Vom eigenen Tod


hallo
nur kurz zum meinem thema
ich habe jetzt den dritten tag davon getäumt zu sterben nur das schlimme ist das ich bei meinem letzten atemzug aufwache mein herz rasst und ich hab das gefühl völliger leere in mir.. wenn ich tag´süber wach bin hab ich das gefühl zu fallen und nicht ganz bei mir zu sein als würde ich neben mir stehn und nur darauf warten das ich umfalle und das war´s....
ich weiß .... weil ich mich damit beschäftige das solche träume einen neuanfang bedeuten aber ich habe noch nicht gehört oder gelesen das es da nach so schlimm weiter geht ..... ich weiß nicht mehr was ich machen soll weil es eben immer und immer wieder kommt .... in mir steigt unaufhörlich eine angst hoch die ich nicht erklären kann.... ich hab das gefühlmein herz schlägt leer... und ich falle in eine tiefe die einfach nicht aufhört...
wenn ich nach so einen traum aufwache wareigentlich alles wieder gut aber seit kurzen hört es nicht mehr auf und wenn ich wieder einschlafe träume ich an genau der stelle weiter bei der ich aufgewacht bin ....

ich hab wirklich schon den gedanken gehabt zu einem psychologen zu gehn ich kommdamit einfach nicht mehr klar und wende mich jetzt als letzten schritt an euch
kann mir jemand einen rat oder tipp geben wie ich das wieder in den griff bekomme?

grüße jenny
_________________
wieso muss das alles sein
Hallo Jenny,
ich bin neu hier..ich hab Zufall dein ruf gelesen, und ich mich sofort gemeldet.
also ich wollte dich paar fragen stellen wenn du einverstanden bist?
Wie alt bist du?
Ob du jemandem sehest in das Träum?
Was ist mit deiner Gesundheit? Hast du etwas Stress?
julius