Es gibt keinen Gott - Hier die Beweise:


* Adam und Eva bekamen 2 Söhne, Kain und Abel..... wie vermehrte sich danach die Menschheit ? Inzest ?

* Früher gab es einen Sonnengott, Regengott für jede Sache gab es einen Gott, warum gibt es die heute nicht mehr, bzw. warum redet keiner mehr von Ihnen?

* Nur weil die halbe Menschheit an Gott glaubt, heißt das nicht das er auch existiert, schließlich glaubten früher auch alle Menschen aus Dummheit die Erde wäre eine Scheibe, bis einer mit dem Schiff die Welt umsegelte und festgestellt hat, dass man am Rand garnicht nach unten fällt.

* Früher war das eintrichtern vom Glauben an Gott ein wirkungsvolles Druckmittel um Kirchengeld einzutreiben - Gibst du nichts, bist du schlecht.

* Ich denke die wirklich guten Menschen sind Atheisten, denn Sie erwarten keinen Lohn für Ihre Taten im Jenseits.

* Mit dem Strom schwimmen ist einfacher, als das Selbstbewusstsein aufzubringen nicht an das Märchen mit dem Fingerschnipsen und plötzlich war alles da, zu glauben. Es gehört schon etwas dazu sich gegen die Gesellschaft zu lehnen und die wissenschaftliche Logik sprechen zu lassen!

* Alle Gläubigen denken, die Welt wäre voller schlechter Menschen wenn es die ach so heiligen Gebote und die Religion nicht gebe.
Schwachsinn:
Der Mensch kann auch von sich heraus gut sein, dafür braucht es keinen Übervater mit erhobenen Zeigefinger!

* In der Masse fühlt man sich stark, das war unter A. H. nicht anders.

* Warum werden Dinosaurier nicht in der Bibel erwähnt ? Sie waren vor den Menschen da, und sie haben existiert, für sehr lange Zeit, bis ein Komet auf die Erde einschlug und das Leben dieser Tiere vernichtete. Ratten und ganz kleine Tiere haben überlebt, somit konnte sich das Leben auf der Erde wieder weiter entwickeln.

* Die Menschen früher konnten sich vieles nicht erklären und haben es in Form einer überirdischen Kraft zum Ausdruck gebracht, so wurde auch die Bibel geschrieben, 70 % frei erfunden, WEIL sie es sich nicht anders erklären konnten! Alle sagen immer man solle die Bibel nicht wörtlich nehmen, aber jeder zitiert ständig irgendwelche Wortpassagen wortgenau ab. "Die Bibel nicht wörtlich nehmen" heißt in meinen Augen sie nicht ernst nehmen weil man in keinem Fall sicher sein kann ob das was drin steht, auch 1 zu 1 genauso geschehen ist.

* Wir stammen von der Spezies Affen ab. Dies ist natürlich im Laufe von Millionen von Jahren passiert.

* Warum dürfen katholische Priester nicht heiraten bzw eine Frau haben aber evangelische schon? Was soll das? Wo ist die Logik? Der Unterschied liegt nur in der Konfesion! Sorry das wäre genauso hohl wie wenn ich sage alle Leute die Bernd heißen dürfen keine Frau haben.

Kein Wunder das so viele Mißbrauchsskandale von Priestern an kleinen unschuldigen Kindern ans Licht kommen, tolle Kirche!

* Warum werden die anderen Planeten nicht in der Bibel erwähnt ? Also wussten Sie nicht mal das es noch mehr Planeten außer der Erde gibt..... aber wissen das es einen Gott gibt... na klar!

* Warum hat Gott früher Dornenbüsche zum brennen gebracht, mit den Menschen geredet, sich gezeigt. Warum macht er das heute nicht mehr ?

* Wer hat Gott erschaffen ?

* Welche Sprache sprach er? War er weiß oder schwarz ?

* Heißt er jetzt Allah, Buddha oder Jehova ?

* Was sind das für Religionen, bei der es für den Gläubigen das Höchste und Erfüllendste ist, das Leben für Gott zu opfern, sprich sich in die Luft zu sprengen und so viele Opfer mitzureißen wie es nur geht ? Werde ich nie verstehen!

* Kommt ein Vergewaltiger in den Himmel wenn er vorher gebeichtet hat ?

* Kommt ein Vergewaltiger in den Himmel wenn er 10 x Kinder vergewaltigt und dafür aber 10 x gebeichtet hat ?

* Kommen Tiere alle in die Hölle weil sie nie beten, geschweigedenn beichten und sogar andere Tiere zwecks Nahrung töten?

* Bei welcher Anzahl an Sünden komme ich in die Hölle? Wo ist die Grenze?

