Ernährung - weniger ist mehr


Na, da empfehle ich doch mal Lektüre:
http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Masaru_Emoto
und
http://www.google.de/url?sa=t&s.....HU7rWKpR0OVJKHxGJUFG25tqg

Er behauptet es. Damit steht er aber gegen den Rest der damit befassten Wissenschaftler.
Die Vorstellung, Wasser würde den Namen "Adolf Hitler" moralisch interpretieren, hat schon was(satirisches).
Ich finde Emoto sehr gut, egal was andere über ihn sagen.

Dass Wasser Gefühle,.... aufnimmt, war doch schon lange vor Emoto bekannt. Ist eh nichts Neues mehr. Es gibt ja auch die "Magie des Wassers".
Mir war das nicht bekannt - Quelle?
Bei Magie passe ich allerdings. Gefühle gegen Verstand, das geht nicht gut...
Eine Quelle über die "Magie des Wassers":

http://forum.hermetik.heilen.cc/stu.....877-magie-des-wasser.html
Ja, danke - ich habe allerdings nach eine Quelle dafür gefragt daß Wasser Gefühle aufnehmen kann. Mit Magie brauchst du mir nicht kommen, wenn es so wäre, könnte man es mit wissenschaftlich korrekten Methoden untersuchen und bewerten.
Es wurde auch schon untersucht. Es stimmt nicht.
Was ist bitte wissenschaftlich korrekt ? Die meiste Wissenschaft betrachtet eine gewisse Anzahl von Parametern, die greifbar sind, innerhalb eines bestimmten Zeitraums vergleichbar sind und für die das Budget reicht. Was nicht heißt, dass die Ergebnisse über längere Zeiträume und unter EInbeziehung weiterer Parameter stabil bleiben. Einzig die Realität selbst beinhaltet ALLE Parameter, alle Zyklen, alle Zeiten ... und ist damit jeder Wissenschaft überlegen. Die meisten Wissenschaftler liefern Einzelbilder, Schnappschüsse, isoliert vom Rest, daher gibt es immer mehr Fachbereiche, weitere Studiengänge, Subgenres, usw ... was fehlt ist die Verknüpfung, das Gesamtbild, die Ganzheitlichkeit. Viel aussagekräftiger als ein Beweis und die Frage nach dem WARUM ist jedoch das Wahrnehmen von Allem und die Frage WOFÜR.

Das viele Versuche nicht reproduzierbar sind liegt schlicht am Umfeld, die Realität ist eine Interpretation von energetischen Verhältnissen, interpretiert durch das Gesamtbewusstsein, welches sich in der Summe aller Lebewesen widerspiegelt, und zwar im Zellwasser aller Zellen aller Lebewesen.

Gruß Silberling
_________________
Vier Begriffe reichen aus, um das ganze Universum darzulegen:

Aktive Unordnung
Reaktive Unordnung
Reaktive Ordung
Aktive Ordnung

http://www.gold-dna.de
Das Wasser weit mehr ist als H und O zeigt sich mehr und mehr. Ich hatte bereits zuvor einen diesbezüglichen Link angegeben. Passend dazu noch der folgende Link: http://www.gold-dna.de/update3.html#up48

Gruß Silberling
_________________
Vier Begriffe reichen aus, um das ganze Universum darzulegen:

Aktive Unordnung
Reaktive Unordnung
Reaktive Ordung
Aktive Ordnung

http://www.gold-dna.de
Persönliche Praxiserfahrung:

Wir haben hier sehr kalkhaltiges Wasser das Ränder hinterlässt und den Wasserkocher sehr schnell sehr weiß und alt aussehen lässt.

Ich habe experimentiert
Ein 2 Liter Krug mit jeweils einem Bergkristall und Rosenquarz jeweils etwa doppelt so groß wie eine Nuss drin und draufgeschrieben; Reinheit, Heilkraft, Liebe, Harmonie.

