Sozial Network-Fluch oder Segen?


Hallöchen,
tja ich denke die Überschrift trifft es.

Ganz klar, ich habe wahnsinnig intensiven Kontakt zu vielen Freunden und bekannten und auch zu verwandten, auch zu Menschen im Ausland kann man so wunderbar kostengering Kontakt halten.
Man kann neue Leute kennenlernen und Gruppen oder Clans finden die Hobbys und Projekte teilen.

Seit ich mich in solchen Netzwerken, bsp. wer-kennt-wen.de oder facebook bewege fällt es mir auch neben Beruf und Beziehung sehr leicht meine Freundschaften zu pflegen.

Kurzlebige Beziehungen sind die Folge, wissen wir bekanntschaften plötzlich nciht mehr zu schätzen, da uns unser Gegenüber nicht wirklich gegenüber sitzt. Natürlich sinkt auch die hemschwelle gewaltig.

Eine bekannte von mir hat seit Monaten beziehungen, wenn man sie so nennen kann die nicht mal eine woche überdauern. Im internet kennengelernt, man bekommt ein bild vone iner Person, kommt zusammen und nach einer Woche wars das...

Ich persönlich habe gemerkt das aus meiner gelassenheit in der Beziehung rassende Eifersucht geworden ist da meine ohnehinschon flatterhafte Freundin, die vor mir auch sehr viel Kurzzeitbeziehungen hatte, extrem viele Kontakte zu Frauen pflegt die "ich eh nicht kenne"
Anfangs konnte ich noch darüber hinweg sehen und es ist etwas an dem ich arbeiten will, doch in dem Fall gebe ich n´dem internet die schuld das manchen menschen soetwas zu leicht nehmen.

Wie seht ihr das? bin gespannt^^
_________________
wenn der Klügere nachgibt, haben die dummen das sagen:
Schreibfehler sind beabsichtigt und dienen der Allgemeinen erheiterung.
"Kommt zusammen".. also nach dem Fotoaustausch ein treffen oder ehergesagt nur eine "Internetbeziehung"...
Ich habe meine Probleme nie eine kennenzulernen weil es dazu kaum möglichkeiten gibt.. in einer Bar oder irgendwo in einem Café eine anzusprechen das mach ich einfach nicht weil ich es zu oft Probiert habe und ich danach nur noch verletzter war weil es kaum Frauen gibt die auf so ein spontanes "Hi, kann ich mich rübersetzen" "Hi, na?" abweisend reagieren.

im Internet Kontakte knüpfen ist unkompliziert, leicht, man traut sich auch leichter.

Meistens ist es so das ich 20 mal am tag mit "hi" "hei" "hey na" "hallo" "huhu" angesprochen werde und ich sage "hi" zurück und dann kommr garnichts mehr
ein paar mal kommt ein "wie gehts" und "was machst du so"
aber sonst fällt einem ja auch nichts mehr ein...
für mich sind Netzwerke und Foren wie dieses, wkw msn oder fb eine Möglichkeit unter Anderen um mit Freunden in Kontakt zu bleiben die weiter weg leben , um über bestimmte Themenfelder neue Kontakte zu finden und um in bestimmten Gruppen Kontakte zu knüfen mit Menschen die ähnlich Interessen haben, die man aber ohne diese Netzwerke niemals kennen lernen würde
Allerdings darf man die persönlichen Kontakte zu Menschen die nah bei einem leben nicht zu kurz kommen lassen. Eine Mischung aus Allem ist Ideal für mich
Licht und Segen
Zahira
Ich war anfangs offen dafür, aber mittlerweile ist es eher ein Nachteil.
Es stimmt nicht das man auf allen Seiten jemand um 6 Ecken kennt, bzw. wollen die meisten die man früher kannte keinen Kontakt mehr herstellen, wenn man das erkennnt, erspart man sich viel sucherei im Internet.