Bibelstellen?


Ich brauche bitte mal ein paar Bibelstellen. Ihr habt da mehr Ahnung als ich.

Die stelle, wo steht das Gott wusste wann Adam und Eva den Apfel im Paradies essen.

Kennt einer den Schöpfungsbericht aus einer Bibel der nicht mit es werde Licht beginnt sondern mit am Anfang war das Wort?
Hey zorra

schön dich wieder zu lesen. Ich habe keine Bibel zur Hand. Ich schau aber später nach und melde mich dann wieder.

Alles Liebe
Hallo,
bei dem "Am Anfang war das Wort" meinst du sicher Johannes Kapitel 1 -> http://bibel.pinwand.ch/Johannes.aspx

Die andere Bibelstelle sagt mir gar nichts, da muss ich nachsehen.
Zorra hat folgendes geschrieben:
Ich brauche bitte mal ein paar Bibelstellen. Ihr habt da mehr Ahnung als ich.

Die stelle, wo steht das Gott wusste wann Adam und Eva den Apfel im Paradies essen.

Kennt einer den Schöpfungsbericht aus einer Bibel der nicht mit es werde Licht beginnt sondern mit am Anfang war das Wort?


Johannesevangelium:
Zitat:
1:1 Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das
Wort.
Kap 17,5; 1. Mose 1,1; 1. Joh 1,1-2; Offb 19,13
1:2 Dasselbe war im Anfang bei Gott.

1:3 Alle Dinge sind durch dasselbe gemacht, und ohne dasselbe ist nichts
gemacht, was gemacht ist.
1. Kor 8,6; Kol 1,16-17; Hebr 1,2

Mögliche andere Satzeinteilung aufgrund alter Überlieferung: »Was
geworden ist - in ihm war das Leben.«
1:4 In ihm war das Leben, und das Leben war das Licht der Menschen.
Kap 8,12
1:5 Und das Licht scheint in der Finsternis, und die Finsternis hat's
nicht ergriffen.
Kap 3,19
1:6 Es war ein Mensch, von Gott gesandt, der hieß Johannes.
Mt 3,1; Mk 1,4
1:7 Der kam zum Zeugnis, um von dem Licht zu zeugen, damit sie alle
durch ihn glaubten.
Apg 19,4
1:8 Er war nicht das Licht, sondern er sollte zeugen von dem Licht.
1:9 Das war das wahre Licht, das alle Menschen erleuchtet, die in diese
Welt kommen.
1:10 Er war in der Welt, und die Welt ist durch ihn gemacht; aber die
Welt erkannte ihn nicht.
1:11 Er kam in sein Eigentum; und die Seinen nahmen ihn nicht auf.
Ps 24,1
1:12 Wie viele ihn aber aufnahmen, denen gab er Macht, Gottes Kinder zu
werden, denen, die an seinen Namen glauben,
Gal 3,26
1:13 die nicht aus dem Blut noch aus dem Willen des Fleisches noch aus
dem Willen eines Mannes, sondern von Gott geboren sind.
Weish 7,2; Kap 3,5-6
1:14 Und das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns, und wir sahen
seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des eingeborenen Sohnes
vom Vater, voller Gnade und Wahrheit.
1. Tim 3,16; 2. Mose 33,18; Jes 60,1; 2. Petr 1,16-17


- gleich am Anfang.
Eine Stelle die angibt daß Gott wußte was Adam und Eva tun würden, ist mir nicht bekannt. Es dürfte aber eigentlich selbstverständlich sein, folgert aus der Allwissenheit.
_________________
Der Blick reicht immer nur bis zur nächsten Wegbiegung.
Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Das eine ist Johannes 1.1ff, und dass Gott das vorhersah finde ich auch keine passende Stelle.

Alles Liebe
Danke für eure soooo vielen Bibelstellen.

Long Road hat folgendes geschrieben:
und dass Gott das vorhersah finde ich auch keine passende Stelle


Hm, blöd. Hatte irgendwann mal so was gehört. Werde mal weiterfragen.

Kann aber jetzt auch sein, dass ich da was mit dem Koran verwechsel, da ist es so.
Zorra hat folgendes geschrieben:
Die stelle, wo steht das Gott wusste wann Adam und Eva den Apfel im Paradies essen.


"Dann legte Gott, der Herr, in Eden, im Osten, einen Garten an und setzte dorthin den Menschen, den er geformt hatte.
Gott, der Herr, ließ aus dem Ackerboden allerlei Bäume wachsen, verlockend anzusehen und mit köstlichen Früchten, in der Mitte des Gartens aber den Baum des Lebens und den Baum der Erkenntnis von Gut und Böse." (Gen 2, 8-9)

Das heißt Gott hat die Möglichkeit, dass der Mensch vom Baum der Erkenntnis isst, bei seiner Schöpfung bewusst "miteinkalkuliert". Er hat es in Kauf genommen, weil der den Menschen so schaffen wollte - in voller Freiheit.

Nachdem Adam und Eva vom Baum gegessen haben gibt es folgende Gesprächssequenz zwischen Gott und Mensch':

"Gott, der Herr, rief Adam zu und sprach: Wo bist du?
Er antwortete: Ich habe dich im Garten kommen hören; da geriet ich in Furcht, weil ich nackt bin, und versteckte mich.
Darauf fragte er: Wer hat dir gesagt, dass du nackt bist? Hast du von dem Baum gegessen, von dem zu essen ich dir verboten habe?" (Gen 3,9-11)

Gott wusste also, dass das Empfinden der Nacktheit und Scham vor ihm Folge des Sündenfalls war - bevor Adam das auch formell eingestand - das ist Ausdruck seiner Allwissenheit.
@Burkl : Jaaaaaa, dass ist das was ich gesucht habe.

vielen lieben Dank für deine Mühe. So kennt eben jeder seine eigene Bibel am Besten.
Liebe Zorra

Schön, dass du das gefunden hast, was du gesucht hast.

Ich dachte, dass du genau diese Stellen nicht wolltest, da du gesagt hast:

Zitat:
Kennt einer den Schöpfungsbericht aus einer Bibel der nicht mit es werde Licht beginnt sondern mit am Anfang war das Wort?


Die von Burkl zitierten Stellen sind von dem "Es werde Licht" Schöpfungsbericht (Genesis). Naja, wie auch immer, so musstest du halt 2 Tage länger warten, ich hoffe das macht nichts.

Alles Liebe
Long Road hat folgendes geschrieben:
Ich dachte, dass du genau diese Stellen nicht wolltest,


Die beiden Bibelstellen suchte ich unabhängig voneinander.

Long Road hat folgendes geschrieben:
ich hoffe das macht nichts.


Nein,ach was.