* Viele sagen es gibt Schutzengel.. warum ist nie von Schutzteufelchen die Rede?

* Gibt es Außerirdische?


Bitte kurz und realistisch erläutern! Mit Seitenlangen Bibelzitaten und irgendwelchen Bekehrungen, von wegen der Himmel ist blau... kann ich nichts anfangen.
Bio*, ob Atheist, ob Glaubender das spielt keine Rolle.
Das Bild, das der Mensch von Gott hat, das hat sich der Mensch gemacht.
Der Mensch ist oft charakterschwach also schafft er sich einen charakterschwachen Gott, der eifersüchtig und schnell eingeschnappt ist.
Der Mensch ist begrenzt und so glaubt er an einen begrenzten Gott, dem ein bestimmter Wochentag gehört, der in bestimmten Gebäuden wohnt.
Die heute vorherrschenden Religionen wurden von Männern begründet und so kommt es, dass Gott männlich gemacht wurde.
Die Religionen wurden vom Menschen geschaffen und so kommt es, dass Gott menschliche Gestalt haben soll und die Tiere meist keinen Platz in seinem Himmelreich haben sollen.

Wenn ein Mensch an Gott glaubt, so macht ihn zu keinem besseren Menschen.
Und ich sehe es auch so: wer Gutes tut, um in den Himmel zu kommen, der ist ein Egoist.

Du gehst von dem Gotteskonstrukt des Menschen aus und folgerst daraus, dass es keinen Gott geben kann.
Aber vielleicht ist Gott ja etwas völlig anderes: etwas tanspersonales, das allen Dingen innewohnt.

Vielleicht ist einfach das Wort "Gott" so abgegriffen, dass der Mensch sich von gewissen einengenden Vorstellungen nicht mehr lösen kann.
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
Hallo Bio,

Martin hat schon ganz viel geschrieben, so wie ich es auch sehe.

Du verwechselst Gott mit Religion. Gott braucht keine Religion, die Menschen brauchen das.
Unter der göttlichen Energie die alles umgibt und alles ge/erschaffen hat und alles bestehen läßt, konnten sich die Menschen früher nix vorstellen. Also haben sie diese Energie personifiziert.
Leider haben die Religionsvorsteher die Angst der Menschen vor dem Unvorstellbaren sehr mißbraucht.
Haben es zu ihrem Vorteil genutzt und ihr Wissen daß sie durch Forscher erwarben, der "normalen"Menschheit verschwiegen.

Hab jetzt leider keine Zeit mehr - aber ich kann Deine "Verzweiflung" gut verstehen.
Du wirst hier zum Teil sehr gute Argumente für und gegen GOTT bekommen.
Ich glaube an GOTT in Form einer "göttlichen Energie".
Ja, an die *Liebe* in jeglicher Form, glaube ich auch


liebe Grüße
Rose
_________________
"Die ganze Mannigfaltigkeit, der ganze Reiz und die ganze Schönheit des Lebens setzen sich aus Licht und Schatten zusammen".

*Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi*
Boaoohhh
sooooo viele Fragen aufs mal ?

würde reichen mehrere Bücher mit Antworten zu füllen. Und dann die klare Abgrenzung..nur so wiel und nur das, akzeptiere ich,
geht kaum.
Ich lasse den Versuch sein..und ich empfehle dir in dem Fall selbst nachzuforschen und selbst das eigene Hirn einzuschalten.
Das ist schon möglich, nur wenn man nicht so bequem ist..und vor allem, es ist wichtig eigene persönliche und Kulturelle Grenzen zu öffnen, und weiter,tiefer und mehr sehen- d.h. lernen zu wollen-als bis jetzt.
Akasha hat da recht.
Bio, wenn Du eine Diskussion führen möchtest, so bist Du hier herzlich willkommen.
Hier gibt es mehrere Atheisten und die werden hier angesehen und respektiert.
Wenn Du einen Dialog wünscht, dann ist es hilfreich, Deine Gedanken einzeln zu Posten - ob nun sequenziell oder jeweils in einen Thread, das bleibt Dir überlassen.
Letzteres sehe ich aber als Fruchtbringender an.

Gruß Martin
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
Viele trauen sich einfach nicht laut zu sagen das es keinen Gott gibt, weil man Angst hat die Familie würde einen krumm anschauen und als Satan abstempeln.

Ich bin doch kein schlechter Mensch nur weil ich logisch denke!

Omas wären beleidigt und entsetzt weil sie es nie erleben werden wie ich kirchlich heirate!

