Fühl mich so leer/einsam manchmal =(


Hallo,
ich weiss gar nicht genau wo ich anfangen soll..

Aber denk mal am besten am Anfang


Ich bin 2fache Mutter von 2 wundervollen Kindern die ich über alles auf der Welt liebe.. Das "blöde" an der ganzen Sache ist...
... ich bin allein mit den Kindern ...
"Wo ist da das Problem" werden sich manche vllt fragen...
Das Hauptproblem besteht darin das ich 2 Kinder von 2 Vätern habe, was in der Gesellschaft leider als sehr negativ angesehen wird...

Und das macht mich so traurig!
Mit meinem ersten Partner war ich sehr lange zusammen als unser Kind entstanden ist. Leider aber hat es nicht mehr funktioniert nachdem wir nur noch nebeneinander hergelebt haben... hatten viel Streit und die Liebe war einfach weg...
Natürlich haben wir versucht das beste draus zu machen und blieben zusammen-allein wegen dem Kind und unseren Familien.
Doch irgendwann ging es nicht mehr...

Meinen 2.Partner lernte ich 2Jahre später kennen und er hat mich direkt verzaubert. Ich dachte ich hätte ihn gefunden-den Mann fürs Leben.... Wir verbrachten eine wirklich schöne Zeit zusammen mit meiner Tochter und alles war so schön...

... bis zu dem Tage als ich von der Schwangerschaft erfuhr. Von da an war alles anders wenn auch er noch bei mir war.

ALs ich immer dicker wurde fing es an... das er zweigleisig gefahren ist mich belogen und benutzt hat...

Für mich ist eine Welt untergegangen da ich diesen Mann unendlich geliebt habe. Ich hab mich weiterhin von ihm veräppeln lassen weil ich einfach nicht in der Lage war los zu lassen... hab gelitten wie sonst was...

Fakt aber letzten Endes ist: Ich bin alleinerziehende Mama von 2 Kindern.

Allein wenn ich mir das vor Augen halte schäme ich mich vor mir selber, eben weil die Gesellschaft einen verurteilt.

Aber bin ich dadurch ein schlechterer Mensch?
Habe ich nicht auch ein Recht darauf als "normale" Frau angesehen zu werden?
Ich verstehe es nicht
Ich führe ein eigenständiges gutes Leben,
habe bis zum Mutterschutz gearbeitet und werde auch nach der elternzeit wieder arbeiten gehen,
lebe für meine Kinder..

Das der Mann nicht an meiner Seite ist, liegt doch nicht allein in meiner Schuld... Ich habe ihm tausend Chancen gegeben er hätte immer zurück kommen können doch was ich von ihm bekam waren Spott Undankbarkeit und Ignoranz....

Es schmerzt immer noch alles so sehr und auch wenn er sich nun dafür entschieden hat für sein Kind da zu sein, ist es alles noch verdammt schwer für mich...
Mir fehlt es einfach so sehr jemanden bei mir zu haben der mich sieht,
als frau, als gute Mama und als MENSCH!
Dr mich in den Arm nimmt wenn es mir schlecht geht,
der mir zuhört und mich liebt

Es tut alles so weh momentan....

Danke fürs zuhören....
Namaste Starlight, Willkommen hier!

Ich finde es sehr gut das Du für deine Kinder da bist und zuerst immer an sie denkst. Ich finde es echt stark von dir das Du trotz aller schlechten Erfahrungen immer noch an die Liebe glaubst und lieben kannst. Es ist gut zu hören das Du für dich selbst und deine Kinder sorgen und arbeiten kannst und auch wieder willst.

Ich finde es schade das dein erster Mann und Du euch auseinandergelebt habt. Es ist nie schön, wenn das was man für das Mächtigste in der Welt gehalten hat auseinanderbricht. Aber ich denke die Entscheidung nicht, nur wegen der Kinder und der Verwandtschaft, zusammen zu bleiben war genau richtig. Mach dir deshalb keine Vorwürfe, sei lieber froh das deine Kinder durch dich so irgendwann erfahren das Liebe das einzige ist was die Basis einer guten Partnerschaft sein kann.

Ich finde es echt mies was dein zweiter Mann getan hat. Eine Schwangerschaft oder eine andere körperliche Veränderung kann doch keine Entschuldigung für Fremdgehen sein. Du kannst absolut nichts dafür, hier hat er Mist gebaut und nieand sonst. Du hast dich entschieden einem derart verantwortungslosen Menschen keinen Teil der Erziehung deiner Kinder anzuvertrauen, damit hast Du das einzig richtige getan finde ich.

Du bist kein schlechter Mensch, Du bist ein liebevoller und gebender Mensch! Du wurdest ausgenutzt, aber nicht bis zum Ende! Du hast rechtzeitig die Notbremse gezogen um als Frau mit Selbstwertgefühl zu überleben, darauf kannst Du stolz sein! Du hast niemanden im Stich gelassen, er hat dich im Stich gelassen! Du hast jedes recht glücklich zu werden! Das hat er natürlich auch, aber du hast es mit Respekt und Achtung dir selbst und ihm gegenüber getan, er nicht!

Lass dir von keinem einreden Du hättest dich falsch verhalten, sei stolz auf dich!

Ich wünsche dir viel Kraft für den Alltag und die Zukunft!

LG Tiro
_________________
„Es gibt keinen Schöpfer außer dem Geist.“
(Lord Buddha)

"Es ist ein Vergnügen anzusehen, wie blind die Menschen für ihre eigenen Sünden sind und wie heftig sie die Laster verfolgen, die sie selbst nicht haben."
(Machiavelli)