Schönheit.


Ich war mein Leben lang fasziniert von der Schönheit.
Schönen Menschen gestehe ich eher zu dass sie Intelligent sind.
Schöne Kinder kann ich mehr Liebe entgegen bringen als weniger schöne.
Schönheit war mir bei der Partnerwahl immer sehr wichtig.
usw. usw....
Das stört mich und intellektuell bekämpfe ich diesen Vorurteil aber tief im Herzen werde ich dieses Gefühl nicht los.

Ihr kennt wahrscheinlich die Geschichte des Mannes der gemeint hat, er wäre eine Maus .
Bei der Entlassung sagte er zum Arzt, " Herr Dr. ich weiss dass ich keine Maus bin, aber weiss es die Katze auch " ?

Mich würde interessieren wie es euch dabei geht ?
Hierbei denke ich ist es egal ob Ihr Gläubige oder Atheisten seid.

Grüße.
Worum geht es bei Schönheit ?
Die Seele möchte individuelle Erfahrung sammeln, sie hat eine Mission und für diese Mission kann Schönheit von Bedeutung sein... Eine Seele versucht damit sein Ziel zu erreichen solange es im karmischen Rahmen bleibt... Dass wir stark darauf reagieren, ist sozusagen eine Unterordnung den göttlichen Gesetzen, somit das Spiel (der Seele, des Lebens) ins Rollen kommt.
Namaste Ruhi,

Du schreibst:
Zitat:
Ich war mein Leben lang fasziniert von der Schönheit. ... Mich würde interessieren wie es euch dabei geht ?


Ich denke hier gilt es erstmal folgende "Universalweisheit" zu beachten:
Schönheit liegt stets im Auge des Betrachters

Daher bin ich mir sicher das es mindestens ebenso viele Definitionen und Zuordnungen zum Wort Schönheit gibt, wie es Menschen auf Erden gibt. Jeder hat seine ganz eigenen Merkmale, nach welchen er Schönheit erkennt. Daher sollte es kein Problem sein, wenn jeder fasziniert ist von Schönheit.

Dann muß man aber auch differenzieren, mindestens soweit das man zwischen innerer und äußerer Schönheit unterscheiden kann und die Schönheit des Objekts nicht zu vergessen.

Als ich noch sehr viel jünger war habe ich mich auch eher zu, für mich, schönen Menschen hingezogen gefühlt. Aber dann habe ich mal ein paar äußerlich sehr schöne Menschen kennengelernt die von innen beinahe das genau Gegenteil darstellten und unter diesen hatte ich Jahre zu leiden. Diese Erfahrung, so bitter sie im Moment des erlebens war, hat mich gelehrt nicht auf den Schein sondern eher auf das Sein zu achten. Ich glaube jeder macht solche Erfahrungen im Laufe seines Lebens und relativiert dadurch immer wieder sein Schönheitsideal und irgendwann ist es so das man Menschen unabhängig ihres äußeren begegnen kann.

Was nun innere Schönheit angeht, also Weisheit und Güte und Mitgefühl. Diese Schönheit zieht uns oft und zu recht an. Ich erkenne sie z.B. im Erhabenen Buddha selbst, oder im Dalai Lama, aber auch in meiner Familie und meinen Freunden. Für mich ist das die wahre Schönheit, da nur sie allein die Chance hat, in Form von gutem Karma z.B., in die nächste Existenz einzugehen. Auch ist diese Schönheit die, welche für das Gute im Universum mitverantwortlich ist.

Leider ist es so das auch ich nur ein Mann bin und daher kommt es auch heute noch manchmal vor das ich auf das Äußere "anspringe" und, wie meist beim Springen, böse auf die Nase falle.

LG Tiro
_________________
„Es gibt keinen Schöpfer außer dem Geist.“
(Lord Buddha)

"Es ist ein Vergnügen anzusehen, wie blind die Menschen für ihre eigenen Sünden sind und wie heftig sie die Laster verfolgen, die sie selbst nicht haben."
(Machiavelli)
Caput_Tiro hat folgendes geschrieben:
Namaste Ruhi,
Dann muß man aber auch differenzieren, mindestens soweit das man zwischen innerer und äußerer Schönheit unterscheiden kann und die Schönheit des Objekts nicht zu vergessen.
LG Tiro
Natürlich meinte ich nicht die Innere Schönheit.
Die erkenne ich ( hoffentlich ) auch.
Mein Problem ist dass ich Frauen die innerlich schön waren und sich für mich interessierten links liegen ließ um Schönheiten a la Claudia Schiffer oder
Heidi Klum nach zu jagen.
Ich bin auch auf die Schnauze gefallen, aber das hat nur etwas geholfen.

Ich frage euch um zu erfahren ob ihr mir helfen könnt von dieser Äußerlichkeit los zu kommen.
Ruhi, Du schreibst:
Zitat:
Ich frage euch um zu erfahren ob ihr mir helfen könnt von dieser Äußerlichkeit los zu kommen.


Hm.. du existierst in diesem Leben schon etwas länger als ich und hast was die jetzige Existenz angeht einfach viel mehr Lebenserfahrung, schätze ich. Ich weiß also nicht ob und in welchem Umfang ich dir da weiterhelfen kann.

Ich kann dir nur das raten was mir hilft und immer geholfen hat. Erinnere dich stets an die negativen Erfahrungen die du mit dieser Vorgehensweise in der Vergangenheit gesammelt hast. Denke nach, meditiere über dich selbst, deine Wünsche und die innere Natur deines Dranges nach äußerer Schönheit. Wenn Du lang genug nachdenkst und deine Erfahrungen wach halten kannst, so hilft dir das enorm um beim nächsten Mal ein wenig besser zu entscheiden. Mir ging es wenigstens bisher immer so. Fehler sind nur dann ganz und gar negativ wenn man nichts aus ihnen lernt.

Wenn Darwin und Co damit richtig lagen, so müssen wir wohl einen Teil unseres Beuteschemas dem Urmenschen bzw. unseren tierischen Vorfahren verdanken. Es kann Zeiten gegeben haben in denen es sehr wichtig war viele, und dann auch gesunde(was ja viele mit gutem Aussehen in Verbindung bringen), Partner zu wählen. Aber ich denke diese Zeiten sind vorbei und man sollte sich der Reifung der Gattung Mensch bewußt sein und diese Triebe mit Intelligenz und Empathie erforschen und mit Achtsamkeit kontrollieren können oder dies wenigstens anstreben.

LG Tiro
_________________
„Es gibt keinen Schöpfer außer dem Geist.“
(Lord Buddha)

"Es ist ein Vergnügen anzusehen, wie blind die Menschen für ihre eigenen Sünden sind und wie heftig sie die Laster verfolgen, die sie selbst nicht haben."
(Machiavelli)
um diesen Äußerlichkeiten zu entkommen sollte z.b. eine ganze wertverschiebung stattfinden von äußerlichkeit auf innerlichkeit... dazu muss der mensch aber von seiner äußerlichkeit weg zu seiner innerlichkeit kommen... im grunde heißt das er muss sich selber als seele (nicht als körper) erkennen! im grunde identifizieren wir uns sehr stark mit unserem körper, auch mit unserer persönlichkeit... hier liegt der haken!
Man sieht nur mit dem Herzen gut..
Versuche mit dem Herzen anstatt mit den Augen zu schauen.
Denk an Quasimodo und Shreck auch wenn sie nicht real sind, zwei optisch unansehnliche Wesen die so viel uneigennützige Liebe geben. Oder an Forrest Gump der zusammen mit seiner Einfältigkeit ein riesiges Herz hat.
Darauf kommt es an. Du weißt es schon. Das ist der erste Schritt. Das umsetzten kommt nach und nach. Immer wenn du eine schöne Frau vor dir hast und haben willst schau sie dir mit den Augen des Herzens an. Wie denkt und handelt sie? Wie bewegt sie sich? Wie ist ihre Mimik, Ihre Gestik...
Das hilft schon...
Ich mach das mit Männern so....
deshalb leb ich schon mehrere Jahre alleine ;o), aber habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben..
Viel Erfolg
Ya Fattah! Möge der Weg offen sein...
_________________
Möge Liebe, Licht und Frieden sich überall verbreiten
Mir ist in meinem Leben kaum ein wirklich hässlicher Mensch begegnet. Die meisten Menschen hatten irgendetwas an sich, das ich an Ihnen schön fand. Trotzdem habe ich erst einmal wiklich geliebt, wobei diese Liebe nicht erwidert wurde. Deshalb bin ich ein Single und werde es auch noch einige Zeit bleiben.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
Zahira hat folgendes geschrieben:
.....Immer wenn du eine schöne Frau vor dir hast und haben willst....

Das sicher eine ( wenn auch nicht bösartige ) Unterstellung.
Ich will sie nicht haben. Meine Frau genügt mir vollends.
Mich stört dass ich von ihre oder auch seiner Schönheit so fasziniert bin.
Gesundheit fasziniert mich übrigens auch.
Ich hätte nie eine Behinderte heiraten können. Meine Bildhübsche Tochter tat es.
Ich bewundere sie dafür.
Ich habe auch einen Gehandicapten Menschen geheiratet und würde ihn immer wieder heiraten.
Weißt du, ich finde es schon auch faszinerend schöne Menschen anzusehen, aber meistens gefallen mir an Menschen ihre kleinen Makel, wenn z.B. jemand nicht so gerade Zähne hat oder so, das finde ich eigentlich noch schöner anzusehen.
Ich bin mir nicht ganz sicher, was du unternehmen könntest, dass dich diese Menschen nicht mehr so faszinieren, aber vielleicht kannst du ausprobieren, weniger schöne Menschen aus einem anderen Blickwinkel zu sehen...?
LG Bianca
_________________
"Es kann dir nur jemand ein schlechtes Gefühl geben, wenn du es ihm erlaubst"
Eleanor Roosevelt