Viele glauben auch nur an Gott weil sie denken er könne Ihnen ewiges Leben schenken.... Papperlapapp, das Leben ist jetzt! nicht nachdem ich unter der Erde liege. Bitte jeden Tag genießen ohne Reue. Stellt euch vor man kann auch ohne Gott ein erfülltes, anständiges, friedliches, schönes Leben führen!

Mir wurde von meinen Eltern immer die Freiheit am Glauben gelassen, bis ich alt und schlau genug war und ich mich nach der Kommunion entschlossen habe die Firmung nicht mehr zu machen, weil ich absolut keinen Sinn darin sah.

Mein Opa ist schon seit lagem ein Mitglied der Sekte "Zeuge Jehova" und wurde als Kind mit meiner Kusine zu diesen skurrilen Versammlungen mitgeschleppt. Ich weiß noch das alle Menschen dort verdammt künstlich freundlich waren, so als ob sie das Paradies auf Erden hätten. Das war mir nie geheuer.

Aber wenn man nur wüsste welche Regeln diese Sekte befolgen muss um ihr dienlich zu sein:

* Bluttransfusionen sind verboten (Das heißt wenn du bei einer OP viel Blut verlierst, bist zu weg vom Fenster)

* Piercen bzw. Ohrringe sind verboten.

* Ein Rendezvous sollte als Ziel die Heirat habe.

* Frauen haben die Aufgabe im Haushalt zu sein und den Mann bei den Predigten zu unterstützen.

* Diskothek oder schulische Ausflüge sind verboten.

* Schlage deine Kinder wenn Sie nicht hören, bis sie hören (ich kenne furchtbare Fälle in der Kinder grün und blau und bis zur Bewusstlosigkeit geschlagen wurden, bis aus ihnen ein psychischer Wrack übrig blieb).

* Ohne regelmäßige Spenden brauchst du dich dort nicht sehen lassen. Mein Opa spart im normalen Leben an allen erdenklichen Ecken und jetzt muss ichs doch sagen, der ist so krank dass er sogar nur 1 Klopapierstückchen zum Abputzen bei AA benutzt, nuuur um zu sparen. Ab den Jehovas gibt er sein Geld mit vollen Händen! Hilfeeee!

PS: Hallo Martin, also das Gott in den Dingen innewohnt, glaub ich nicht, denn dann müsste er ja auch in meinem Schuhregal innewohnen und das ist mir schlichtweg zu unreal Ich bin da in solchen Sachen Realist.

Hallo Rosenrot, wieso nennst du deinen Glauben nicht einfach "wissenschaftliche Energien" anstatt "göttliche Energien". Wenn ich mich einmal im Kreis drehe dann nur weil ich meinem Hirn ein Befehl gegeben habe er solle die dazu nötigen Muskeln anspannen um Ihn zu drehen, somit habe ich aus logischen, erklärbaren Gründen Energie erzeugt, Ich, niemand anders. Oder willst du mir sagen du bist gottgesteuert?

LG
Wenn ich mit den Zeugen Jehovas und aufgewachsen wäre hätte ich meinen Glauben vermutlich auch vollständig verloren.
Gott ist nicht nur im Schuhregal, sondern auch im Klo sagt einer meiner Sufilehrer immer und immer wieder

In meiner Familie hab ich mich geoutet durch meine Art des glaubens.

Zitat:
Wenn ich mich einmal im Kreis drehe dann nur weil ich meinem Hirn ein Befehl gegeben habe er solle die dazu nötigen Muskeln anspannen um Ihn zu drehen, somit habe ich aus logischen, erklärbaren Gründen Energie erzeugt, Ich, niemand anders.



....wer hat deinem Hirn und deinem Muskel beigebracht bei der entsprechenden "Energiezugabe" genau so und nicht anders zu reagieren?

Ich wünsche dir dass du deinen Weg findest. Wie auch immer der aussehen mag.
Liebe Licht und Segen für dich
Zahira
_________________
Möge Liebe, Licht und Frieden sich überall verbreiten
In meiner Familie hab ich mich geoutet durch meine Art des glaubens.
Zitat:


Welche Art des Glaubens hast du denn?
Aus einer Strengkatholisch geprägten Familie habe ich zum Islam und zu einem interreligiösen Sufiweg in der Linie von Hazrat Innayat Khan gefunden.
_________________
Möge Liebe, Licht und Frieden sich überall verbreiten
Es wäre mal interessanter zu hören wie meine anderen Beweise gegen Gott widerlegt werden. Denn wenn keiner etwas dagegen sagt gehe ich davon aus das es wohl eindeutige Argumente sind!

Beantwortet mir doch einige Fragen, zum Beispiel das mit den Vergewaltigern....

Forum -> Gott