Schönheit.


Hallo Ruhi,

na was ist schon dabei wenn Du von schönen Frauen fasziniert bist

wenn es unrecht wäre, tja, wozu gebe es dann schöne Menschen?

In der Schöpfung gibt es große Unterschiede ... wäre ja sonst zu langweilig, oder?

Ich schaue mir auch gerne schöne Menschen an ... aber nicht nur Menschen.
Zum Beispiel ein Pfau, wenn er ein Rad schlägt, da werde ich ganz ehrfürchtig ...


lG
_________________
"Die ganze Mannigfaltigkeit, der ganze Reiz und die ganze Schönheit des Lebens setzen sich aus Licht und Schatten zusammen".

*Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi*
Rosenrot hat folgendes geschrieben:
Hallo Ruhi,
na was ist schon dabei wenn Du von schönen Frauen fasziniert bist
wenn es unrecht wäre, tja, wozu gebe es dann schöne Menschen?

Mich stört die Tatsache dass die bei mir einen Bonus haben.
Ich will das nicht aber es ist immer so.
Namaste

Ruhi schrieb:
Zitat:
Gesundheit fasziniert mich übrigens auch.
Ich hätte nie eine Behinderte heiraten können.


Das ist aber in der Tat ziemlich, wie sag ichs nett, eingeschränkt in Wahrnehmung, Urteil und Weisheit. Besonders da die, für die Gesundheit schlimmsten Krankheiten/Behinderungen, oberflächlich nicht einmal sichtbar sind. Ziehst Du mit deinen Mitmenschen los und machst ein komplettes Screening und Scannen des Körpers, bevor Du entscheidest den mag ich und jenen nicht?

Ich glaube Du gehst da zu streng mit den Menschen, aber auch mit dir selbst, um. Wenn Du eines Menschen Wesen wahrhaft anziehend und beglückend empfindest, so lässt Du dich sicher nicht von Merkmalen der äußeren Hülle davon abhalten diesen Menschen zu mögen, zu lieben oder seine/ihre Nähe zu suchen.

Wie gesagt, ich meine es nicht böse. Mir scheint nur das Du vielleicht ein zu strenges Bild von dir hast.


Bianca schrieb:
Zitat:
Ich habe auch einen Gehandicapten Menschen geheiratet und würde ihn immer wieder heiraten.


Warum auch nicht, die Qualität eines Menschen oder einer Beziehung wird ja nicht von körperlichen Merkmalen bestimmt, jedenfalls nicht in der emotionalen Liebe.

Bianca schrieb außerdem:
Zitat:
Weißt du, ich finde es schon auch faszinerend schöne Menschen anzusehen, aber meistens gefallen mir an Menschen ihre kleinen Makel, wenn z.B. jemand nicht so gerade Zähne hat oder so, das finde ich eigentlich noch schöner anzusehen.


Irgendeinen Makel hat ohnehin jeder Mensch, das glaube ich wenigstens. Mir würde ein geistiger oder ethischer Mangel dabei sowieso mehr Sorgen machen als ein körperlicher. Ich habe, während einer Umschulung vor ein paar Jahren, viele wunderschöne körperlich und psychisch behinderte Menschen kennengelernt und auch sehr viele attraktive nicht behinderte Menschen, beides am gleichen Ort und in gleicher personeller Stärke. Dadurch habe ich erkannt, auch wenn es mir erst viel später richtig klar wurde, dass es für die Schönheit eines Menschen unerheblich ist ob er eine Behinderung hat, oder ob er einem Schönheitsideal entspricht. Wichtig ist das Leuchten in den Augen, die Lachfältchen drum herum und die Häufigkeit eines ganz natürlichen und unbewußten Lächelns.

LG Tiro
_________________
„Es gibt keinen Schöpfer außer dem Geist.“
(Lord Buddha)

"Es ist ein Vergnügen anzusehen, wie blind die Menschen für ihre eigenen Sünden sind und wie heftig sie die Laster verfolgen, die sie selbst nicht haben."
(Machiavelli)
Also zunächst einmal würde ich die Vorliebe für Schönheit evolutionsbiologisch begründen. Wer behauptet, nicht instinktiv von Schönheit angezogen zu werden, lügt. Es ist nur ehrlich zuzugeben, sich im Bann der Schönheit zu befinden. Ist Schönheit nicht in vielen Religionen der Abglanz Gottes? Suchen wir in der Schönheit nicht eigentlich die Vollkommenheit, nach der sich alle sehnen? Niemand würde sich vorwerfen eine schöne Landschaft der kargen vorzuziehen. Nur wenn es um Menschen geht, wird es politisch unkorrekt. Dabei ist die Vorliebe für Schönheit m. E. kein verwerflicher Impuls. Eine andere Sache ist, sich nicht von Menschen manipulieren zu lassen, die das Geschenk der Attraktivität missbrauchen.
Wirklich schön, wirklich anziehend kann aber nur eine Frau sein, aus deren Augen etwas Liebes spricht. Hochmut macht Schönheit kaputt. Ein feinfühliger Mann kann erkennen, wenn die äußere Form nicht dem inneren Wesen entspricht. Er muss nur richtig hinsehen.
Gruß
_________________
„Der Seele Grenzen kannst du nicht ausfinden, und ob du jegliche Straße abschrittest; so tiefen Grund hat sie.“ (Heraklit)
Salaam Ruhi

Ruhi hat folgendes geschrieben:
Zahira hat folgendes geschrieben:
.....Immer wenn du eine schöne Frau vor dir hast und haben willst....

