Happy Ayyám-i-Há!


Lieber Tiro,

Deine für Deine lieben Glückwünsche.

Schön, dass es Dich hier wieder gibt.

Mit neuer Feierkultur meine ich einfach nur, dass es Ayyám-i Há erst seit der Bahá'i Religion gibt und, dass dieses Fest eben noch keine typischen Eigenarten besitzt wie etwa der Fasching oder Weihnachten.

In gewisserweise hat Ayyám-i Há natürlich auch schon seinen Rahmen wie etwa das Beschenken, Wohltaten gegenüber Menschen und Gastlichkeit sowie Besuche.

LG
_________________
"Live long and prosper!"
Rahyim hat folgendes geschrieben:

In gewisserweise hat Ayyám-i Há natürlich auch schon seinen Rahmen wie etwa das Beschenken, Wohltaten gegenüber Menschen und Gastlichkeit sowie Besuche.


Das ist ja schon eine Eigenart, sozusagen das Fest der Fröhlichkeit und Freigiebigkeit - aber du meinst wahrscheinlich keine bestimmten Bräuche wie z.B. Christbaum etc.
Namaste

Danke, lieber Rahiym! Es ist ein Zeichen für die gute innere Dynamik dieser Forengemeinde das man, auch wenn einen die Irrungen und Wirrungen des Schicksals mal für eine Zeit von hier wegführen, jederzeit wieder bereitwillig willkommen geheißen wird.

Danke auch für die ERrklärung, ich versteh nun was Du meintest. Hab einen schönen Tag!

LG Tiro
_________________
„Es gibt keinen Schöpfer außer dem Geist.“
(Lord Buddha)

"Es ist ein Vergnügen anzusehen, wie blind die Menschen für ihre eigenen Sünden sind und wie heftig sie die Laster verfolgen, die sie selbst nicht haben."
(Machiavelli)
Sodale, jetzt auch endlich von mir:

HAPPY AYYÁM-I-HÁ!

Nachdem ich bis Samstag krank war und Sonntag dann gleich mal wieder eine größere Veranstaltung zur Feier der Ayyám-i-Há mitorganisieren musste, fühle ich mich erst jetzt wieder annähernd fit genug, mich auch wieder im Forum blicken zu lassen.

Danke für die lieben Wünsche von allen Seiten hier, und auch von mir noch eine fröhliche Zeit, mit einer gesegneten Fastenzeit im Anschluss

Das zitierte Lied haben wir übrigens auf der Feier am Sonntag auch gesungen, ich kannte es in Österreich noch nicht, aber seit letztem Jahr ist es auch mir bekannt - und ich mag es richtig gern
Hat einen ähnlichen Ohrwurm-Charakter wie die Weihnachtsbäckerei *g*

Außerdem hatte ich die große Freude Edgar auf der Feier zu treffen, es war wirklich sehr schön, mal die Person hinter dem Geschriebenen zu treffen

Alles Liebe,
Riki
Bahá'í feiern Ayyám-i-Há

www.bahai.de

Liebe Grüße und danke an alle für die lieben Glückwünsche
Linde
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Und wieder einmal ist es soweit

Happy, happy, happy Ayyám-i-Há, nun im Jahre 170!



http://youtu.be/eTsHa-s7aJQ

Allerliebste Grüße
Linde
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Vielen Dank liebe Linde!

Ich wünsche auch allen ein frohes Ayyam-i-Ha 170

Diesmal bin ich in unserer Gemeinde morgen die Gastgeberin Freu' mich schon
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
O Gott, mein Feuer und mein Licht!

Die Tage, die Du in Deinem Buche die Ayyám-i-Há nanntest, haben begonnen, o Du König aller Namen, und die Fasten nahen heran, deren Einhaltung Deine erhabenste Feder allen zur Pflicht gemacht, die im Reiche Deiner Schöpfung sind. Ich flehe Dich an, o mein Herr, bei diesen Tagen und bei allen, die sich während dieser Zeit an das Seil Deiner Gebote klammern und den Griff Deiner Vorschriften halten, gib, dass jeder Seele im Umkreis Deines Hofes ein Platz bestimmt sei, ein Sitz bei der Offenbarung des Strahlenglanzes Deines Antlitzes.


Baha'u'llah

_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Und schon wieder ist ein Jahr vergangen!

Happy Ayyám-i-Há!


http://music.elikamahony.com/track/happy-ayyam-i-ha



Liebevolle Grüße
Linde
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Ich wünsche auch Dir, liebe Linde, sowie allen Freunden

eine glückliche Festzeit

Alles Gute,
Minou
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten