Traum, der mir teilweise Angst macht. Sehe im Traum niemand


Schau dir doch hier im Forum einmal die Beiträge von Sundown zu dem Thema AKE an. Das wird dir die Angst nehmen.
Wenn du dich darauf einlässt kann es zu einem deiner schönsten Erlebnisse zählen, die du nicht mehr vergisst.
Das Fliegen und Schweben im Traum bedeutet, dass du astrale Erlebnisse hast. Darauf deutet ja auch dein Satz hin:
Zitat:
"Ich kann in Welten, in die man normalerweise nicht kann, bis man stirbt. Da muss ich mal tief durch atmen!"

Das ist nichts Schlimmes, sondern eher was Schönes. Freu dich drüber!
Solche Träume würde ich mir auch mal wünschen.

In die Psychiatrie zu gehen wegen solcher Träume, ist doch wirklich ein Unsinn.
Nimm die Träume einfach an. Sie sind was Besonderes.
Zitat:
Das Fliegen und Schweben im Traum bedeutet, dass du astrale Erlebnisse hast.


Nein das ist nicht zwingend. Wenn man im Traum schwebt oder fliegt, handelt es sich schlicht um einen Flugtraum.
Rosenrot

Und ich bitte dich, und jeden etwas g e n a u e r
zu lesen ,bevor man so Gegenargumente und Angrife startet!

Mir ist, du hast nicht verstanden was ich meine-
ich schrieb das nur wegen empfohlenen,
bewusst und willentlich herbeigeführten "Flüge" ausserhalb der Körpers
in dem Wachzustand-und nicht von der Angst im Traum.


Hätest du meine Beiträge gelesen, hätest du unterscheiden und erkennen können das es zweierlei verscheidene Aussagen sind, die sich nicht unterscheiden sondern-ich schrieb:
ohne einen Geistigen Lehrer, und richtigen Geistigen
Vorberieitung behaupte ich felsenfest und unerschütterlich, das es
Gefährlich ist- für Leib und Leben.


Ich vertrete hier keine Meinug und Glauben sondern Erfahrung und Wissen, über die Gefahren
von leichtsinnig willentlich herbeigeführten Experimmente,
die da auch so leichtsinnig empfohlen und verherlicht werden.

Und die Schäden die an der Seele und dem Geist entsehen können, sind auch bei einigen die das Praktizieren, auch offensichtlich.

Sag mal Rosenrot und Ellen praktiziert ihr selbst
die AKE nach der Soundows Schule?
@Akasha

Nein ich praktiziere bis jetzt nicht willentlich. Wenn es sich ergibt, dann ergibt es sich eben.

Und ich zähle dieses Erlebnis eben zu den schönsten die ich erfahren habe.
Ellen natürlich ist das schönste das es gibt-ich habe selbst empfohlen diese anzunehmen und
und sich ohne Angst hinzugeben..und das sie so im Traum lernen soll Ihren Gedanken und Gefühlen zu vertrauen

Ich hate einige AKE-s hinter mir, weil ich Gott so sehr um die Wahrheit bat
und ich will diese nicht mehr..es war eine sehr sehr schwierige Zeit für mich und meine Familie,
weil ich von der Welt die sich mir gegenüber geöffnet hat völlig überrollt wurde, und ich nicht mehr Unterscheiden könnte zwischen der Ralität, Traum, eigenen Projektionen und Visionen.
Und es war keiner da mir das häte erklären können.
Erst nach und nach verstand ich vieles, das mir damals zuletzt nur noch Angst machte.
Deshalb warne ich von dem eigenen Willen-eben wenn es sich ergibt ,dann ist man selbst so weit und dann passiert was passiern darf und einem gut tut.
Ich finde man soll nicht ein einamliges eigenes Erlebnis veralgemeinern, und das als Anlas nehmen ,andere zu ermuntern diese willentlich zu machen.
Aber ich bin neimanden seine Hüterin und wir sind Erwachen und Eigenverantwortlich für das was wer tut. Es ist mit allem im Leben, es gibt immer für alles ein, pro und kontra. Wählen und Eigenverantwotung für seine Wahl muss jeder selbst tragen.
Ja Akasha ist mir schon klar, nichts für ungut.
Wir alle schreiben/antworten/raten doch aus unseren eigenen Erfahrungen/Erfahrungswelten und der Sicht darauf heraus.