Facebook verursacht Essstörungen bei Mädchen


Ich habe einen interessanten Artikel auf heise.de gefunden, der über eine israelische Studie berichtet, die belegen soll, dass Mädchen, die viel Zeit auf Facebook verbringen, mehr zu Diäten und niedrigem Selbstwertgefühl tendieren:

http://www.heise.de/newsticker/meld.....ssstoerungen-1185414.html

Was meint ihr ist da dran ? Wie beeinflusst Facebook euer Leben ? Gibt es auch von Eurer Seite aus negative Erfahrungsberichte ?
_________________
"Live long and prosper!"
In Wien geht mittlerweile jede zehnte Scheidung mittelbar oder unmittelbar auf "Facebook" zurück:

http://www.heute.at/news/oesterreic.....en-Facebook;art931,527011

Warum das so ist?

Naja - es ist ein mächtiges Kommunikationstool. Sowohl Positives als auch Negatives in der Kommunikation kann dadurch extrem verstärkt werden. Die Effektivität von Mobbing kann sich dort durch die kaskadenartige Kommunikation potenzieren.

Ich selbst bin dort nicht Mitglied - es geht für mich kein Reiz davon aus und ich habe schlicht und einfach gar keine Zeit (Familie, Beruf) mich dort einzubringen. Mir geht auch absolut überhaupt nichts ab...
Mir reichts die Zeit die ich hier verbringe..
ich könnte mir nicht noch mehr vorstellen..
aber für junge Menschen ist die Gefahr unterschetzt
weil sie nur Intelektuell in einer schein Welt , mit schein Freunden sich bewegen,
und das ganzheitliche mit allen Sinnen
unmittelbres er-leben, bleibt aussen vor.
Alles wird nur noch Gedanken und eigenem fühlen
überlassen ,ohne sich mit einem echten, wirklichen gegenüber und DU austauschen oder mit- fühlen zu können.
Kein Wunder das sie emotional- verarmen und kein Selbstvertrauen haben!
@Rahiym

Da steht, dass Mädchen die viel auf Facebook sind, eher zu Essstörungen neigen, aber nicht dass sie deswegen zu Essstörungen neigen. Da steht nichts von einem Kausalzusammenhang.


@Burkl

Leider steht da nicht, woher Herr Alfred Boran seine Einsichten hat.
_________________
Den Wahn erkennt natürlich niemals, wer ihn selbst noch teilt.
Sigmund Freud
@Yogi

Boran ist Scheidungsanwalt. Ich nehme an er zieht seine Prozesse für diese statistische Aussage heran.
Zitat:
Ich nehme an er zieht seine Prozesse für diese statistische Aussage heran.


Na, dann wissen wir ja wie repräsentativ bzw. aussagekräftig diese Aussage ist.
_________________
Den Wahn erkennt natürlich niemals, wer ihn selbst noch teilt.
Sigmund Freud
Es ist doch hinreichend bekannt, dass Facebook seinen Nutzern nur suggeriert, Freunde zu haben. Es ist eine Plattform der Selbstdarsteller. Ich muss Yogi zustimmen. Gerade Sozialphobiker suchen die Internetgemeinde. Die jungen Mädchen kommen zu Facebook, da sie Übergewicht haben und erwerben es nicht erst.
_________________
„Der Seele Grenzen kannst du nicht ausfinden, und ob du jegliche Straße abschrittest; so tiefen Grund hat sie.“ (Heraklit)
Hallo Zusammen,

Auc wenn ich selbst absolut kein Freund von Facebook bin, so kann man doch weder "alle über einen Kamm scheren", welche es nutzen, noch kann man die Plattform generell verteufeln.

Zum Thema Verallgemeinerungen pack ich immer gern den Blakschen Willi aus, der da nicht zu unrecht sagte: "Wer verallgemeinert ist ein Id...".

Und das schönste zum Thema Statistik kennt wohl jeder... daher versuch ich hier mal meinen Freund Konstantin zu zitieren/verlinken:

http://www.lyricsvip.com/Konstantin.....isch-erwiesen-Lyrics.html

Ich glaube jedenfalls auch das es soziale Randgruppen zu Facebook zieht und diese eben vom dortigen Angebot bzw. der Anonymität angezogen, jedoch nicht erst generiert werden.

LG Tiro
_________________
„Es gibt keinen Schöpfer außer dem Geist.“
(Lord Buddha)

"Es ist ein Vergnügen anzusehen, wie blind die Menschen für ihre eigenen Sünden sind und wie heftig sie die Laster verfolgen, die sie selbst nicht haben."
(Machiavelli)
Zitat:
Ich glaube jedenfalls auch das es soziale Randgruppen zu Facebook zieht und diese eben vom dortigen Angebot bzw. der Anonymität angezogen, jedoch nicht erst generiert werden.


Facebook ist eben nicht sonderlich anonym.

Facebook wurde übrigens ursprünglich für Studenten konzipiert und mein Eindruck ist, dass der Anteil an Studenten und studierten Personen bis heute zumindest außergewöhnlich hoch ist.
Lieber Tobias,

Dazu kann ich zugegebenermaßen nicht viel praktisches Beitragen, da ich eben kein Facebooknutzer bin. Die Studenten welche ich kenne haben aber kein Facebookprofil. Das mag allerdings auch an ihren Sudienbereichen liegen.


LG Tiro
_________________
„Es gibt keinen Schöpfer außer dem Geist.“
(Lord Buddha)

"Es ist ein Vergnügen anzusehen, wie blind die Menschen für ihre eigenen Sünden sind und wie heftig sie die Laster verfolgen, die sie selbst nicht haben."
(Machiavelli)