Das ist jetzt ca 8 Monate her. Ich befülle den Krug immer neu wenn er bis auf ca zwei Fingerbreit leer ist. Spülen tu ich nur den Deckel. Die Kristalle sind ohne Belag, der Krug hat keine Wasserränder, die Schrift hält nicht länger als ca 2 Monate und muss dann nachgezogen werden. "Verbraucht" sich offensichtlich irgendwie.

Mit diesem Wasser setzt mein Wasserkocher keinen Kalk an.

Wasser, Erde, Feuer, Luft, Äther - die Elemente aus denen alles Leben zusammengesetzt ist - sind "intelligenter" als wir uns das vorstellen können und wissen.

Davon bin ich mittlerweile überzeugt.
Ausprobieren anstatt zu Theoretisieren ist meine Devise.

Liebe Licht und Segen für Euch
Gute Nacht
Habt einen schönen Sonntag
Zahira
Doch zur Ernährung. Warum Fleisch ? Warum essen wir nicht alle vegetarisch ?

Das Problem liegt, wie immer, in der Betrachtung des Ganzen. Wie sähe die Realität aus, wenn es auf der Welt nur Vegetarier gäbe und niemand Tiere essen würde ? Dass wir Tiere töten und verzehren ist ein interpretatorisches Mittel zum Zweck. Gäbe es dieses Mittel nicht, gäbe es ein anderes, um die vorhandene Unordnung bildhaft umzusetzen. Dann säßen wir vielleicht genauso hier und würden darüber diskutieren, wie um alles in der Welt es nur sein kann, dass dieses oder jenes möglich ist.
Soll das eine Rechtfertigung für das Töten und den Verzehr von Tieren sein ? Keineswegs, und wie man sieht beschäftigen sich mehr und mehr Menschen mit dieser Frage. Es wird nach Alternativen gesucht, während die Bilder des Fleischverzehrs innerhalb ihrer Möglichkeiten der Realisation einem Höhepunkt entgegenstreben … und auch dieser Höhepunkt ist von Nöten, damit eine nachhaltige Lösung gefunden werden kann. Das Maximum an Unordnung bringt Optimierung hervor … ausnahmslos.

Das Entscheidende ist: Gäbe es keinen Fleischkonsum, gäbe es andere Möglichkeiten Unordnung zu realisieren.

Dazu noch etwas Aktuelles:
http://www.gold-dna.de/updatejan.html#d2012III

Gruß Silberling
_________________
Vier Begriffe reichen aus, um das ganze Universum darzulegen:

Aktive Unordnung
Reaktive Unordnung
Reaktive Ordung
Aktive Ordnung

http://www.gold-dna.de
Und wie bei allen kontroversen Themen genügen Einzelbilder nicht, um auch nur annähernd zu erkennen, wohin der Hase läuft. Und selbst das Gesamtbild lässt sich mit dem Fortschritt immer schwerer wahrnehmen ... doch einen Versuch ist es wert, um ein Gefühl dafür zu bekommen, was es mit der Ernährung und dem Fleischverzehr so auf sich hat ... und warum viele Menschen, und insbesondere Kinder und ganze Kerle, Pflanzenkost in der Expansion, nur allzu gerne meiden.

http://www.gold-dna.de/update4.html#up74

Wird an der Welt im Außen gewerkelt, ist Fleischverzehr angesagt. Wird jedoch erkannt, was diese äußere Welt im Inneren zusammenhält, darf es mehr und mehr Pflanzenkost sein. Bis irgendwann kein Fleischesser, und auch kein Fresser mehr, im Außen wandelt, weil alle Welt sich im Innern vereint. Dann kann auch schließlich auf den Verzehr von Pflanzen verzichtet werden. Wasser fließt und es wird Licht, Materie ist dann längst nicht mehr ... der GARTEN lässt mal wieder grüßen.

Gruß Silberling
_________________
Vier Begriffe reichen aus, um das ganze Universum darzulegen:

Aktive Unordnung
Reaktive Unordnung
Reaktive Ordung
Aktive Ordnung

http://www.gold-dna.de