Ephraim Lessing: Nathan der Weise


Hallo Leute,

Ich empfehle das Buch Nathan der Weise von Ephraim Lessing.

In dem Buch geht es um einen Sultan, der die richtige Religion für sich und sein Volk sucht. Zur Auswahl stehen: Judentum, Christentum, Islam.
Er bittet Nathan, genannt den Weisen, um Rat. Dieser erzählt ihm von einem Mann, der drei Söhne und einen Ring hat. Diesem Ring soll er einem seiner drei Söhne schenken, er kann sich aber nicht entscheiden. Also kopiert er den Ring zweimal, sodass er drei identische Ringe hat. Er wirft die Ringe hoch und kann sie nicht mehr unterscheiden. Er schenkt seinen Söhnen die Ringe und sie fühlen sich auserwählt. Damit will Nathan der Weise sagen, dass alle drei Religionen die richtigen sind und er dem Sultan keine eindeutige Antwort geben kann.
_________________
JCIV: Jüdisch-Christlich-Islamischer Verein
Shalom für Juden, Pax für Christen, Selam für Moslems, Peace für Bahá'ís und Frieden auf Erden!
Hallo JCIV,

die Geschichte ist so berühmt - ganz unberühmt ist, dass sie schon Jahrhunderte vorher
in Boccaccio's Decamerone vorkommt (3. Erzählung) - dort heißt der Jude zwar Melchisedech,
aber die Story ist die gleiche...
Hallo Wu,

Ja, so etwas soll es geben.
_________________
JCIV: Jüdisch-Christlich-Islamischer Verein
Shalom für Juden, Pax für Christen, Selam für Moslems, Peace für Bahá'ís und Frieden auf Erden!