Tattos im Islam!


hallo Freunde =)

Ich habe mal eine Frage und zwar ,meine Cousine hat sich vor 10 j tattoowieren lassen ,nun hat sie eingesehen,dass die tattoowierung im Islam verboten ist (sie hat erst vor kurzem begonnen sich wirklich mit dem Islam auseinander zusetzen).Ich merke wie sie diesen Fehler mit ihrem Gewissen nicht vereinbaren kann.
Jetzt möchte sie eine Tattooentfernung machen!
was sagt ihr dazu ?
Würde das etwas ändern ,immerhin belastet sie das von Tag zu Tag immer mehr und mehr =( ich weiss gar nicht mehr wie ich ihr helfen könnte -.-
Menschen machen Fehler ,und diesen bereut sie bitterlich .
Ich hoffe jemand von euch kann mir dabei helfen !
Lg
Was soll denn schon an ein Tatoo so schlimm sein?

Hier wird die Religion mal wieder viel zu wörtlich genommen, man sollte nicht wegen dem Glauben unglücklich sein.

Es ist natürlich ihre Entscheidung ob sie das Tatoo entfernen lassen will, bloß verstehe ich den Sinn dahinter nicht
_________________
Das Leben mag keinen Sinn haben,
was aber noch lange nicht heißt das es sinnlos ist.
Danke für die Antwort,nur im Islam sind Tattos verboten ,weil man damit den Körper verändert,deswegen wollte ich mich mal darüber unterhalten.
Also wenn Deine Cousine sich das Tattoo entfernen lassen möchte dann steht ihr nichts im Wege.

Was beunruhigt Dich denn genau daran ? Irgendwie ist Dein Problem damit nicht erkenntlich.

Möchtest Du einen Ratschlag wie Du ihr Gewissen besänftigen kannst ohne eine Tattooentfernung oder was genau ?

Würde sie sich besser fühlen, wenn sie eine Tattooentfernung durchführen würde ?
_________________
"Live long and prosper!"
Ah und nach Ansicht des Islams soll der Körper rein bleiben?

Nun wenn sie es glücklich macht sich das Tattoo zu entfernen soll sie es ruhig tun, bloß finde ich, sollte sie es nicht wegen dem Pflichtgefühls machen.

Kommt es nicht hauptsächlich auf dem Glauben an und nicht auf solche in Anführungsstrichen "Kleinigkeiten" an?
_________________
Das Leben mag keinen Sinn haben,
was aber noch lange nicht heißt das es sinnlos ist.
Es geht darum,dass sie mir jeden Tag davon berichtet wie schlecht es ihr nicht damit geht etc ,und dass sie das wieder gut machen kann ,indem sie sich das Tattoo entfernen lässt.
Im Islam sagt man ,wenn man ein Tattoo hat ,ist die Seele nicht mehr rein.
Ich weiss nichtmehr wie ich ihr helfen könnte,und nun wollte ich eig. wissen ,ob es wirklich so ist ,kann man die Seele wieder reinigen mit einer Tattooentfernen ?
Ich kann es aus Sicht des Islams leider nicht beantworten.

Jesus lehrt, dass nicht das "Äußere" die Seele eines Menschen unrein machen kann, sondern nur dass, was von Innen aus dem Menschen herauskommt - die bösen Gedanken, Worte und Taten.

Ich glaube, dass Gott uns nicht daran misst, ob wir ein Tattoo auf der Haut haben oder nicht. Er misst uns an unseren Gedanken, Worten und Werken.

LG Burkl
Glaubst du wirklich, man kann eine Seele mit etwas so öberflächlichen wie ein Tattoo beschädigien?

Man doch kann keine Seele mit etwas Tinte zerstören, nur mit Worten,Bosheiten u.s.w geht das.
_________________
Das Leben mag keinen Sinn haben,
was aber noch lange nicht heißt das es sinnlos ist.
Das sagt man so einfach ,aber es steht auch im Kuran,dass man den Körper nicht verändern darf.Deswegen wollte ich wissen ,ob eine Entfernung es wieder reinigen kann.
Wo genau steht das im Koran ?

Siehst Du da ist glaube ich mal viel mehr Unwissen im Spiel als reale Religion.

Es mag schon sein, dass es aus islamisch religiöser Sicht nicht gestattet sei sich zu tätovieren aber die Seele verunreinigt das gewiss nicht, wenn man es doch eingesehen hat und es sogar entfernen will.

Somit ist doch alles wieder in Ordnung. Ich sehe keinen Grund, warum sie sich dann noch so sehr fertigmacht.

Die Antwort ist gewiss "ja", es wird wieder alles rein.

Ist Allah denn nicht Er-Rahman Er-Rahim, der Allbarmherzige ?
_________________
"Live long and prosper!"