Beziehung Ja Nein


Hallo!

Ich habe ein Problem und werde die Vorgeschichte kurz zusammenfassen:

Meinen Freund kennen gelernt habe ich letztes Jahr im Mai. Im Juni sind wir zusammgekommen. Dann hatten wir das Problem, dass wir beide in den Sommerferien arbeiten mussten und er auch noch ein Praktikum machen musste und wir daher gleich am Anfang eine 5monatige Fernbeziehung "überstehen" mussten. Und das obwohl wir uns noch kaum kannten. Seit Dezember ist er wieder in meiner Stadt und wir sehen uns regelmäßig.

Ich bin ein emotionaler Mensch und meine letzte Beziehung war auch sehr leidenschaftlich und romantisch. Mein Partner ist jedoch in dieser Hinsicht total grün hinter den Ohren (wir sind beide 22). Er tut sich total schwer damit, Gefühle zuzulassen und sie zu zeigen. Darüber haben wir schon einige Male geredet. Und er meinte, wenn er Gefühle zulässt, auch positive, fühlt er sich schwach und verletzbar. Daher will er sich immer unter Kontrolle haben.

Jetzt ist es so, dass wir doch schon seit 8 Monaten zusammen sind und uns seit 3 monaten sehr oft sehen. Dennoch kommt mir vor, lässt er das ganze nach wie vor nicht an sich heran. Über ein "Ich hab dich lieb" sind wir noch nicht hinaus gekommen und er sagt auch, für ihn sei es "zu früh, in die Tiefe zu gehen".

Mir reicht es so wie es jetzt ist überhaupt nicht und ich will wirklich, dass sich das ganze weiter entwickelt. Doch ich kann ihn ja nicht dazu zwingen.
Mir kommt vor, er hat einfach total Angst davor, sich auf jemand einzulassen und sich jemand zu "verpflichten". Und damit seine Freiheit aufgeben.

Doch so kann man doch keine ernste Beziehung führen. Und ich weiß nicht ob das alles nur Ausreden sind weil er sich nicht festlegen will oder ob ich ihm Zeit lassen muss. Die Frage ist nur: Wie lange noch?
Was soll ich tun?
Horch gut auf Dich selbst. Er ist wie er ist, die Frage ist nur: Willst Du mitmachen? Frag Dich einfach immer: was ist derzeit/gerade jetzt die richtige Entscheidung? Wenn der Zeitpunkt da ist, zu gehen (falls er je kommt), wirst Du es wissen.

Alles Gute!