Das sicher eine ( wenn auch nicht bösartige ) Unterstellung.


Lieber Ruhi,
bitte entschuldige wenn ich deinen Post so missverstanden habe.
Ich möchte nichts unterstellen.

Liebe Licht und Frieden
Zahira
_________________
Möge Liebe, Licht und Frieden sich überall verbreiten
Ich finde es beeindruckend ehrlich, dass Ruhi zugibt, was viele ebenso sehen und leben.

Bei der Partnerwahl ist es einfach wichtig, dass man sich gefällt, wobei sicherlich ein guter Charakter einen Menschen schöner werden lässt, während negative Eigenschaften die Attraktivität vermindern.

Auch ist es oft so, dass das äussere Erscheinungsbild (ordentlich gekleidet, sauber usw.) auch viel auf eine entsprechende innere Einstellung schliessen lässt. Deswegen gibt es unter anderem auch Berufskleidung (natürlich kommen da noch Hygiene, Sicherheit usw. hinzu)., bestimmte Kleidungsstile zu bestimmten Anlässen usw...

Natürlich muss man aufpassen, seinem Gegenüber nicht zu oberflächlich zu begegnen, sprich, man sollte nicht nur seinen Augen, sondern auch seinem Herz vertrauen und den "Bonus" eventuell auch mal jmd aus der Reihe- tanzemdem zusprechen.
_________________
* Mein Herz ruft ALLAH ALLAH,
mein Nefs schreit yallah yallah ....*

* Der Heuchler sucht nach Fehlern;
der Gläubige nach Entschuldigungen.*
Wie ich schon gesagt habe, habe ich erst einmal wirklich eine Frau geliebt. Ich habe sie mit meinem Herzen geliebt. ich liebte alles an ihr, auch ihre Makel. Äusserlich gesehen hatte sie keinen, aber sie war ein Mensch für den der Zweck die MIttel heiligte. Sie war ein knallharter Verstandesmensch, für den nur das Geschäft und die Karriere zählte. Und trotzdem: ich liebte sie. Aber da sie mich nicht mit ihrem Herzen sah, sondern mit ihrem Vertand, kam es erst gar nicht zu einer Beziehung und unser Verhältnis war von Anfang an zum Scheitern verurteilt.

Was ich damit sagen möchte ist, dass man auch einen Menschen lieben kann, der innerlich nicht so schön ist, weil eben das Herz sagt, dass dies der richtige ist.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
Erich, Du schreibst:
Zitat:
Was ich damit sagen möchte ist, dass man auch einen Menschen lieben kann, der innerlich nicht so schön ist, weil eben das Herz sagt, dass dies der richtige ist.


Da kann ich dir nur zustimmen, wahre Liebe kennt keine Bedingungen. Ob nun spirituell oder in einer Partnerschaft, wer liebt der liebt und Punkt. Aber gerade das ist ja auch das schöne daran, finde ich. Nicht die erwiderte Liebe allein ist die Erfüllung. Schon die Tatsache das wir lieben können und das ohne Grenzen und frei, ist schon ein Geschenk für sich.

Wer je geliebt hat, den hat es verändert. Je nachdem wie man damit umgeht zum besseren, wie anscheinend bei dir der Fall, oder eben zum schlechteren. In jedem Fall ist die Erfahrung und die Veränderung gewaltig.

Danke das Du einen Teil deiner Erfahrungen mit uns allen teilst!

LG Tiro
_________________
„Es gibt keinen Schöpfer außer dem Geist.“
(Lord Buddha)

"Es ist ein Vergnügen anzusehen, wie blind die Menschen für ihre eigenen Sünden sind und wie heftig sie die Laster verfolgen, die sie selbst nicht haben."
(Machiavelli)
Also, erst mal ist das hingezogen fühlen zu schönen menschen von der natur so gewollt. Ein symetrisches Gesicht und wohl proportionierter Körper, zeigt einem sofort, das dieser Mensch keine auffallenden Erbschäden hat. Das verspricht, das die Nachkommenschaft gute übelebenschancen hat.

Selbst Babys reagieren besonders auf symetrische, schöne gesichtszüge.

Die Forschung auf diesem Gebiet ist schon sehr weit fortgeschritten. Erschreckend ist z.B. das schöne Menschen vor Gericht, weniger Verurteilt werden als menschen mit weniger schönheitsmerkmalen.

Also, du stehst gar nicht alleine, sondern das kann man sehr gut evolutionär begründen.

Aber: Wir sind Menschen, und können uns dieses Bewußt machen und es in unseren (Be)-urteilungen mit einfließen lassen. Sieh dir doch immer mal wieder Menschen in deiner Umgebung an und suche nach Merkmalen, die dir trotz allem gut gefallen.

Ein ehrliches, warmherziges Lächeln, das dir zugeworfen wird, ist tausenmal mehr wert, als die Schöne, die doch nichts von dir wissen will.

Und: wahre liebe achtet nicht auf das äußere, sondern sieht den wahren Kern.

Mein Ratschlag an dich wäre nun, fang erst mal im Alltag an , an ganz normalen Menschen schönes zu endecken. z.B hat die eine Frau nicht so eine tolle Figur, dafür aber wunderschön weiche Haut, oder eine andere hat super schöne Augen usw.
Du wirst dich wundern wie viel schönes du an ganz normalen Menschen entdecken kannst.
_________________
liebe grüße
Ich empfehle eine Hormontherapie.
_________________
Alles, was du siehst, gehört Ihm