Frage an euch: Wo kauft ihr eure Kinderkleidung?


Moin, bestellt jemand in einem Online-Shop, bei dem ich günstig, schnell und zuverlässig bestellen kann? Ist es eigentlich sinnvoll, Kindermode online zu beziehen? Sollte ich vielleicht lieber direkt in einen Fachhandel gehen? Mein Kleiner ist 3 Jahre alt. Was haltet ihr von der Idee, Kindermode im Internet zu bestellen? Einige Shops habe ich schon gefunden, trotzdem würde ich bei euch gern erfahren, ob diese Shops Sinn machen.

http://www.neckermann.de/baby-kind/babymode/
http://www.shopperella.de/babymode/angebote/
http://www.c-and-a.com/de/de/shop/product.html#/Babies
http://www.karstadt.de/Baby-Mode/k/?kid=871297

http://www.lillisplanete.com/BABYMODE/

Darf ich euch fragen, wo ihr eure Kinder einkleidet?

Ciao
Meist die Billigläden wie NKD oder KICK.
Ansonsten auch in Second Hand Shops, denn vieles ist da noch wie neu.
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
Kleidung Babybasare und Second Hand.Schuhe neu.Naturmaterialien ist mir wichtig.
Licht und Liebe
Zahira
Hallo,
ich kaufe eigentlich viel bei http://www.modeonline.net/esprit
ein, weil ich nicht so von Kik begeistert bin. Die Bedingungen, unter denen die Kleidung hergestellt wird, sind sehr schlecht. Dazu lief auch vor Kurzem erst ein Beitrag im Tv.
Zitat:
Meist die Billigläden wie NKD oder KICK.


Warum die so billig sind, kann man hier sehen. Absolut Menschenverachtend.
_________________
Den Wahn erkennt natürlich niemals, wer ihn selbst noch teilt.
Sigmund Freud
@ Yogi

Ich habe mir die Doku angeschaut. Da sieht man mal wie skrupelos der Geschäftsführer ist und die, die die nicht hingucken und nur profetieren wollen.
H&M und C&A haben auch sehr schöne Kinderkleidung. Habe auch schon bei bonprix.de bestellt für mein Patenkind.
Bei KIK und NKD kaufe ich aus Prinzip nichts, weil ich diese Firmenphilosophie absolut nicht unterstützen will!
Liebe Rinoa,

grundsätzlich stehe ich dem Kaufen von Kinderkleidung offen gegenüber, hätte ich das Geld dafür, würde ich das womöglich auch machen

Aber meistens kaufe ich Kleidung gebraucht, also am Trödel oder Second Hand. Vorteile: Ist billiger, ist schon oft gewaschen und somit wahrscheinlich keine Schadstoffe mehr drin, man ärgert sich nicht über jeden Fleck oder Riss, oder dass die Kinder so schnell rauswachsen.
Und: Man hat nachher nicht die Scherereien weil man sich denkt: Wie bekomme ich das jetzt bei Ebay wieder verkauft, weil es ja noch praktisch wie neu ist (Bzw. man spart sich den ganzen "fotografieren, einstellen, verschicken"-Stress.).

Löckli hat folgendes geschrieben:
Bei KIK und NKD kaufe ich aus Prinzip nichts, weil ich diese Firmenphilosophie absolut nicht unterstützen will!

Geht mir ganz genauso. Ich muss gestehen, neulich habe ich einfärbige Shirts für eine Bastelarbeit im Kindergarten bei KIK gekauft, weil der ums Eck ist, es schnell gehen musste und mir dann teure Shirts doch zu schade dafür waren. Aber mit einem starken Grummeln in der Magengegend

Alles Liebe,
Riki
Das Thema ist zwar etwas älter, aber ich schreibe hier einfach mal meine Lieblingsshops rein Es sind große und kleine, bekannte und unbekannte, haben aber alle super schöne Sachen und haben mich überzeugt:

www.vertbaudet.de
www.soyoukids.de
www.tausendkind.de
www.emilias-traumwerkstatt.de
www.born2smile.de
www.emmami.de

Auf eBay kann man auch oft tolle Kinderkleidung finden.

LG
Da wo ich sie finde Also ist unterschiedlich. Auch online hab ich schon einiges bestellt. Am besten einfach ausprobieren. Im Onlinehandel kann man ja Sachen auch einfach so zurück geben.

Second Hand ist auch immer wieder dabei, ist natürlich im Preis unschlagbar.

Wir decken uns gerade auf Island mit Wintersachen ein. Bei neuen Sachen achten wir darauf, dass die Produkte fair hergestellt und gehandelt werden. Das setzt allerdings etwas recherche voraus und ist auch meistens teurer.

Liebe Grüße
Nadja
_________________
GUNKL: Wüstenreligionen, Wissen, Respekt und Kränkungen
http://www.lsvd.de
Humanistischer Pressedienst
Gegen religiöse Diskriminierung am Arbeitsplatz