nicht
Im Labyrinth findet man sich
Im Labyrinth begegnet man nicht dem Minotaurus
Im Labyrinth begegnet man sich selbst

Hermann Kern
Eranos hat folgendes geschrieben:

Eine Lösung wäre, ihm ganz nahe zu treten - also mit ihm zu schlafen, damit der Austausch stattfinden kann. Wenn dies der Grund war wirst du danach merken, dass die Attraktion ganz schnell wieder abflacht - s'gibt ja keinen Grund mehr...
Und dann bist du ganz wieder für deine Familie da...


Es gibt keine körperliche Lösung für seelische Dinge. Und dein "vielleicht" hat etwas von Roulette... was, wenn "vielleicht" ein Riesendrama daraus entsteht?
Nachdenken, nachdenken...und nicht raten was du nicht verantworten kannst.
_________________
Der Blick reicht immer nur bis zur nächsten Wegbiegung.
dtrainer hat folgendes geschrieben:
Eranos hat folgendes geschrieben:

Eine Lösung wäre, ihm ganz nahe zu treten - also mit ihm zu schlafen, damit der Austausch stattfinden kann. Wenn dies der Grund war wirst du danach merken, dass die Attraktion ganz schnell wieder abflacht - s'gibt ja keinen Grund mehr...
Und dann bist du ganz wieder für deine Familie da...


Es gibt keine körperliche Lösung für seelische Dinge. Und dein "vielleicht" hat etwas von Roulette... was, wenn "vielleicht" ein Riesendrama daraus entsteht?
Nachdenken, nachdenken...und nicht raten was du nicht verantworten kannst.


Das ist doch DER Freifahrtschein für jeden Untreuen. Genial. Danke Eranos, jetzt konnte ich auch einmal etwas aus deinen Postings mitnehmen
Vielleicht sollte ich mal mit meinem Mann reden oder mich von ihm trennen ... bevor ich andere Sachen anfange, irgendwie werde ich von dem ganzen Zeug krank und fast wahnsinnig...bevor es mich kaputtmacht...